11 Bars in Köln für einen romantischen Abend

Ist man mit dem Date oder dem Herzblatt unterwegs, braucht es manchmal einfach eine Bar mit dem gewissen Etwas – eine, die dank der besonderen Atmosphäre genau die richtige Prise Romantik versprüht. Ihr seid Single? Macht nix! Schließlich kann so ein bisschen Schummerlicht und Wohlfühlambiente auch beim Abend mit den Mädels oder Jungs nicht schaden. Gemütlich lieben wir's ja schließlich alle. Also haben wir 11 Bars rausgesucht, in denen ihr gute Drinks und eine kuschelige Atmosphäre serviert bekommt. Cheers!

© Christin Otto

1
Auf ein Date ins Café Storch

Das Café Storch ist der ideale Ort für ein Date – sei es nun mit dem oder der Liebsten oder doch der besten Freundin. Denn: Hier trifft Kunst auf Kerzenschein und leckere Drinks. Romantik pur also. Im Storch könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und bei einem Wein oder einer heißen Schokolade in endlosen Gesprächen versinken. Im Sommer lädt die gemütliche Terrasse dazu ein, das Geschehen auf der Aachener Straße zu beobachten. Und dank der zentralen Lage könnt ihr euch im Anschluss auch noch ins Getümmel des Belgischen Viertels stürzen.

© Dustin Preick

2
Woods – süffige Cocktails in stylishem Ambiente

In der Woods Bar ist der Name Programm, denn zumindest optisch dreht sich hier alles um die Themen Holz und Wald. Passend dazu schlürft ihr eure Drinks unter einer beeindruckenden Holzdecke und im Schummerlicht hübscher Holzlampen. Gemütlich und stylish zugleich – so lässt sich das Ambiente beschreiben. Das Bar-Team hat sich auf außergewöhnliche Cocktails spezialisiert, sodass ihr mehr als 20 Eigenkreationen auf der Karte findet. Klassiker wie einen Whiskey Sour könnt ihr natürlich trotzdem bestellen. Wer unschlüssig ist, fragt einfach nach. Die Profis hinterm Tresen helfen euch gerne dabei, den perfekten Drink zu finden – den gibt's übrigens mit, aber auch ohne Alkohol.

© Seiberts

3
Erstklassige Cocktails von klassisch bis kreativ im Seiberts

Super edle Cocktails von klassisch bis kreativ, toller Service und außergewöhnliches Ambiente: Es ist kein Zufall, dass das Seiberts als eine der besten Bars Deutschlands – ja, sogar weltweit – gilt. Selbst in das Buch "150 Bars You Need to Visit Before You Die" hat es die Classic Bar & Liquid Kitchen von Barkeeper-Legende Volker Seibert geschafft. Ein Besuch im Seiberts ist aber nicht nur wegen der erstklassigen Cocktails ein Erlebnis: Wer in die Bar am Friesenwall möchte, muss zunächst einmal klingeln – und wird dann an der Tür abgeholt und zum Tisch gebracht. Die tollen Drinks könnt ihr auch draußen im Liquid Garden genießen – der wird übrigens nach dem Sommer für euch wetterfest gemacht, damit ihr weiter draußen im Warmen und Trockenen sitzen könnt. Und auch wer auf der Suche nach einem fancy Drink ohne Alkohol ist, wird bei den tollen Kreationen im Seiberts fündig.

© Christin Otto

4
Cocktails schlürfen in der Elektra Bar

Wer im Eigelsteinviertel unterwegs ist und Lust auf einen netten Bar-Abend hat, der ist im Elektra bestens aufgehoben. Die Bar ist chic, ohne abgehoben zu sein, gemütlich und stylish zugleich. Retro-Design, Wände mit edler Holzvertäfelung kombiniert mit leckeren Cocktails und süffigem Bier – was will man mehr? Das sehen offenbar viele so, denn das Elektra ist beliebter Treffpunkt im Veedel.

© Uwe Noelke

5
Edle Drinks über den Dächern von Köln im LAB12

Über den Dächern der Stadt befindet sich die Cocktailbar LAB12. Auf der 12. Etage des Pullman Hotels bekommt ihr nicht nur erstklassige Drinks, sondern habt auch noch einen atemberaubenden Ausblick über Köln – inklusive Domblick. Ein weiteres Highlight ist, dass die Barkeeper die Drinks mit Parfümessenzen verfeinern. Aber das ist längst nicht alles – Zutaten wie Salbei, Agavendicksaft, hausgemachter Earl Grey Likör, Lychee Püree und Orangenblütenwasser geben den Cocktails eine ganz besondere Note. Zu allem Überfluss kann man sich sogar seinen individuellen Cocktail zusammenmixen lassen.

© Christin Otto

6
Zu Jazz-Musik im Metronom versacken

Ob für das erste Date oder einen romantischen Abend, wenn man längst zusammen ist – das Metronom ist immer die richtige Adresse. Bei Kölsch, Guinnes oder Whisky könnt ihr der Jazz-Musik lauschen, den Nussmix knabbern und die Leute an der Theke beobachten. Die Zweier-Sitze eignen sich übrigens perfekt dazu, um sich näher zu kommen. Jazzliebhabern wird es hier – zwischen all dem Vinyl und Bildern alter Jazz-Legenden –  zusätzlich ganz warm ums Herz. Da kann es schon mal passieren, dass man die Zeit vergisst, versackt und von dem ehrlichen Köbes darauf hingewiesen wird, dass jetzt gerne mal die Schotten dicht machen würde.

