Fernab der Weihnachtsmärkte: 11 Orte in Köln, an denen ihr Glühwein bekommt

Wenn es draußen klirrend kalt ist, gibt es kaum etwas Besseres als eine heiße Tasse Glühwein – die wärmt von außen und von innen. Klar, erste Anlaufstelle für das Wintergetränk schlechthin sind die Weihnachtsmärkte der Stadt. Doch was tun, wenn man nun mal so gar keine Lust auf Gedrängel, ewiges Anstehen und unzählige Buden mit Filzhüten und Lammfellsocken hat? Wir haben uns in Köln umgeschaut und euch 11 Orte rausgesucht, an denen ihr – fernab der großen Weihnachtsmärkte – leckeren Glühwein und Co. bekommt.

1

© Alisa Anton | Unsplash Glühwein und Mulled Gin an der Barracuda Weihnachtsbar

Hausgemachten Glühwein – wahlweise auch mit Schuss – und Mulled Gin bekommt ihr in der Weihnachtszeit nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten, sondern auch ein paar Meter weiter: an der Barracuda Weihnachtsbar. Dort, wo im Sommer die Leute dicht gedrängt vor dem Fenster stehen und es sich auf den Bänken gemütlich machen, könnt ihr euch im Winter die Hände an hochprozentigen Heißgetränken wärmen. Noch bis zum 23. Dezember wird hier täglich zwischen 19 und 24 Uhr vorgeglüht.

2

© Laden 1/3 Weißer Winzerglühwein in der Hütte am Laden 1/3

Die große, idyllische Terrasse gehört ganz klar zu den großen Vorzügen des Laden 1/3. Weil Besitzerin Stella diese Perle auch in den Wintermonaten nicht ungenutzt lassen will, hat sie dort, wo sich im Sommer ihre Gäste sonnen, kurzerhand eine Glühweinhütte  aufgestellt. Ehrenfelds kleinster Glühweinstand ist der ideale Ort für all diejenigen, die gerne fernab des Weihnachtstrubels ein paar Tassen heißen Glühwein trinken – etwas abgelegen, ruhig und trotzdem gemütlich. Angeboten wird übrigens nicht irgendein  Glühwein, sondern richtig leckerer weißer Winzerglühwein. Außerdem gibt es heiße Apfel-Zimt-Tassen und warmen Kakao.

3

© Zum Scheuen Reh Winterliche Drinks an der Reh-Weihnachtsbar

Wenn es draußen kalt ist, braucht es eben ein paar Drinks, die von innen wärmen. Das haben sich wohl auch die Macher des Scheuen Reh gedacht, denn die sind in diesem Jahr zum wiederholten Mal mit ihrer Reh-Weihnachtsbar am Start. Die Getränkeauswahl jedenfalls kann sich sehen lassen: Neben hausgemachtem Glühwein gibt es nämlich auch noch Hot Mulled Gin, Heißer Wildapfel, Hot Apple Swirl, Negroni, Gimlet, Leffe und Shots. Bis zum 23. Dezember habt ihr Zeit, euch durchzuprobieren.

4

© Suderman Winter Wunderland im Suderman

Wer im Agnesviertel entspannt richtig leckere Cocktails trinken will, für den ist das Suderman die erste Adresse. Dort gibt es nämlich nicht nur vom Veedel inspirierte und saisonale Drinks, sondern auch noch richtig lecker Pastrami-Sandwiches für den kleinen und großen Hunger. Weihnachtsmuffel sollten vom 3. bis 23. Dezember allerdings einen Bogen um die Bar machen, denn in dieser Zeit verwandelt sie sich in ein Winter Wunderland. Christmas-Fans dürfen sich hingegen täglich ab 19 Uhr über weihnachtliche Deko, Glühwein, Wichtelspielchen und andere Aktionen freuen.

5

© Christin Otto Abhängen in den Hängenden Gärten von Ehrenfeld

Wenn schon draußen die Blumen nicht blühen – in den Hängenden Gärten von Ehrenfeld sind sie immer rosenrot. Zugegeben, so ganz echt ist das Blumenmeer, das hier von der Decke wächst, zwar nicht. Dafür gibt es hinter der Bar echt coole Typen, die euch mit Bier, Beats und Baileys versorgen – oder eben dem, was ihr sonst so trinken wollt. Im Winter gibt's sogar Glühwein. Wer gerne mal einen Kurzen kippt, dem empfehlen wir ein Eichhörnchen – ein Haselnusschnaps für alle, die es süß mögen. Dass es in den Gärten kein Bier vom Fass gibt, verzeihen wir dem Laden übrigens schon allein wegen der grandiosen Wortspiele: In der "Kneipe für Jung und Alk" wird nämlich regelmäßig "die unerträgliche Reichlichkeit des Weins" zelebriert.

