11 kleine Theater in Köln, denen ihr mal einen Besuch abstatten solltet

Klar, Theater wie das Schauspiel Köln und das Theater am Dom sind uns wahrscheinlich allen ein Begriff. Aber Theater findet nicht nur auf den großen, bekannten Bühnen statt, sondern auch an vielen kleineren und freien Theatern. Für alle, die den Zauber der Bühnen dieser Stadt erleben wollen, haben wir 11 Tipps gesammelt.

1

© Meyer Originals Theater der Keller: Kölns ältestes Privattheater

Das Theater der Keller ist Kölns ältestes Privattheater – 2019 musste es von seiner Spielstätte an der Kleingedankstraße Abschied nehmen und ist in die Interimsspielstätte am Deutzer Hafen umgezogen. Die erste Aufführung gab es schon 1955 – gespielt wurde "Geschlossene Gesellschaft" von Jean-Paul Sartre. Über die Jahre machte sich das Theater einen Namen mit brandaktuellen Stücken wie zum Beispiel "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" von Joachim Meyerhoff, "Schuld" nach Ferdinand von Schirach oder "Fight Club" von Chuck Palahniuk.

2

© Nicola Dreksler Die Orangerie, das Theater im Volksgarten

Inmitten des Volksgartens liegt das wunderschöne Orangerie-Theater. Bereits 1841 wurde das Hauptgebäude erbaut und war zunächst die Villa des Gartendirektors. Später wurde es dann vom Grünflächenamt der Stadt Köln in eine Gärtnerei umgewandelt – heute finden hier Theaterveranstaltungen statt. Aufgeführt werden spartenübergreifende Stücke aus den Bereichen Theater, Tanz, Performance und Cross-Over. Aktuell kooperiert das Orangerie-Theater mit circa 25 Kölner Künstlergruppen und Künstlernetzwerken, die regelmäßig neue Produktionen in den Spielplan einbringen.

3

© Theater im Bauturm Theater und Café im Bauturm im Belgischen

Die Cafés und Läden an der Aachener Straße kommen und gehen – das Theater im Bauturm ist glücklicherweise geblieben und erfreut uns seit 1983 mit seinem Programm. Heute liegt der Fokus auf Stückentwicklungen und Romanbearbeitungen. Ergänzt wird das Programm durch Debatten, humoristische Formate und Gastspiele aus dem Bereich des Musiktheaters. Nach dem – oder auch ganz ohne – Theaterbesuch könnt ihr euch noch wunderbar im Café im Bauturm einen Drink genehmigen oder euch auf die kleiner Terrasse direkt davor setzen.

4

© Senftöpfchen Theater Kabarett und Comedy im Senftöpfchen Theater

Ein bisschen schräg, ein bisschen anders und manchmal auch ein bisschen schrill – das ist das Senftöpfchen Theater im Herzen der Altstadt. Von politischem Kabarett über junge Comedy bis hin zu Konzerten – seit 60 Jahren bietet das erste Theater für Kabarett Kölns ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Bis heute präsentiert das Senftöpfchen politisches Kabarett sowie schrille Revuen, tiefgründige Chanson-Abende, bissige Comedy und Konzerte, mal rockig, mal poetisch – der Senf bleibt auf jeden Fall scharf auf Kölns bekanntester Kleinkunstbühne.

5

© Horizont Theater Von jung bis alt: Das Horizont Theater

Das Horizont Theater am Thürmchenswall ist seit 30 Jahren ein wichtiger Bestandteil der Kölner Theaterszene. Der abwechslungsreiche Spielplan umfasst nicht nur Bearbeitungen von beliebten Klassikern, sondern beinhaltet auch Stücke zeitgenössischer Autoren. Aber auch für die jüngeren Zuschauer ist das Horizont Theater eine beliebte Adresse, schließlich ist es das Theater mit den meisten Theaterpreisnominierungen im Kinder- und Jugendtheaterbereich. Selbst für die Allerkleinsten gibt es das “Krabbeltheater“ ab zwei Jahren. In dem hauseigenen „Literatur-Café“ werden im Übrigen regelmäßig Aufführungen und Lesungen angeboten.

6

© Hänneschen Theater Unterhaltung op Kölsch im Hänneschen-Theater

Opjepass! Wer das kölsche Hänneschen-Theater nicht kennt, sollte es dringend mal besuchen. Schließlich lebt hier ein Stück Herz von Köln – und das seit 1802. Und wer jetzt denkt, dass Puppentheater nur was für Kinder ist, hat sich getäuscht: Das Hänneschen-Theater bietet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. Tag für Tag werden in dem Puppentheater kölsche Geschichten auf die Bühne gebracht. Pro Spielzeit könnt ihr hier sechs neue Produktionen erleben. Aber Obacht: Alle Stücke werden auf kölsch geschrieben.

7

© Christin Otto Urania – das Ehrenfelder Theater mit Geschichte

Das Urania Theater in Ehrenfeld ist ein Stadtteil-Theater mit langer Tradition. In den 50er und 60er Jahren war es sogar mal ein Kino und nannte sich „Rio“.  Seit 2017 hat es seinen alten Namen "Urania" wieder zurück und begeistert die Zuschauer mit Inszenierungen wie "Das Sherlock Musical", "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" oder "All you need is Cheese".

8

© Comedia Umfassendes Programm in der Comedia

Das Comedia Theater befindet sich in der ehemaligen Feuerwache an der Vondelstraße in der Südstadt und glänzt nicht nur mit einem wunderschönen Gebäude, sondern auch mit einem ausgezeichneten Programm, das nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und Jugendliche sehr umfangreich und vielseitig ist. Dazu gehören aufwendige Eigenproduktionen in den Bereichen Kindertheater und Junges Theater, hochkarätige Gastspiele aus Kabarett und Comedy sowie Theater, Tanz und Konzerte, Lesungen und mehr für junges wie erwachsenes Publikum.

9

© Ben Horn Kleinkunst im Atelier Theater

Das Atelier Theater an der Roonstraße ist ein Kleinkunsttheater mit großem Programm aus Kabarett, Comedy, Poetry Slam, Zauberei, Musik, Impro und Travestie. Hier findet jeder einen Platz, um sein Programm dem neugierigen Publikum zu präsentieren. In dem ehemaligen Café des Atelier Theaters heißt es seit fast 20 Jahren "Gratis und nicht umsonst". Hier bekommt man von Künstlern, die ihr Programm testen, kostenlose Comedy geboten – viermal in der Woche, von Mittwoch bis Samstag. Plätze kann man allerdings nicht reservieren, daher sollte man einfach frühzeitig kommen.

10

© Meyer Originals Inszenierungen für alle im Freien Werkstatt Theater

In einem Hinterhof in der Südstadt gelegen, findet ihr das Freie Werkstatttheater. Im Zentrum der Stücke steht der kritische Blick auf die Gegenwart. Das Besondere des Theaters ist, dass auf dem Spielplan sowohl Inszenierungen für Kinder und Erwachsene als auch Stücke, die aus der Arbeit des Altentheaterensembles hervorgehen, stehen. Die Mitglieder des eigenen Altentheater-Ensembles sind zwischen 64 und 94 Jahre alt. Sie spielen Stücke, die die Lebens- und Zeitgeschichte der Beteiligten widerspiegeln, den Eintritt ins Pensionsalter und das Leben als älterer Mensch heutzutage thematisieren. Ein weiteres Anliegen des Theaters ist die Öffnung des Hauses für die Vernetzung mit Theaterkünstlern und Freien Theatern in Köln und über Köln hinaus. Besonders zu nennen ist das bundesweite Netzwerk „flausen – young artists in residence“.

11

© studiobühnekoeln Die studiobühneköln – Kölns Universitätstheater

Die studiobühneköln ist das Kölner Universitätstheater – aber nicht nur das: Sie ist auch das am längsten bestehende deutsche Universitätstheater. Zwischen Universität und Stadt prägt die studiobühneköln maßgeblich das kulturelle Angebot sowohl für Studierende als auch für das Publikum der freien Kölner Theaterszene. Auf der Bühne landen Eigenproduktionen, Koproduktionen mit zahlreichen freien Gruppen, Studierenden-Produktionen unter dem Label „UniBühne“, nationale und internationale Gastspiele, das jährlich stattfindende binationale Festival „theaterszene europa“ und das NRW-weite Nachwuchsfestival „fünfzehnminuten“.

Titelbild: © Kyle Head | Unsplash