Montag, 08.10. An Israeli Love Story - Filmclub 813 e.V.

Im Rahmen des Filmfestivals Seret International wird im Filmclub 813 e.V. der neueste Streich des vielfach ausgezeichneten Regisseurs Dan Wolman gezeigt. "An Israeli Lovestory" handelt von einer romantischen Liebesgeschichte im Umfeld des Unabhängigkeitskrieges. Eli und Margalit lieben sich und blicken der Zukunft des Jüdischen Staates in die Augen. Margalit findet ihren Platz im Rampenlicht. Eli, der plant, sie zu heiraten, wird tiefer und tiefer in den Kampf um die Unabhängigkeit Israels hineingezogen. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten um die Liebesaffäre zwischen der Theaterschauspielerin Pnina Gary und Eli Ben-Zvi, dem Sohn des zweiten Staatspräsidenten Israels. Falls ihr  den Film sehen wollt, solltet ihr euch unbedingt vorab anmelden und Karten reservieren ([email protected]).

Du solltest hingehen, wenn: du Lust auf Kino hast.

Wen wirst du hier treffen: Festivalbesucher, Cineasten

Das perfekte Accessoire: Voranmeldung und Ticketreservierung

Hashtags zum Mitnehmen: #SeretInternational

Filmclub 813 e.V.

Hahnenstraße 6, 50667 Köln
19.30 Uhr | Mehr Info

Weiterlesen in
Sags deinen Freunden: