11 Bars in Köln für einen romantischen Abend

Ist man mit dem Date oder dem Herzblatt unterwegs, dann braucht es manchmal einfach eine Bar mit dem gewissen Etwas – eine, die dank der besonderen Atmosphäre genau die richtige Prise Romantik versprüht. Du bist Single? Macht nix! Schließlich kann so ein bisschen Schummerlicht und Wohlfühlambiente auch beim Abend mit den Mädels oder deinen Jungs nicht schaden. Gemütlich lieben wir's ja schließlich alle. Also haben wir 11 Bars rausgesucht, in denen ihr gute Drinks und eine kuschelige Atmosphäre serviert bekommt. Cheers!

1

© Christin Otto Auf ein Date ins Café Storch

Das Café Storch ist der ideale Ort für ein Date – sei es nun mit dem Liebsten oder doch der besten Freundin. Denn: Hier trifft Kunst auf Kerzenschein und leckere Drinks. Romantik pur also. Im Storch könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und bei einem Wein oder einer heißen Schokolade in endlosen Gesprächen versinken. Im Sommer lädt zudem die gemütliche Terrasse dazu ein, das Geschehen auf der Aachener Straße zu beobachten. Und dank der zentralen Lage könnt ihr euch im Anschluss auch noch ins Getümmel im Belgischen Viertel stürzen.

2

© Christin Otto Cocktails trinken am Rathenauplatz im Shepheard

Wer Drinks auf höchstem Niveau liebt, der ist im Shepheard goldrichtig. Die schlicht, aber edel eingerichtete Cocktail-Bar direkt am Rathenauplatz räumt regelmäßig Preise ab – und wer hier einmal einen Cocktail getrunken hat, der weiß auch warum. Das Shepheard-Bar-Team versteht sich blendend auf das Spiel mit den Aromen. Ergebnis sind Drinks, die alle Sinne ansprechen – und das gilt für die Klassiker ebenso wie für die Eigenkreationen des Hauses. Die Auswahl an Drinks ist groß – so groß, dass man schnell überfordert ist. Im Shepheard ist das allerdings kein Problem, denn in diesem Fall könnt ihr dem Barkeeper auch einfach sagen, was ihr mögt und was nicht – der Profi mixt euch garantiert den richtigen Cocktail. Wer außerdem nach Romantik sucht, der zieht sich am besten in die Ecke mit der dunklen Ledercouch und dem Schummerlicht zurück.

3

© Seiberts Erstklassige Cocktails von klassisch bis kreativ im Seiberts

Super edle Cocktails von klassisch bis kreativ, toller Service und außergewöhnliches Ambiente: Es ist kein Zufall, dass das Seiberts als eine der besten Bars Deutschlands – ja, sogar weltweit – gilt. Selbst in das Buch "150 Bars You Need to Visit Before You Die" hat es die Classic Bar & Liquid Kitchen von Barkeeper-Legende Volker Seibert geschafft. Ein Besuch im Seiberts ist aber nicht nur wegen der erstklassigen Cocktails ein Erlebnis: Wer in die Bar am Friesenwall möchte, muss zunächst einmal klingeln – und wird dann an der Tür abgeholt und zum Tisch gebracht. Im Sommer könnt ihr die tollen Drinks im Liquid Garden sogar draußen genießen.

4

© Christin Otto Cocktails schlürfen in der Elektra Bar

Wer im Eigelsteinviertel unterwegs ist und Lust auf einen netten Bar-Abend hat, der ist im Elektra bestens aufgehoben. Die Bar ist chic, ohne abgehoben zu sein, gemütlich und stylish zugleich. Retro-Design, Wände mit edler Holzvertäfelungen kombiniert mit leckeren Cocktails und süffigem Bier - was will man mehr? Das sehen offenbar viele so, denn das Elektra ist beliebter Treffpunkt im Veedel.

5

© Uwe Noelke Edle Drinks über den Dächern von Köln im LAB12

Über den Dächern der Stadt befindet sich die Cocktailbar LAB12. Auf der 12. Etage des Pullman Hotels bekommt ihr nicht nur erstklassige Drinks, sondern habt auch noch einen atemberaubenden Ausblick über Köln – inklusive Domblick. Ein weiteres Highlight ist, dass die Barkeeper die Drinks mit Parfümessenzen verfeinern. Aber das ist längst nicht alles – Zutaten wie Salbei, Agavendicksaft, hausgemachter Earl Grey Likör, Lychee Püree und Orangenblütenwasser geben den Cocktails eine ganz besondere Note. Zu allem Überfluss kann man sich sogar seinen individuellen Cocktail zusammenmixen lassen.

6

© Scheinbar Happy und Blue Hour in der Scheinbar

Roter Samt, gedämpftes Licht, coole Sounds, leckere Drinks, gelöste Stimmung und erhöhter Flirtfaktor machen die Scheinbar, die von außen ganz und gar unscheinbar wirkt, zu einer echten Kult-Location. Hier könnt ihr mit euren Mädels oder Jungs ausgelassen zusammensitzen, aber auch mit eurem Date einen schönen Abend verbringen. Wer bei den Drinks ein paar Euro sparen will, der hat in der Scheinbar auch dazu Gelegenheit – und zwar in gleich zwei Zeitfenstern. Die Happy Hour ist das erste Mal von 20 bis 21 Uhr, weiter geht es dann von 23.30 bis 0.30 Uhr mit der Blue Hour. Innerhalb dieser zwei Stunden bekommt ihr alle Cocktails für 5,50 Euro. Und die sind nicht nur richtig gut – auch die Auswahl ist riesengroß. Am Wochenende wird in der Scheinbar um die runde Theke herum getanzt – da lohnt es sich auch zu späterer Stund mal vorbeizusteppen.

7

© Sophia Schillik The Grid Bar – Specialty Drinks im Friesenviertel

Die The Grid Bar ist ein echtes Refugium für Genussmenschen, Stilisten und Geschmacksfetischisten, die auch gern mal was anderes als die Classics im Glas haben, genauso aber auch für eingefleischte Friesenviertelfans, die einfach nur auf ein Kölsch hierher kommen und das Ambiente genießen wollen. Denn stylish ist diese Bar in jedem Fall und besonders noch dazu. Vor dem Betreten muss der durstige Besucher nämlich erst einmal die Klingel drücken. Was vielleicht etwas umständlich anmuten mag, hat seinen Grund: Jeder soll persönlich begrüßt und in Empfang genommen werden. Ein toller Ort für gesellige Nächte oder einen prickelnden Abend zu zweit.

8

© Christin Otto Rosebud – die stylishe Bar im Kwartier Latäng

Nur einen Katzensprung vom wilden, studentischen Getümmel der Zülpicher Straße entfernt geht es im Rosebud stilvoll zu: Die kleine Cocktailbar vereint stylishes Ambiente mit exzellentem Service und erstklassigen Drinks. Dabei versucht das Rosebud, Schnittstelle zu sein – aus einer Bar, die sehr hochwertige Drinks serviert, aber gleichzeitig auch solche, die das Budget nicht sprengen. Hier könnt ihr einen richtig guten Ginger Basil Smash trinken, aber auch einfach nur ein Kölsch oder einen simplen Gin-Tonic bestellen. Und auch das Ambiente eignet sich vom geselligen Abend mit Freunden bis hin zum romantischen Date für alle möglichen Anlässe.

9

© Ona Mor Trüffelpopcorn und feine Drinks im Ona Mor

Das Ona Mor ist zweifelsohne eine ganz besondere Cocktailbar – und das nicht nur wegen der vielen Auszeichnungen, die diese Bar schon abgeräumt hat, sondern auch, weil man zunächst einmal klopfen muss, um dieses kleine Himmelreich der edlen Trinkkultur zu betreten. Das Ona Mor hat sich "die Kunst der feinen Getränke" auf die Fahne geschrieben und tatsächlich kommt hier ausschließlich Feines ins Glas. Echte Bar-Profis mixen euch vom Klassiker bis hin zu kreativen Eigenkreationen genau das, worauf ihr gerade Lust habt. Dazu wird hausgemachtes Trüffelpopcorn gereicht. Und: Wer sich dann vollends im Cocktailfieber befindet, kann im Ona Mor auch Kurse belegen.

10

© Weinladen Südstadt Wein ohne Dresscode im Weinladen Südstadt

Der Weinladen Südstadt ist in Köln zwar noch kein uralter Hase, in der Kölner Weinlandschaft spielt er aber trotzdem schon ganz oben mit. Das Motto "Wein ohne Dresscode" ist Programm, denn die Macher unterstützen Start-ups, nachhaltige Konzepte und junge Weingüter – und bringen damit frischen Wind in die Szene. Zu einem guten Glas Wein könnt ihr eine leckere Brotzeit mit Wurst, Käse und Antipasti bestellen. Im Weinladen Südstadt kommen Jung und Alt, Weinkenner und unbedarfte Weintrinker zusammen und genießen ihren Wein in gemütlichem Schummerlicht und stylishem Interieur – und die kleine, bunt bestuhlte Terrasse ist bereits zum beliebten Veedelstreff avanciert.

11

© Christin Otto Königsblut – Bar-Lounge ganz in Rot

Optisch ist das Königsblut in Ehrenfeld eine kleine Kuriosität, denn seitdem der neue Besitzer die ehemalige Sportsbar in eine durch und durch rote Lounge-Bar mit indischem Flair verwandelt hat, hängen hier Lichterketten an der Decke, in denen sich nicht nur Blüten, sondern auch eine Barbie verfangen hat. Lampions baumeln über der Theke, rote Polstermöbel laden zum Sitzen ein und eine indische Elefanten-Statue in Übergröße bewacht den Zugang zur Hinterhof-Terrasse. Ein außergewöhnlicher Ort also, an dem es nicht nur was für's Auge, sondern auch für trockene Kehlen gibt – richtig leckere Cocktails nämlich, Gin Tonic in allen Variationen oder auch einfach nur ein Bier.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!