11 günstige Bars und Kneipen in Köln

Das Leben in Köln wird immer teurer und jedem von uns sind am Monatsende sicher schon mal Motten aus dem Geldbeutel entgegen geflogen. Oft haben wir das Gefühl, alles, was Spaß macht, kostet Geld. Das betrifft auch das alkoholische Vergnügen. Aber aus Geldgründen aufs Feierabend-Kölsch oder den zweiten, leckeren Cocktail verzichten? Niemals! Damit ihr euch nicht in den Ruin trinkt, haben wir 11 günstige Bars und Kneipen für euch rausgesucht:

© Christin Otto

1
Fuppes, Bierchen und Kegeln im Qlosterstüffje

Wenn eine große Menschentraube den Gehweg auf der Venloer versperrt, dann könnte das daran liegen, dass sich vor dem Qlosterstüffje mal wieder gefühlt das halbe Veedel zum Fußballgucken versammelt hat – und bei schönem Wetter fiebern Fuppes-Fans auch gerne mal von draußen mit. Dabei kann man in dieser Ehrenfelder Kult-Kneipe längst nicht nur Rasensport beobachten, sondern auch selbst den Ball ins Rollen bringen – oder besser gesagt: die Kugel. Das Qlosterstüffje hat nämlich eine Kegelbahn. Die ist zugegebenermaßen zwar etwas in die Jahre gekommen, beliebt ist sie dank der fairen Preise dennoch wie eh und je. Damit findet ihr hier nicht nur einen Ort für gesellige Abende, sondern auch für Geburtstagsfeiern und Co..

© Schmelztiegel

2
Drinks zum Einkaufpreis im Schmelztiegel

Günstig, aber nicht billig – das ist das Motto, unter dem die Getränke im Schmelztiegel laufen. Die Kneipe auf der Luxemburger Straße verspricht Drinks zum Einkaufpreis: Euer Kölsch und eure Softdrinks trinkt ihr dort für 50 Cent, Flaschenbiere und Softdrinks fangen bei einem Euro an. Mit vielen Leuten kommen, lohnt sich ebenfalls: Für ein Pittermännchen inklusive einem Liter Softdrinks zahlt ihr schlappe 25 Euro. Jeden Donnerstag ist im Schmelztiegel übrigens Beer Pong Night, der erste Platz erhält einen Kölsch-Gutschein über 50 Euro – wenn ihr gut seid, könnt ihr da also auch noch mal sparen.

© Mpho Mojapelo | Unsplash

3
Das "Heim" für junge und alte Kicker-Fans: Das Eigenheim

Lecker Kölsch und eine kleine, aber feine Auswahl an Hochprozentigem: Im Eigenheim, an der Kreuzung zwischen Neusser und Nordstraße, findet in Nippes Jung und Alt zusammen. Besonders beliebt ist der kleine Laden bei Kicker-Fans. Denn hier findet ihr die Heimat zweier Mannschaften aus der Kickerliga. Die offenen Trainings sind, wie der Name schon sagt, offen für alle. Mittwochs trifft sich "Mut zur Lücke", donnerstags kann man bei "Fast Furios" dabei sein. Aber auch Hobby-Kicker sind im Eigenheim jederzeit willkommen. Und wer mal keine Lust auf Kickern hat, kann sich die Zeit – neben dem Trinken – mit der kleinen Auswahl an Brettspielen vertreiben.

© Hopla

4
Tatort-Gucken und studentenfreundliche Preise im Hopla

Sonntags in der Kneipe Tatort gucken – das geht auch in Kalk. Um genau zu sein im Hopla. Während die Ermittler dem Täter auf der Spur sind, könnt ihr die Spannung hier mit frisch gezapftem Kölsch, Cocktails, Wein oder Gin-Tonic begießen, die Preise im Hopla sind auf jeden Fall studentenfreundlich. Ein Besuch in der gemütlichen Bar an der Steprathstraße lohnt sich freilich auch ohne ARD-Krimiserie. Schließlich gibt es hier nicht nur leckere Drinks, sondern auch Kicker-Tische und immer wieder mal Live-Musik.

© Scheinbar

5
Happy Hour in der Scheinbar

Roter Samt, gedämpftes Licht, coole Sounds, leckere Drinks, gelöste Stimmung und erhöhter Flirtfaktor machen die Scheinbar, die von außen ganz und gar unscheinbar wirkt, zu einer echten Kult-Location. Hier könnt ihr mit euren Freund*innen ausgelassen zusammensitzen, aber auch mit eurem Date einen schönen Abend verbringen. Außerdem ist hier jeden Tag von 19.30 bis 20.30 Uhr Happy Hour. Dann kosten alle Cocktails nur sieben Euro. Und die sind nicht nur richtig gut – auch die Auswahl ist riesengroß. Am Wochenende wird in der Scheinbar um die runde Theke getanzt – da lohnt es sich, auch zu späterer Stunde vorbeizuschauen.

© Kelly Sikkema | Unsplash

6
Super günstige Cocktails im Mango

Das Mango liegt direkt am Anfang der Zülpicher Straße und ist aufgrund der rot-grünen Frucht im leuchtenden Schild kaum zu übersehen. In der Cocktailbar sitzt ihr zwar ziemlich beengt und es geht meistens eher laut zu, dafür könnt ihr dort prima günstige Cocktails schlürfen. Im Mango herrscht nämlich dauerhaft Happy Hour, die Cocktails fangen dort bei 4,50 Euro an und überschreiten zum Großteil nicht die 5,50 Euro. Die Bar überträgt außerdem Sportereignisse und Live-Fußball.

© Carolin Franz

7
Punkrock und günstiges Astra im Limes

St.-Pauli-Kultkneipen gibt es nicht nur in Hamburg – auch im Kölner Stadtteil Mülheim könnt ihr in einer echten Punkrock-Kaschemme Astra vom Fass trinken. Die Rede ist vom Limes. In dem Laden an der Mülheimer Freiheit treten mehrmals pro Woche Bands auf und versorgen euch mit Live-Musik aus den Bereichen Punk, Rock und Hardcore. Alle zwei Monate steht außerdem Poetry Slam auf dem Programm. Wer auf Kneipensport steht, der kann entweder das Köpfchen beim Kneipenquiz "Klugscheißen für Schnaps" trainieren oder eine Runde Kickern. Das Limes schont außerdem euren Geldbeutel: Astra bekommt ihr dort für 2,60 Euro, Kölsch für 1,60 Euro.

© Carolin Franz

8
Wodka und Sovietski-Cocktails in der HoteLux KGB-Bar

Seit rund drei Jahrzehnten ist die HoteLux KGB-Bar am Rathenauplatz nun schon beliebter Treffpunkt für Studierende, Nachtschwärmer*innen und Schlaflose. Ob es wohl an den stolzen 50 Wodka-Sorten liegt, die hier auf der Getränkekarte stehen oder doch eher an der kultigen Ostblock-Optik samt rotem Schummerlicht? Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus beidem. Hinzukommen die Sovietski-Cocktails, die mit originellen Namen wie "Weisser Russe" und "Mojito Moskwa" punkten. Während der Happy Hour kosten viele Cocktails übrigens nur 4,90 Euro. Na dann: Nastrovje!

  • HoteLux KGB-Bar Rathenaupl. 22, 50674 Köln
  • Montag – Samstag: ab 19 Uhr, Happy Hour: Montag – Donnerstag: 19–22 Uhr, Freitag – Samstag: 19–21 Uhr
© Christin Otto

9
Auch unter der Woche bis in die Nacht im E.D.P. einen heben

Wohin nur mit dem Bierdurst, wenn unter der Woche alle anderen Läden in Ehrenfeld längst dicht gemacht haben? Ins E.D.P. (Em Drügge Pitter) natürlich! Das Lokal an der Venloer Straße hat nämlich selbst wochentags bis 4.30 Uhr geöffnet. Dabei ist das E.D.P. wohl genau das, was man sich unter einer typischen Eckkneipe vorstellt – ein bisschen abgerockt, dabei aber ziemlich sympathisch. An der Theke gibt es nicht nur frisch gezapftes Bier, sondern auch Guinness vom Fass. Wem nicht nach Tanzen oder Theken-Talk ist, der kann seine Zeit am Flipper-Automaten, Pool-Tisch oder vor der Dartscheibe totschlagen.

© Lotta

10
Kicker und Kölsch in der Lotta

Indie, Pop, Punk, Kölsch, ein großes Herz für Karneval und Fußball – genau das macht die Lotta in der Südstadt aus. Die alternative Kneipe mit dem roten Stern wird im Kollektiv geführt und ist längst eine Institution im Veedel. Seinen Namen hat der Laden von der "Lotta Continua", der autonomen Organisation der italienischen Linken. Fußball-Fans können hier Spiele des FC Köln, von St. Pauli, die WM oder auch die EM anschauen. Wer lieber selbst Hand anlegt, wechselt einfach an den Kickertisch. Einmal im Monat lädt die Lotta übrigens zum Kneipenquiz ein und testet euer Know-how in allem, was man wissen oder eben nicht wissen sollte.

  • Lotta Kartäuser Wall 12, 50678 Köln
  • Sonntag – Mittwoch: 19–1 Uhr, Donnerstag: 19–2 Uhr, Freitag – Samstag: 19–3 Uhr, bei Fußballübertragungen öffnet die Lotta eine halbe Stunde vor Anpfiff
© Christin Otto

11
Ein "Krönchen" im Knobelbecher geht immer

Der Name ist beim Knobelbecher Programm. Naja, fast. Denn eigentlich ist der Knobelbecher vor allem für seine gute Seele Uschi und seine Kegelbahn bekannt. Das typische Eckkneipen-Aussehen mag den Eindruck erwecken, dass hier nur die Generation unserer Großeltern hingehen würde. Allerdings führt die schnittige Lage des Knobelbechers mitten im Belgischen Viertel dazu, dass vom Start-up-Gründer bis zur Beamtin im Ruhestand eigentlich fast alles anzutreffen ist. Motto: Ein "Krönchen" (Mariacron) im Knobelbecher geht immer.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite