11 Bars in Köln zum draußen trinken

Das Schummerlicht von dunklen Cocktail-Bars hat zweifelsohne seinen Charme. Wenn es draußen warm ist und diese laue Sommerbrise in der Luft liegt, trinken wir unseren abendlichen Absacker aber dann doch lieber unter freiem Himmel. Genau deswegen haben wir euch 11 Kölner Bars rausgesucht, die nicht nur leckere Drinks – von Cocktail und Longdrink bis hin zu Kölsch und Wein – haben, sondern in denen ihr das Ganze auch noch draußen genießen könnt.

1

© Christin Otto Fancy Drinks im Little Link

Das Little Link liegt mitten im Belgischen Viertel, direkt an der Maastrichter Straße. Der Name steht für die Verbindungen, die hier entstehen – und zwar zwischen klassisch und modern, edel und lässig, aber auch zwischen Küche und Bar. Denn in der Karte stehen neben klassischen Cocktails auch ungewöhnliche Eigenkreationen. Der Safron Highball besteht zum Beispiel aus Safran-Gin, Orangenlikör, Zitrone und Tonic Water. Zur Flüssignahrung gibt es auch Bissfestes. Angeboten werden kreative Gerichte vom Trüffel-Sandwich bis zum asiatisch inspirierten Tatar. Und weil wir bei schönem Wetter all das natürlich am liebsten draußen genießen, ist die Terrasse bei schönem Wetter schon ab 15.30 Uhr geöffnet.

2

© Suderman Cocktails, Pastrami und Herrengedeck im Suderman

Wer im Agnesviertel entspannt richtig leckere Cocktails trinken will, für den ist das Suderman die erste Adresse. Dort gibt es nämlich nicht nur vom Veedel inspirierte und saisonale Drinks, sondern auch noch richtig leckere Pastrami-Sandwiches für den kleinen und großen Hunger. Eine weitere Besonderheit: Das gute alte Herrengedeck wird im Suderman weiterhin zelebriert – allerdings modern interpretiert. Will heißen: Zu verschiedenen Bieren gibt es korrespondierende Mini-Cocktails. Hinter der Kategorie „Little Italy“ verbergen sich im Übrigen Drinks, die als Basis den selbst angesetzten Wermut enthalten. Im Sommer könnt ihr all das auf der hübschen Terrasse auch noch unter freiem Himmel genießen. Toll!

3

© Stapel.Bar Paletten-Möbel, Cocktails und mehr in der STAPEL.BAR

Cocktails schlürfen auf Paletten-Möbeln könnt ihr in der Stapel.Bar an der Heliosstraße. Wenn draußen die Sonne scheint, dann macht ihr es euch mit euren Drinks am besten in einem Liegestuhl auf der chilligen Terrasse gemütlich. Und wenn's draußen kalt ist, dann lümmelt ihr eben entspannt in den gemütlichen Sitzecken in der Bar rum. Ein regelmäßig wiederkehrendes Event ist das sonntägliche Tatort-Rudelgucken.

4

© Weinladen Südstadt Wein ohne Dresscode im Weinladen Südstadt

Der Weinladen Südstadt ist in Köln zwar noch kein uralter Hase, in der Kölner Weinlandschaft spielt er aber trotzdem schon ganz oben mit. Das Motto "Wein ohne Dresscode" ist Programm, denn die Macher unterstützen Start-ups, nachhaltige Konzepte und junge Weingüter – und bringen damit frischen Wind in die Szene. Zu einem guten Glas Wein könnt ihr eine leckere Brotzeit mit Wurst, Käse und Antipasti bestellen. Im Weinladen Südstadt kommen Jung und Alt, Weinkenner und unbedarfte Weintrinker zusammen und genießen ihren Wein in gemütlichem Schummerlicht und stylishem Interieur – und die kleine, bunt bestuhlte Terrasse ist bereits zum beliebten Veedelstreff avanciert.

5

© Christin Otto Bumann & SOHN: Sommernächte im Innenhof-Biergarten

Wenn das Wetter mitspielt und die Sonne sich zeigt, dann ist es auch im Bumann & SOHN wieder soweit: Die Biergarten-Saison wird eingeläutet. Im Innenhof der angesagten Ehrenfelder Bar findet ihr mit viel Liebe hergerichtete Sitzecken, in denen ihr es euch mit einem Kölsch gemütlich machen könnt. Zudem gibt es im Sommer auch das ein oder andere Live-Event. Bei schlechtem Wetter sucht ihr euch einfach an der stylischen Bar ein Plätzchen oder tanzt bei heißen Beats durch die Nacht. Eine eigene Küche hat das Bumann & SOHN zwar nicht, aber dank Kooperationen mit verschiedenen Gastro-Partnern bekommt ihr hier meist auch was Leckeres zum Beißen.

6

© Monkeys Günstige Drinks im Monkeys

Wer von euch das Monkeys an der Venloer Straße/Brüsseler Straße noch nicht kennt, sollte dringend mal auf einen Cocktail vorbeischauen. Und das Beste: Hier wird die Happy Hour groß geschrieben. Bedeutet: Von 20 bis 23 Uhr bekommt ihr täglich Cocktails für 6 Euro. Und das sind nicht irgendwelche Cocktails, sondern sie schmecken auch noch richtig gut. Zudem gibt es einen großen Außenbereich, von dem aus man perfekt das Geschehen im Belgischen beobachten kann. Wer danach selbst noch in Feierlaune ist, kann den gegenüberliegenden Stadtgarten oder eben das Belgische Viertel auf den Kopf stellen.

7

© Christin Otto Hallmackenreuther – Entspannte Atmosphäre am Brüssler Platz

Wer gemütlich am Brüsseler Platz sitzen, ein kühles Kölsch trinken und leckeres Essen genießen will, ist im Hallmackenreuther goldrichtig. Auf der Karte findet ihr Frühstück, Kaffee und Kuchen, aber auch warme Gerichte und Salate. Drinnen werdet ihr mit kultigem 60er-Jahre-Ambiente begrüßt, draußen wartet die einladende Terrasse auf euch – die bietet sich auch perfekt für einen kühlen Drink zum Feierabend an.

8

© Zum Scheuen Reh Den Feierabend genießen auf der Reh-Terrasse

Das Scheue Reh ist eine echte Institution im Belgischen Viertel und das nicht nur wegen der leckeren Drinks, sondern auch, weil der Club seit vielen Jahren mit immer neuen Events für Abwechslung sorgt – und das alles bei freiem Eintritt. Besonders schön könnt ihr euren Feierabend hier in den warmen Monaten verbringen, denn dann öffnet das Reh seine Terrasse. Die ist übrigens nicht nur was für Nachtmenschen, denn dank dem Reh-Büdchen könnt ihr hier auch schon den ersten Kaffee des Tages trinken. Mittags gibt's außerdem kleine Gerichte von Aufgeweckt und am Wochenende steht selbstverständlich Meister Fuppes auf dem Programm.

9

© Bar Zwei Fancy Drinks in chicem Ambiente in der BAR ZWEI

Wer in Ehrenfeld richtig edle Drinks in chicem Ambiente trinken wollte, der hat den richtigen Ort dafür lange Zeit vergeblich gesucht. Seit Tobias, der auch die Barracuda Bar im Belgischen Viertel schmeißt, die Bar Zwei an der Venloer eröffnet hat, ist das anders. Dort bekommt ihr – richtig feine Drinks wie einen Gin Mare mit flambierten Rosmarin. Aber keine Sorge: Die Bar Zwei kann auch low key – ein Gin Tonic oder ein Kölsch werden euch hier ebenfalls serviert.

  • Bar Zwei
  • Venloer Straße 437, 50825 Köln
  • Dienstag – Mittwoch: 19–2 Uhr, Donnerstag: 19–3 Uhr, Samstag – Sonntag: 19–4 Uhr
  • Mehr Info
10

© Ben Hammer Drinks und Schach im Grünfeld

Wie beliebt das Grünfeld im Belgischen Viertel ist, zeigt sich spätestens, wenn die herrliche Terrasse im Sommer mal wieder prall gefüllt ist und unzählige Kölner den Abend hier bei einem Kölsch ausklingen lassen. Wer selbst nach ein paar Drinks noch logisch denken kann, der kann in der "angesagtesten Nicht-Szene-Bar des Belgischen Viertels" nicht nur Kickern, sondern auch Schach spielen. Das machen hier sogar die Profis, denn das Lokal ist unter anderem die Spielstätte des Schachvereins Grünfeld. Wer Sport gucken dem Sport machen vorzieht, ist im Grünfeld ebenfalls gut aufgehoben, denn hier werden alle Spiele des 1. FC Köln live übertragen.

11

© Cafe Kult Im Cafe Kult mitten im Südstadt-Geschehen

Im Herzen der Südstadt – direkt am Chlodwigplatz – liegt das Cafe Kult. Hier könnt ihr auf der großzügigen Terrasse bestens die vorbeiziehende Menschenmenge und das Südstädter Geschehen beobachten – und das macht doch bekanntlich am meisten Spaß, wenn man dabei an einem kühlen Drink schlürft. Umso schöner ist das Ganze natürlich, wenn die persönlichen Finanzen nicht allzu sehr drunter leiden müssen. Das müssen sie auch nicht, denn im Cafe Kult ist täglich ab 20 Uhr bis Open End Happy Hour. Dann bekommt ihr alle Cocktails für nur 5,50 Euro. Die umfangreiche Cocktailkarte umfasst Classics, aber auch ausgefallene Eigenkreationen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!