Lezizel Manti serviert türkische Teigtaschen in Ehrenfeld

© Christin Otto

Wer an Ravioli denkt, der denkt wahrscheinlich oft zuerst an seine Studentenzeit – an die Tage, an denen das Geld knapp, der Hunger groß und der kulinarische Anspruch entsprechend klein war. Also her mit dem billigem Dosenfutter! Ganz anders verhält es sich bei den türkischen Ravioli – den sogenannten Manti. Die waren im Nahen Osten nämlich angeblich schon immer Leib- und Magenspeise von diversen Sultanen und fester Bestandteil des royalen Speiseplans in so manchem Palast. Einer von ihnen soll die Manti sogar fünf Mal pro Woche gegessen haben – gerne auch direkt mal zum Frühstück.

Ob diese Legende nun stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt. Fest steht: Manti haben nun auch in Köln ihr eigenes kleines Königreich – und zwar an der Venloer Straße in Ehrenfeld. Dort hat Mitte November nämlich Lezizel Manti eröffnet und in dem Laden dreht sich (fast) alles um die türkischen Teigtaschen aka. Dumplings, die im Übrigen viel filigraner sind als die Ravioli wie wir sie kennen.

Die vegetarischen Mantis schmecken intensiver als ihre fleischhaltigen Kollegen

Bestellen könnt ihr das Ganze in zwei Varianten. Die klassischen Manti sind mit Rinderhack gefüllt, die vegane Variante hingegen wird mit Spinat–Brokkoli–Teig gemacht und enthält eine Kartoffel-Füllung. Beides wird gekocht und mit hausgemachter Tomatensauce, Joghurt und heißer Butter-Paprika-Sauce serviert. Damit es nicht langweilig wird, könnt ihr eure Manti auch noch mit unterschiedlichen Toppings wie Schinken, Spinat, Pilzen, Walnüssen und Oliven aufmotzen lassen.

Wer bei den Extras ordentlich zulangt, der landet preislich schnell bei über zehn Euro pro Standard-Portion – und die könnte für einen echten Vielfraß durchaus zu klein sein. Dann doch lieber die große Portion – die kostet dann aber auch 9,80 Euro, ganz ohne Toppings. Von billigem Studentenfutter kann hier also keine Rede sein. Lecker sind sie aber allemal, diese kleinen Ravioli der anderen Art. Vor allem beim Genuss der vegetarischen Mantis, die dank des Teigs geschmacklich sogar intensiver schmecken als ihre fleischhaltigen Kollegen, kann man glatt nachvollziehen, warum der ein oder andere Sultan da einfach nicht widerstehen konnte.

Unbedingt probieren: die vegetarischen Dumplings und dazu hausgemachter Ayran.

Besonderheit des Ladens: hier dreht sich alles um türkische Dumplings mit verschiedenen Toppings - ein Klassiker der türkischen Küche, den es in Köln bisher meist nur auf Street Food Festivals gab.

Mit wem gehst du hin: mit deinen Kollegen oder Freunden für eine schnelle Mittagspause.

Preise: normale Portion ohne Toppings 6,90 Euro, große Portion 9,80 Euro, Toppings kosten jeweils zwischen 0,50 und 2,50 Euro extra

Lezizel Manti | Venloer Straße 246, 50823 Köln | Montag – Donnerstag: 11–22 Uhr, Freitag – Samstag: 11–23 Uhr, Sonntag: 12–22 Uhr | Mehr Info 

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!