© Sophia Schillik

7
The Grid Bar – Specialty Drinks im Friesenviertel

Die The Grid Bar ist ein echtes Refugium für Genussmenschen, Stilisten und Geschmacksfetischisten, die auch gern mal was anderes als die Classics im Glas haben, genauso aber auch für eingefleischte Friesenviertelfans, die einfach das Ambiente genießen wollen. Denn stylisch ist diese Bar in jedem Fall und besonders noch dazu. Vor dem Betreten müssen durstige Besucher*innen nämlich erst einmal die Klingel drücken. Was vielleicht etwas umständlich anmuten mag, hat seinen Grund: Jede*r soll persönlich begrüßt und in Empfang genommen werden.

© Christin Otto

8
Rosebud – die stylishe Bar im Kwartier Latäng

Nur einen Katzensprung vom wilden, studentischen Getümmel der Zülpicher Straße entfernt geht es im Rosebud stilvoll zu: Die kleine Cocktailbar vereint stylishes Ambiente mit exzellentem Service und erstklassigen Drinks. Dabei versucht das Rosebud, Schnittstelle zu sein – aus einer Bar, die hochwertige Drinks serviert, aber gleichzeitig auch als solche, die das Budget nicht sprengt. Hier könnt ihr einen richtig guten Ginger Basil Smash trinken, aber auch einfach nur ein Kölsch oder einen simplen Gin Tonic bestellen. Als alkoholfreie Alternative erwartet euch zum Beispiel ein Black Bee mit Cold Brew, schwarzer Beere, Honig und Tonic Water. Und auch das Ambiente eignet sich vom geselligen Abend mit Freund*innen bis hin zum romantischen Date für alle möglichen Anlässe.

© Little Link

9
Fancy Drinks im Little Link

Dass Stephan Hinz und seine Bar "Little Link" regelmäßig Preise in der Bar-Szene abräumen, spricht wohl für sich. Schon im ersten Jahr nach der Eröffnung wurde der chice Spot im Belgischen Viertel als "Innovativste Bar" ausgezeichnet. Ausgefallen sind die Drinks hier bis heute, denn Stephan und sein Team lassen sich ständig neue süffige Kreationen einfallen – und das mit, aber auch ohne Alkohol. Zu den spannenden Eigenkreationen gesellen sich natürlich auch bekannte Cocktails und simple Longdrinks. Wer einen richtig guten Gin Tonic trinken will, ist hier also auch bestens aufgehoben. Zur Flüssignahrung gibt es auch Bissfestes – auf der Karte findet ihr zum Beispiel ein richtig leckeres Grilled Cheese Sandwich. All das genießen wir am liebsten auf der schönen Terrasse.

© Christin Otto

10
Fancy Drinks und Seafood in der Crevette Rosé

Wer in Ehrenfeld richtig edle Drinks in chicem Ambiente trinken will, sollte das Crevette Rosé an der Venloer Straße ansteuern. Dass aus der ehemaligen Bar Zwei nun ein neuer Laden geworden ist, hat vor allem einen Grund: Inhaber Tobias, der auch die Barracuda Bar und die Forelle Blau im Belgischen Viertel schmeißt, hat sich Verstärkung in der Küche an Bord geholt. Seitdem bekommt ihr dort nicht nur feine Drinks wie den Raspberry Thyme Smash, sondern auch Austern, Crevetten, Seafood-Platten, Ceviche und weniger maritime Leckerbissen wie Steak frites. Klingt vielleicht etwas abgehoben, aber keine Sorge – das Crevette Rosé kann auch low key. Ein Gin Tonic oder ein Kölsch werden euch hier ebenfalls serviert.

© Christin Otto

11
Königsblut – Bar-Lounge ganz in Rot

Optisch ist das Königsblut in Ehrenfeld eine kleine Kuriosität, denn seitdem der neue Besitzer die ehemalige Sportsbar in eine durch und durch rote Lounge-Bar mit indischem Flair verwandelt hat, hängen hier Lichterketten an der Decke, in denen sich Blüten und Barbie-Puppen verfangen haben. Lampions baumeln über der Theke, rote Polstermöbel laden zum Sitzen ein und eine indische Elefanten-Statue bewacht den Zugang zur Hinterhof-Terrasse. Ein außergewöhnlicher Ort also, an dem es nicht nur was für's Auge, sondern auch für trockene Kehlen gibt – richtig leckere Cocktails nämlich, Gin Tonic in allen Variationen oder auch einfach nur ein Bier.

Noch mehr tolle Bars in Köln

Gemütliche trinken
Manchmal ist uns nicht nach Schickimicki-Flair, sondern eher nach Wohnzimmer-Atmosphäre. Für solche Abende haben wir euch 11 Bars und Kneipen rausgesucht, in denen ihr keine Angst haben müsst, underdressed zu sein.
Weiterlesen
Beste Cocktails
Wenn man sich abends gediegen an einen schicken Tresen setzt, dann braucht es schon etwas Spannenderes als Wasser. Edle Bars in Köln, in denen die Cocktails besonders gut sind, haben wir hier für euch gesammelt. Cheers!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite