11 Food-Events im Mai 2019, die du nicht verpassen solltest

Insbesondere Bier- und Weinliebhaber kommen im Mai in Köln voll und ganz auf ihre Kosten, denn es warten so einige Weinfeste und Bier-Festivals auf euch. Aber nicht nur das – der Mai hat noch weitaus mehr zu bieten. Wir haben euch 11 Food-Events rausgesucht, die ihr im Mai nicht verpassen solltet

1. Freitag, 3. Mai bis Sonntag, 5. April: Street Food Festival

© Street Food Festival

Straßenfeste sind dann gut, wenn es was richtig leckeres zu essen gibt. Wie gut, dass es beim Street Food Festival genau darum geht: Sich durch eine bunte Schlemmermeile zu futtern. Von Shakshuka, israelischen Blätterteigtaschen, brasilianischen Käsebällchen, himmlischen Cheesecakes bis hin zu handcrafted Sandwiches und leckeren Naan-Wraps ist hier für jeden etwas dabei. Im Rahmen der c/o Ehrenfeld wird es am ersten Maiwochenende an den Ehrenfelder Bahnbögen köstlich duften.

Bahnbögen Ehrenfeld | Bartholomäus-Schink-Straße, 50825 Köln, Deutschland | 3. Mai: 16–22 Uhr, 4. Mai: 12–22 Uhr, 5. Mai: 12–20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

2. Samstag, 11. Mai bis Sonntag, 19. Mai: Der kleinste Weinmarkt der Stadt

© Alfonso Scarpa | Unsplash

Fünf Regionen aus Frankreich und Deutschland, 25 Winzer und ein gemütlicher Innenhof – das ist der kleinste Weinmarkt der Stadt an der Lutherkirche in der Kölner Südstadt. Seit dem Bestehen des Vereins hat KG Ponyhof e.V. viel Wein getrunken und sich dadurch ein gesundes Wissen angeeignet. Bezahlbar und lecker – die Einnahmen werden zu 100% an karitative Projekte gespendet.

Lutherkirche | Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln | 11. Mai bis 19. Mai: 12–22 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

3. Samstag, 11. Mai: Around The World in 80 Gin

© Christin Otto

In der kleinen schnuckeligen Bar "The Bär" in Ehrenfeld könnt ihr am zweiten Samstag im Monat eine Gin-Weltreise in ein fernes Land machen. Auf dem Programm stehen eine kleine Einführung in die Geschichte des Gins und ein Drei-Gänge-Menü mit Köstlichkeiten des jeweiligen Landes. Am 11. Mai geht es kulinarisch in die USA – und während ihr das leckere Menü verzehrt, könnt ihr der Live-Musik lauschen. Insgesamt werden vier spanische Gins verköstigt, die als Cocktail oder oder Gin Tonic serviert werden – sehr empfehlenswert

The Bär | Thebäerstraße 10, 50823 Köln | 11. Mai | 18–21.30 Uhr | 59 Euro | Mehr Info

4. Sonntag, 12. Mai: Fischmarkt

© Pixabay

Der Fischmarkt geht in die zweite Runde und zwar am Sonntag, 12. Mai Den ganzen Tag über stehen euch am Tanzbrunnen verschiedene Händler und Foodstationen zur Verfügung. Das Angebot reicht von frischem Fisch, Wurst, Käse, Wein, Obst und Gemüse über Blumen und Backwaren bis hin zu Kunsthandwerk wie zum Beispiel Schmuck, Mode und Lederwaren. Der Eintritt ist frei.

Tanzbrunnen Köln | Rheinparkweg 1, 50679 Köln | 12. April: 11–18 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

5. Samstag, 18. Mai: Shakshuka Saturday

© Mashery

Damit es nie langweilig wird, lässt sich das Mashery-Team regelmäßig neue Kreationen und Events einfallen – wie zum Beispiel den Shakshuka Saturday. Shakshuka ist eine würzig-scharfe Paprika-Harissa-Pfanne, auf die ein köstliches Ei (oder vegan Ei-Ersatz) geschlagen wird. Ergänzen kann man das Ganze mit Leckereien wie Feta, Aubergine oder Spinat und/oder einer Schale Hummus, Falafel, Halloumi & geröstetem Blumenkohl.

Mashery - Hummus Kitchen | Roonstrasse 36, 50674 Köln | 18. Mai: 12–22 Uhr | Mehr Info

6. Mittwoch, 22. Mai bis Sonntag, 2. Juni: 46. Kölner Weinwoche

© Unsplash

Zwölf Tage lang könnt ihr euch auf eine Genussreise in die vielfältige Welt der deutschen Weine begeben, denn vom 22. Mai bis zum 2. Juni präsentieren euch 26 Familienweingüter ihre individuellen Weine in Köln. Auf dem Heumarkt in der Kölner Altstadt könnt euch durch die Weine probieren und die jeweiligen Winzer kennenlernen. Dazu werden passende Gerichte und kleine Leckereien an den Imbissständen angeboten. Los geht es täglich um 11 Uhr.

