11 Food-Events im Oktober 2019, die du nicht verpassen solltest

Jetzt ist er wohl endgültig da, der Herbst – das heißt aber noch lange nicht, dass wir auf Food Märkte unter freiem Himmel verzichten müssen. Und wenn es dann doch mal zu sehr regnet oder stürmt, verziehen wir uns eben nach drinnen. Schließlich warten neue Restaurants, bestes Essen und leckere Getränke auf uns. Wo ihr euch im Oktober den Bauch vollschlagen könnt, verraten wir euch hier – lasst es euch gut schmecken.

1. Donnerstag, 3. Oktober: Faire Kaffeetafel am Büdchen

© Büdchen am Nikolausplatz

Dass das Büdchen am Nikolausbüdchen für tolle Aktionen bekannt ist, ist längst nichts Neues mehr. Am 3. Oktober ist es wieder soweit: Da verwandelt sich das Büdchen in die längste faire Kaffeetafel der Welt. Beim Fairtrade-Kaffeeplausch könnt ihr nicht nur leckeren Kaffee, sondern auch frische Waffeln genießen. Und das Gute: Der Erlös des Waffel-Verkaufs geht an ein Regenwald-Projekt in Brasilien.

Büdchen am Nikolausplatz | Remigiusstr. 59, 50937 Köln | 3. Oktober: 15–17.30 Uhr | Mehr Info

2. Donnerstag, 3. Oktober: Veganes Picknick im Beethovenpark

© Ella Olsson | Unsplash

Wer noch ein letztes Mal in diesem Jahr picknicken möchte, der sollte sich das vegane Picknick im Beethovenpark vormerken. Am 3. Oktober ist hier nämlich jeder eingeladen, einfach etwas Veganes mitzubringen und sich hinzuzugesellen. Aber keine Sorge: Wer sich nicht so ganz auskennt mit veganer Kost, kann auch einfach Obst, Nüsse, Trockenobst, Gemüsesticks oder fertig gekaufte vegane Brotaufstriche mitbringen – das geht schließlich immer. Außerdem packt ihr neben der Picknickdecke am besten noch Besteck und Geschirr ein, denn es soll so wenig Müll wie möglich produziert werden.

Beethovenpark | Neuenhöfer Allee, 50937 Köln | 3. Oktober: 13–18 Uhr| Mehr Info

3. Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Oktober: Street Food Festival

© Street Food Festival

Straßenfeste sind dann gut, wenn es was richtig leckeres zu essen gibt. Wie gut, dass es beim Street Food Festival genau darum geht: Sich durch eine bunte Schlemmermeile zu futtern. Von Shakshuka, israelischen Blätterteigtaschen, brasilianischen Käsebällchen, himmlischen Cheesecakes bis hin zu handcrafted Sandwiches und leckeren Naan-Wraps ist hier für jeden etwas dabei. Der Eintritt ist sogar frei.

Bahnbögen Ehrenfeld | Bartholomäus-Schink-Straße, 50825 Köln, Deutschland | 4. Oktober: 16–22 Uhr, 5. Oktober: 15–22 Uhr, 6. Oktober: 12–20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

4. Samstag, 5. Oktober: Rievkoochetag auf dem Wochenmarkt im Stadtwald

© Früchte Krings

Am 5. Oktober können ihr von 7 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt im Stadtwald Kartoffeln für einen guten Zweck schälen. Anschließend werden daraus leckere "Rievkooche" – pro verkaufte Portion geht ein Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln. Anschließend könnt ihr noch einen Spaziergang durch den Stadtwald machen oder den Rehen im Lindenthaler Tierpark einen Besuch abstatten.

Wochenmarkt im Stadtwald | Kitschburger Straße, 50935 Köln | 5. Oktober: 7–13 Uhr | Mehr Info

5. Samstag, 5. bis Sonntag, 6. Oktober: Sushi Festival

© qimono | pixabay

Beim Sushi Festival in der Halle Tor 2 könnt ihr zwei Tage lang verschiedene Sushi-Kreationen probieren – von klassischen Maki über Sushi Donuts bis hin zu Sushi Burger. Außerdem könnt ihr in einem Workshop lernen, wie ihr selbst Sushi herstellt. Das Rahmenprogramm umfasst Live Musik, Karaoke und mehr.

Die Halle Tor 2 | Girlitzweg 30, 50829 Köln | 5. und 6. Oktober: 12–21 Uhr | Eintritt: 9,90 Euro, Workshop: 29,90 Euro | Mehr Info

6. Freitag, 11. und Samstag, 12. Oktober: Culture Club im hommage

© Nicola Dreksler

Good News: An regelmäßigen Terminen verwandelt sich das gemütliche hommage an der Friesenstraße in einen stilvollen Culture Club samt Kerzenlicht. Am 11. und 12. Oktober ist es wieder soweit – mit vorheriger Anmeldung bekommt ihr dann ein veganes Drei-Gänge-Menü für schlappe 25 Euro. Wer das hommage kennt, der weiß, dass hier wirklich alles himmlisch schmeckt – und das ist auch diesmal der Fall. Und damit es zum Essen auch den passenden Lieblingstropfen gibt, bringt sich jeder seine Weinflasche einfach selber mit. Anmelden könnt ihr euch ganz bequem über Instagram.

hommage | Friesenstraße 73, 50670 Köln | 11. und 12. Oktober: 19 Uhr | 25 Euro | Mehr Info

7. Samstag, 12. Oktober: Eröffnung – Wilma Wunder

© Wilma Wunder / Enchilada Gruppe

Dort, wo früher die "All Bar One" war, zieht Mitte Oktober "Wilma Wunder" ein. Auf gigantischen 750 m² Fläche ist ein modernes Ganztageskonzept entstanden. Will heißen: Je nach Tageszeit verwandelt sich Wilma in ein Café, ein Bistro, ein Restaurant oder eine Bar. Kulinarisch richtet sich der Fokus auf moderne und urbane Küche mit regionalen Produkten. Neben einer große Auswahl an Frühstücksvarianten und frische Kuchen-Spezialitäten am Nachmittag gibt es abwechslungsreiche Gerichte, die von Rote-Beete-Avocado-Tartar mit Ziegenkäse und Zoodles bis hin zur Rinder-Roulade reichen.

Wilma Wunder | Friesenstraße 82, 50673 Köln | 12. Oktober | Mehr Info

8. Samstag, 12. und Sonntag, 13. Oktober: Veggienale & Fairgoods

© ECOVENTA | Sechert

Auf der "Messe für pflanzlichen Lebensstil & ökologische Nachhaltigkeit" erfahrt ihr alles rund um das Thema vegane Ernährung und nachhaltigen Konsum. Die Palette reicht von fair gehandelten Lebensmitteln, Upcyclingprojekten, veganen Klamotten und Kosmetik bis hin zu Ökostrom und Elektromobiltät. Im Vordergrund der Ausstellung steht die Aufklärung der Besucher. Neben Mitmachaktionen, Kochshows und Vorträgen werden außerdem die YouTuber Gordon und Aljosha von "Vegan ist ungesund" Klischees und Vorurteile auf eine witzige Weise hinterfragen.

The New Yorker | DOCK.ONE | Hafenstraße 1 / Auenweg, 51063 Köln | 12. und 13. Oktober: 11–18 Uhr | Vorverkauf: 7 Euro, Tageskasse: 8 Euro, Vorverkauf ermäßigt: 5 Euro, Tageskasse ermäßigt: 6 Euro | Mehr Info

9. Sonntag, 13. Oktober: Veganer Brunch im MOOII

© Daniela Richardon

Die neueste Adresse für Second-Hand-Mode in Köln ist Mooii in Nippes. Mitte Oktober glänzt der schöne Vintage-Laden nicht nur mit besonderen Klamotten, sondern auch mit einem veganen Brunch. Statt Hektik und Herbsttristesse gibt‘s bei Mooii feinste Speisen aus saisonalen Zutaten, nette Leute und frische Getränke. Die frühen Vögel sind von 10 bis 12 Uhr willkommen, die "Spätstücker" schmausen von 12.30 bis 14.30 Uhr.

Mooii | Wilhelmstr. 54, 50733 Köln | 13. Oktober: 10–12 Uhr und 12.30–14.30 Uhr | 25 Euro inkl. Getränke |  Mehr Info

10. Samstag, 19. und Sonntag, 20. Oktober: Made in Köln

© Linden No. 4

Welche Produkte kommen eigentlich aus Köln? Wo können wir regional einkaufen? Und welche Manufakturen stellen was her? All diesen Fragen könnt ihr bei der Messe "Made in Köln" nachgehen. Egal ob kulinarische Genüsse, innovative Technik, Mode oder Interieur – hier ist für jeden etwas dabei. Zwei Tage könnt ihr im Mediapark stöbern, die Designer und Aussteller kennenlernen und vielleicht sogar schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen.

Im Mediapark 6, 50670 Köln | 19. Oktober: 12–19 Uhr, 20. Oktober: 11–18 Uhr | Tagesticket: 8 Euro, Zwei-Tage-Ticket: 15 Euro | Mehr Info

11. Samstag, 26. Oktober: Cologne Vegan Food Festival

© Christin Otto

Im Oktober steht die erste Ausgabe des Cologne Vegan Food Festivals an, bei dem ihr an mehreren Food- und Non-Food-Ständen verschiedene Highlights probieren und erleben könnt. Im Innenhof des Wndrfuels werden für euch leckere Gerichte auf Pflanzenbasis von bekannten und weniger bekannten veganen Restaurants zubereitet.

Wndrfuel | Zülpicherstr. 30, 50674 Köln | 26. Oktober: 12–22 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!