6

© Café Storch Auf einen Glühwein ins Café Storch

Das Café Storch an der Aachener Straße bringt genau die Gemütlichkeit mit, nach der wir uns an kalten Winterabenden sehnen: Kerzenschein, heimelige Bar-Atmosphäre gepaart mit guten Drinks. Ja, sogar Glühwein bekommt ihr hier während der Weihnachtszeit – ganz ohne kalte Füße und Schlangestehen auf dem Weihnachtsmarkt. Das Beste: Falls euch nach dem ein oder anderen Drink dann doch noch die Feierlaune packt, dann habt ihr hier die perfekte Ausgangsposition – schließlich liegt das Storch mitten im Belgischen Viertel. Schlemmermäulchen sollten sich den Sonntag merken, denn dann gibt es hier Crêpes.

7

© Christin Otto Saisonale Crêpes und Winter-Drinks im LizBät

Der Winter ist da! Im LizBät in Ehrenfeld bedeutet das: Zu den vielen leckeren Crêpes, die ihr mit süßen Toppings oder herzhaft gefüllt ordern könnt, gibt es jetzt nicht mehr nur Bier und Co., sondern auch ein paar winterliche Drinks. Neben Glühwein stehen Lumumba und heißer Apfel – wahlweise auch mit Schuss zu haben – auf der Karte. Winterlich geht es übrigens nicht nur auf der Getränkekarte zu. Auch unter der Crêpe-Auswahl finden sich ein paar saisonale Neulinge, die dann zum Beispiel mit Apfelkompott, Zimt und Eis serviert werden.

8

© STAPEL.BAR Hausgemachter Glüh-Gin in der STAPEL.BAR

Glühwein kann ja jeder – das dachte man sich offenbar in der STAPEL.BAR und setzte stattdessen kurzerhand hausgemachten Glüh-Gin auf die Karte. Für 4,50 Euro könnt ihr die Trendspirituose in ihrer heißesten Form schlürfen und euch daran die Hände wärmen. Gemacht wird der Drink standardmäßig mit Beefeater-Gin, aber wer mag, kann sich das Ganze auch mit einer anderen Sorte mischen lassen. Und: Cocktails bekommt ihr natürlich auch weiterhin.

9

© Christin Otto Herr Pimock – der Allrounder im Belgischen Viertel

Herr Pimock – das ist sowas wie der Allrounder an der Aachener Straße. Denn hier könnt ihr nicht nur richtig lecker frühstücken, lunchen, dicke Kuchenstücke verputzen und abends in saftige Burger beißen – hier gibt es auch eine lange und richtig schöne Bar zum Cocktailschlürfen und Kölschtrinken bis tief in die Nacht hinein. Und weil ein Allrounder nun mal für (fast) alles das passende Angebot hat, gibt es zur Weihnachtszeit natürlich auch Glühwein.

10

© Christin Otto Eis und heiße Waffeln bei der Eisdielerin

Für viele Ehrenfelder ist es der Eisliebling im Veedel: die Eisdielerin an der Venloer Straße. Hier bekommt ihr immer wieder neue außergewöhnliche Sorten – Lavendel- oder Lemon-Cheesecake-Eis zum Beispiel. Für Veganer gibt es zudem verschiedene Sorbets. Produziert werden die Eissorten allesamt im hauseigenen Eislabor – mit hochwertigen Zutaten, die möglichst aus der Region stammen. Und weil es im Herbst und Winter manch einem zu kalt ist für ausgiebigen Eisgenuss, gibt es bei der Eisdielerin auch Kuchen, leckere heiße Waffeln in süß oder herzhaft und hausgemachten Glühwein.

11

© Christin Otto Winter-Specials im Trash Chic

Punk, Bier und Veggie-Food – mit dieser Kombination hat es das Trash Chic geschafft, zur Veggie-Kultkneipe der Schäl Sick zu werden. Der Soja-Gyros mit Pommes, Tsatsiki und Salat ist so gut, dass selbst manch Linksrheiner regelmäßig in die Kalker Eckkneipe pilgert. Noch ein Grund, um öfter mal die Rheinseite zu wechseln: Im Winter gibt es im Trash Chic jede Menge saisonale Specials. Maronensuppe, Sellerieschnitzel mit Klößen und Rotkohl, Grünkohleintopf und gefüllte Bratäpfel versetzen euch kulinarisch in Weihnachtsstimmung. Dazu gibt es natürlich auch noch die passenden Getränke – wie hausgemachter Glühwein und Kinderpunsch, Grog, Kakao mit Schuss und einiges mehr.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!