11 Dinge, die du an einem Samstag in Ehrenfeld machen kannst

Endlich Wochenende, endlich Samstag – und somit jede Menge Zeit, um andere Stadtteile oder auch das eigene Veedel neu zu entdecken. Also kommt mit uns nach Ehrenfeld! Hier könnt ihr mit einem leckeren Frühstück in den Tag starten, shoppen gehen, Street Art entdecken, Filme schauen – und natürlich jede Menge schlemmen, trinken und feiern. Hier sind 11 Dinge, die du an einem Samstag in Ehrenfeld machen kannst:

1

© Christin Otto Französische Leckereien und mehr bei Madame Tartine

Seit dem Besitzerwechsel wird das Madame Martine zwar nicht mehr von einer waschechten Französin geführt, der Qualität des kleinen französischen Cafés in Ehrenfeld hat das aber nicht geschadet. Passend zum Namen gibt es Tartines – also belegte Brote –, und andere französische Spezialitäten. Croissants, Pain au chocolat oder französische Käseplatte zum Beispiel. Mittags könnt ihr es euch bei einer Buddha Bowl, Suppe oder anderen Leckereien gut gehen lassen. Naschkatzen empfiehlt sich ein Blick in die Kuchentheke, denn neben richtig gutem Cappuccino macht Besitzerin Alisa auch noch wirklich leckere Tartes und großartigen Cheesecake. Für Veganer gibt es nicht nur veganes Frühstück, sondern auch eine unfassbar leckere Berry-Tarte.

2

© Christin Otto Italienische Brote und mehr im Salumi Toscani in Ehrenfeld

Italienische Spezialitäten zu fairen Preisen – genau das gibt es bei Clemente und Maria Di Prima. Die beiden betreiben den kleinen italienischen Supermarkt Salumi Toscani an der Leyendecker Straße in Ehrenfeld. Von außen sieht der Laden zwar unscheinbar aus, drinnen jedoch wartet eine große Portion Bella Italia auf euch. Pasta, Kaffee, Oliven, Käse, Fleisch – hier bekommt ihr alles, was ihr für ein leckeres italienisches Essen braucht. Unbedingt probieren solltet ihr die italienischen Brote: Ob nun traditionelles Weißbrot, Ciabatta oder Foccacia – lecker sind sie alle. Das hat sich im Übrigen rumgesprochen, denn die Brote sind oft ausverkauft. Wer eins haben möchte, sollte also früh dran sein.

3

© Grünblaugrau Vintagemöbel aus Frankreich und Belgien im Grünblaugrau

Liebevoll ausgesuchte Vintagemöbel, Wohnaccessoires, Textilien, Papeterie, Magazine und Prints haben Kathrin und Caro in ihrem Ehrenfelder Laden Grünblaugrau im Sortiment. Kathrin fährt regelmäßig nach Belgien und Frankreich, um dort alte Schätzchen zu kaufen und sie dann in ihrer kleinen Ehrenfelder Werkstatt neu aufzuarbeiten.

4

© Christin Otto Eis und heiße Waffeln bei der Eisdielerin

Für viele Ehrenfelder ist es der Eisliebling im Veedel: die Eisdielerin an der Venloer Straße. Hier bekommt ihr immer wieder neue außergewöhnliche Sorten – Lavendel- oder Lemon-Cheesecake-Eis zum Beispiel. Für Veganer gibt es zudem verschiedene Sorbets. Produziert werden die Eissorten allesamt im hauseigenen Eislabor – mit hochwertigen Zutaten, die möglichst aus der Region stammen. Und weil es im Herbst und Winter manch einem zu kalt ist für ausgiebigen Eisgenuss, gibt es bei der Eisdielerin auch Kuchen, leckere heiße Waffeln in süß oder herzhaft und hausgemachten Glühwein.

5

© Christin Otto Auf Street-Art-Entdeckungstour in Ehrenfeld

Zeigt sich das Wetter von seiner sonnigen Seite, dann wollen wir an die frische Luft. Nur weil Museen dann bei der Freizeitplanung außen vor bleiben, müsst ihr aber noch längst nicht auf Kunst verzichten. Die passende Alternative: eine kleine Street-Art-Tour durch Ehrenfeld. Das Veedel ist schließlich so etwas wie die Kölner Streetart-Hochburg. In kaum einem anderen Viertel gibt es so viele Murals auf so kleinem Raum. Wer aufmerksam durch die Straßen läuft, wird hier Arbeiten von international bekannten Grafitti-Künstlern entdecken. Keine Lust zu suchen? In unserem Guide zeigen wir euch, wo ihr tolle Murals in Ehrenfeld findet.

6

© Christin Otto Schön Kaffee in d'r Kopp in der Kaffeebud

Kölsche Büdchen-Kultur trifft auf Third-Wave-Coffee: Was dabei herauskommt, wenn sich ein ehemaliger Kiosk in ein Café verwandelt, könnt ihr euch in der Kaffeebud Ehrenfeld anschauen. Klein, aber gemütlich ist es hier. Und: Der Kaffee schmeckt hervorragend. Ob ihr den am liebsten handgefiltert, aus der AeroPress oder klassisch aus der Siebträgermaschine trinkt, könnt ihr selbst entscheiden. In Sachen Bohnen setzt die Kaffeebud auf die Kölner Rösterei Heilandt. "Schön Kaffee in d'r Kopp", steht an der Wand – eine Aufforderung, der man hier gerne nachkommt. Dazu bestellt ihr am besten etwas aus der Kuchenvitrine – selbst gebacken und lecker sind die süßen Sünden hier. Unbedingt probieren solltet ihr den Carrot Cake.

7

© Christin Otto Blockbuster und Originalfassungen im Cinenova

Wer die Venloer Straße in Ehrenfeld entlang schlendert, wird kaum bemerken, dass unweit der Hauptschlagader des Veedels tatsächlich ein Kino versteckt liegt: das Cinenova. Es ist Kölns größtes Programmkino und wurde 1996 von der Familie Borck eröffnet, die manch einer bereits als Betreiber der Filmpalette am Hansaring kennen wird. Die Filmauswahl ist zwar erlesen, umfasst aber eine bunte Auswahl vom Hollywoodstreifen bis hin zur Originalversion mit Untertiteln. Auch Previews und Liveübertragungen sind in dem Kino mit insgesamt drei Sälen zu sehen. Im Sommer wird der Biergarten zum Open-Air-Kino umfunktioniert. Und wenn es selbst fürs Open-Air-Kino zu heiß ist, macht man es sich eben doch auf den Sesseln im kühlen Kinosaal gemütlich. Ob drinnen oder draußen – ihr habt die Qual der Wahl.

8

© Wallczka Leckere Mezze und mehr im Wallczka

Das Wallczka in Ehrenfeld hat sich innerhalb kürzester Zeit zur echten Institution im Veedel gemausert. Das liegt nicht nur am stylishen Ambiente, sondern vor allem am tollen Service und leckeren Essen. Morgens gibt's neben Rührei, Joghurt, Wurst- und Käseplatten auch internationale Leckereien wie Shakshuka, mittags verwöhnt das Wallczka seine Gäste unter der Woche mit einem ausgezeichneten Mittagstisch, nachmittags gibt's Tartes und Teilchen und abends werden leckere Mezze serviert. Das Beste: Dank Terrasse könnt ihr hier im Sommer die Ehrenfelder Abendsonne genießen und das Treiben auf der Subbelrather Straße beobachten.

9

© Christin Otto Abhängen in den Hängenden Gärten von Ehrenfeld

Wenn schon draußen die Blumen nicht blühen – in den Hängenden Gärten von Ehrenfeld sind sie immer rosenrot. Zugegeben, so ganz echt ist das Blumenmeer, das hier von der Decke wächst, zwar nicht. Dafür gibt es hinter der Bar echt coole Typen, die euch mit Bier, Beats und Baileys versorgen – oder eben dem, was ihr sonst so trinken wollt. Im Winter gibt's sogar Glühwein. Wer gerne mal einen Kurzen kippt, dem empfehlen wir ein Eichhörnchen – ein Haselnusschnaps für alle, die es süß mögen. Dass es in den Gärten kein Bier vom Fass gibt, verzeihen wir dem Laden übrigens schon allein wegen der grandiosen Wortspiele: In der "Kneipe für Jung und Alk" wird nämlich regelmäßig "die unerträgliche Reichlichkeit des Weins" zelebriert.

10

© Christin Otto Königsblut – Bar-Lounge ganz in Rot

Optisch ist das Königsblut in Ehrenfeld eine kleine Kuriosität, denn seitdem der neue Besitzer die ehemalige Sportsbar in eine durch und durch rote Lounge-Bar mit indischem Flair verwandelt hat, hängen hier Lichterketten an der Decke, in denen sich nicht nur Blüten, sondern auch eine Barbie verfangen hat. Lampions baumeln über der Theke, rote Polstermöbel laden zum Sitzen ein und eine indische Elefanten-Statue in Übergröße bewacht den Zugang zur Hinterhof-Terrasse. Ein außergewöhnlicher Ort also, an dem es nicht nur was für's Auge, sondern auch für trockene Kehlen gibt – richtig leckere Cocktails nämlich, Gin Tonic in allen Variationen oder auch einfach nur ein Bier.

11

© Club Bahnhof Ehrenfeld Das Tor zur Welt: Club Bahnhof Ehrenfeld

Ob für Konzerte oder Partys der Club Bahnhof Ehrenfeld, der unter dem Ehrenfelder S-Bahnhof liegt und sich in mittlerweile drei der Bahnhofsbögen niedergelassen hat, ist immer eine gute Adresse für das nächtliche Vergnügen. Das musikalische Programm setzt sich aus unterschiedlichen Musikgenres wie Alternative Black Music, sprich Jazz, Soul, Funk, Hip Hop, House, Salsa, Latin-Jazz, Reggae und Blues zusammen. Aber auch Poetry Slams, Cultural-Entertainment-Shows, Flohmärkte und zahlreiche andere kulturelle Veranstaltungen ergänzen das breit gefächerte Programm. Der gemütliche Biergarten bildet sozusagen das Sahnehäubchen des Club Bahnhof Ehrenfelds.

Sags deinen Freunden: