11 Cafés, in denen ihr den Cheesecake bestellen solltet

Egal, ob amerikanisch oder klassisch wie bei Oma, pur oder mit Frucht: Wir lieben Cheesecake. Und weil wir mit dieser Vorliebe wahrscheinlich nicht alleine sind, haben wir uns in Köln mal nach Cafés umgeschaut, in denen es besonders leckeren Cheesecake gibt.

1

© Christin Otto Perfekter Cheesecake mit perfektem Kaffee bei The Coffee Gang

So manch Kölner schwört: Der Cheesecake bei The Coffee Gang ist der beste der Stadt. Fest steht jedenfalls, dass dieser Käsekuchen nach amerikanischem Vorbild tatsächlich ganz hervorragend schmeckt. Hausgemacht, cremig und mit Knusperboden. Vom Feinsten ist aber nicht nur der Kuchen, sondern auch der Kaffee. Ein Besuch bei The Coffee Gang am Hohenstaufenring – oder auch in der zweiten Filiale im Agnesviertel – lohnt in jedem Fall.

2

© Christin Otto Öfter mal was Neues bei Madame Tartine

Der Lemoncheesecake gehört zu den Klassikern bei Madame Tartine - herrlich zitronig und frisch ist er. Allerdings lässt sich Besitzerin Alisa immer wieder neue Kuchenkreationen einfallen und die Cheesecake-Fraktion ist dabei stets eine gute Wahl. Der Maple-Walnut-Cheesecake zum Beispiel ist garniert mit kandierten Walnüssen und bringt Cheesecake-Liebhaber ins Schwärmen. Veganer sollten unbedingt die vegane Berry Tarte mit Dattel-Nuss-Boden probieren.

3

© Christin Otto Lemoncheesecake bei Miss Päpki

Bei Miss Päpki gehört der Lemon-Cheesecake zu den Klassikern in der Kuchenvitrine – und das nicht ohne Grund. Nicht zu süß, schön cremig und lecker ist er. Und hübsch noch dazu. Genauso wie das Café selbst, das aussieht wie eine kleine Puppenstube in Weiß. Im Sommer lässt es sich hier wunderbar im Schatten der Bäume am Brüsseler Platz sitzen.

4

© Christin Otto Cheesecake Rot-Weiß im Café Rubi

Wer Cheesecake mit fruchtiger Note mag, der ist im Café Rubi in Sülz richtig. Hier gibt es die amerikanische Käsekuchenversion nämlich mit roter Fruchtschicht überzogen – oder Käsekuchen mit Kirschen. Cheesecake Rot-Weiß eben. Wer es lieber herzhaft mag, kann hier zu einer leckeren Tasse Cappuccino übrigens auch ein Stück Quiche bestellen.

5

© Christin Otto Raspberry-Cheesecake bei CafeCafe Ehrenfeld

Wer in Sachen Kuchen gerne eine große Auswahl hat, der ist im CafeCafe Ehrenfeld an der richtigen Adresse. Cheesecake-Fans sollten unbedingt die Raspberry-Variante testen. Fruchtig-süße Note, tolle Konsistenz und rundum lecker. Auch gigantische Schokobomben, Donauwelle, Carrotcake und vieles mehr findet ihr hier.

6

© Christin Otto Schokoladige Versuchung in der Metzgerei Schmitz

Man kann vom Schmitz-Imperium an der Aachener halten, was man will. Fest steht jedoch: Der Cheesecake mit Schoko-Boden und Schokoraspeln oben drauf gehört zu den leckersten der Stadt. Zumindest, wenn man seinen Käsekuchen schokoladig mag. Wer seinen Schoko-Schock eisgekühlt bevorzugt, der muss übrigens nur nach nebenan in die Bar Schmitz. Das Schokoladen-Sorbet dort ist in Sachen Schoko-Genuss nämlich kaum zu toppen – und das auch noch ganz ohne Milch.

7

© Christin Otto Die volle Ladung Nüsse im Nale

"Iss dich gesund & glücklich" lautet das Motto im Nale in der Südstadt. Ob der Käsekuchen mit einer ordentlichen Portion Nüssen und Karamell wirklich gesund ist, sei mal dahin gestellt – glücklich macht er in jedem Fall. Auch für Veganer ist was dabei. Doch nicht nur der Kuchen im Nale ist eine Versuchung wert: Samstags, sonntags und an Feiertagen könnt ihr hier auch wunderbar frühstücken. Von 10 bis 15 Uhr gibt es dann verschiedene Frühstücksplatten (auch mit veganer Option), belegte Roggenfladen, Eierspeisen, Bowls, Porridge und Smoothies.

8

© Christin Otto Käsekuchen XXL bei Hinz & Kunz

Wer den klassischen Käsekuchen mag, wie ihr ihn von Oma kennt, der sollte sich ein Stück davon im Hinz & Kunz in Lindenthal gönnen. Hier sind die Käsekuchenstücke nämlich riesig – und liebevoll dekoriert werden sie auch noch. Dazu gibt's leckeren Cappuccino & Co.

9

© Christin Otto Desserts-Inc-Cheesecake im 1980

Cheesecake beim Vietnamesen? Ja, ihr habt richtig gelesen. Im 1980 gibt es nicht nur hervorragendes Banh Mi und Pho, sondern auch den Cheesecake von Desserts Inc. Hinter der Marke verbirgt sich ein holländisches Pärchen, das sich in Köln mit seinen Cheesecakes auf dem Streetfood-Festival längst einen Namen gemacht hat. Wer also nicht immer erst auf's nächste Streetfood-Festival auf dem Heliosgelände warten will, der ist im 1980 richtig.

10

© Christin Otto Cheesecake-Paradies bei Wo ist Tom?

Mehr Käsekuchen auf einen Haufen als im Sülzer Café "Wo ist Tom?" findet man in Köln wohl kaum. Ob fruchtig, pur, mit Schokolade oder Karamell – hier bleiben keine Wünsche offen. Das Beste: Cheesecake essen ist hier keine Sünde, sondern darf als gute Tat schöngeredet werden. Denn das "Wo ist Tom?" ist ein Projekt der Kölner Lebenshilfe und schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung. Das Café bietet übrigens viel Platz, da es sich noch über eine zweite Etage erstreckt – ob zum Arbeiten, Kuchen futtern oder auf einen Kaffee mit Freunden – "Wo ist Tom?" ist ein ziemlich guter und leckerer Treffpunkt.

11

© Christin Otto Kuchen bis in die Nacht im Jaely's

Das Jaely's ist der perfekte Tipp für alle, die auch spät abends noch vom Kuchenhunger heimgesucht werden. Das Café/Restaurant in Ehrenfeld hat nämlich täglich bis 23 Uhr geöffnet und die Kuchenvitrine ist in der Regel auch zu später Stunde noch prall gefüllt. Dabei ist der New York Cheesecake mit Schokoboden definitv eine Sünde wert. Oder aber ihr entscheidet euch für den himmlischen Karamell-Wallnuss-Kuchen mit Apfel. Und: Dank Kuchenangebot kosten Kaffee und Kuchen nur 4,90 Euro.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!