Heumarkt, 50667 Köln | 22. Mai bis 2. Juni: 11–22 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

7. Samstag, 25. bis Sonntag, 26. Mai: Craft Beer Festival

© Evan Dvorkin | Unsplash

Beim Craft Beer Festival am 25. und 26. Mai in der Mülheimer Stadthalle sind 60 Brauereien aus aller Welt am Start, die euch zusammen mehr als 350 Biere und 40 verschiedene Bierstile von der Gose über Klassiker wie IPA und Pale Ale bis hin zu Bier-Spezialitäten aus Franken präsentieren. Zudem dürft ihr euch auf Tastings und Vorträge von namhaften Kennern der Szene freuen. Für eine ordentliche Grundlage könnt ihr an den Street-Food-Ständen sorgen. Das Festivalticket für beide Tage kostet 20 Euro.

Stadthalle Mülheim | Jan-Wellem-Straße 2, 51065 Köln | 25. Mai: 12–0 Uhr, 26. Mai: 12–20 Uhr | Ticket Samstag: 12 Euro, Ticket Sonntag: 1o Euro, Festivalticket: 20 Euro | Mehr Info

8. Samstag, 25. bis Sonntag, 26. Mai: African Food Festival

© Shane Rounce | Unsplash

Traditionelle afrikanische Küche bekommt ihr beim African Food Festival im Odonien geboten: Ob Koki Corn, Bunny Chow oder Saka Saka – kulinarisch könnt ihr euch hier auf eine spannende Reise durch verschiedene Länder begeben, von Äthiopien bis Kamerun, von Marokko bis Südafrika. Weil aber nicht nur Essen, sondern auch Musik zu den schönen Dingen im Leben gehört, hat das African Food Festival auch die im Gepäck: Afrobeats, Afro House und Highlife sowie aufstrebende Künstler der afrodeutschen Szene erobern zwei Tage lang das Odonien.

Odonien | Hornstraße 85, 50823 Köln | 25. Mai: 12–21 Uhr, 26. Mai: 12–20 Uhr | Eintritt 3 Euro | Mehr Info

9. Sonntag, 26. Mai: Gut gestärkt zur Europawahl

© Bagatelle | Kay-Uwe Paulen Krake

Zur Europawahl hat sich die Bagatelle in Sülz etwas ganz Besonderes einfallen lassen: einen Brunch, der verschiedene kleine Häppchen der französischen, deutschen und europäischen Frühstücksküche vereint – die perfekt Stärkung bevor ihr wählen geht. Neben den Wurst- und Käsespezialitäten, Eierspeisen und vegetarische Speisen gibt es jede Menge Fleisch, Fisch, leckeres Brot, frische Brötchen und reichlich Sekt. Also, meldet euch besser schnell an.

Bagatelle im alten Steinbüchel | Zülpicher Straße 312, 50937 Köln | 26. Mai: 10.30–14.30 Uhr | Erwachsene: 24 Euro, Kinder 5-16 Jahre: 12 Euro | Mehr Info

10. Donnerstag, 30. Mai: Herrengedeck Tasting

© Bierlager

Am Herrentag, dem 30. Mai, könnt ihr im Bierlager in der Südstadt verschiedene Herrengedecke probieren – ganz nach dem Moto: Craft Beer meets Craft Spirits. Verzehrt werden fünf spannende Kombinationen aus Craft-Bier und Spirituosen, die zeigen, dass neben dem Klassiker Pils und Korn noch weitaus mehr Raum für besondere Geschmackserlebnisse bleibt. Braumeister Christian erklärt euch allerlei Wissenswertes rund um das Pairing und die Herstellung der einzelnen Biere, Brände und Liköre. Zum Tasting gibt es eine kleine Brotzeit mit Wurst und Käse.

Bierlager | Bonner Str 38, 50677 Köln | 30. Mai | 20–22 Uhr | 39 Euro | Mehr Info

11. Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni: Bierbörse

© PeterKraayvanger | Pixabay

Der Mai ist der Wonnemonat für Biertrinker, denn neben dem Craft Beer Festival macht auch die Kölner Bierbörse Halt am Rheinufer. Vier Tage lang, vom 30. Mai bis zum 2. Juni, bauen rund 40 Brauereien zwischen der Hohenzollernbrücke und der Bastei ihre liebevoll gestalteten Biergärten auf. Neben einheimischen Bieren, wie den bekannten Klosterbieren oder bayrischen Bieren, könnt ihr hier bei freiem Eintritt auch exotische Biersorten aus aller Welt probieren.

Kontad-Adenauer-Ufer, 50668 Köln | 30. Mai: 11–20 Uhr, 31. Mai & 1. Juni: 15–22 Uhr, 2. Juni: 11–20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

Titelbild: Mashery

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!