11 Kultur-Events im August 2019, die du nicht verpassen solltest

© CityLeaks

Der August hält ein ziemlich großes Kulturangebot für euch parat. In den meisten Theaterhäusern dieser Stadt ist zwar Sommerpause angesagt und die Aufführungen beginnen erst wieder September – aber das ist längst kein Grund, um auf die ein oder andere Portion Kultur zu verzichten. Wir verraten euch, was in Köln im August so geht.

1. Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. August: Convoy Exceptionell

© Nicola Dreksler

Noch bis zum 4. August habt ihr die Möglichkeit, den wunderbaren Zirkus "Convoy Exceptionell" zu besuchen. Der Ort des Geschehens ist die Indianersiedlung am Kalscheurer Weg in Zollstock. Der Wanderzirkus ist eine zauberhafte Mischung aus Theater und Artistik – und obendrauf auch noch extrem witzig. Wer mag, kann sich vorab in dem Lastercafé des Zirkus' mit veganen Leckereien und Getränken eindecken. Wir können euch diesen besonderen Zirkus nur ans Herz legen.

Convoy Exceptionell | Indianersiedlung Zollstock | Kalscheurer Weg, Weg T, 50969 Köln | bis 4. August | Mittwoch – Freitag: 20 Uhr, Samstag: 16 und 20 Uhr, Sonntag: 11 und 19 Uhr | Eintritt gegen Hutspende | Mehr Info

2. Mittwoch, 7. August: Bon Iver Pre-Listening Session

© Underdog Record Store

Am 30. August erscheint das neue Bon Iver Album, das den Titel „i,i“ trägt. Bereits drei Wochen vor dem Release könnt ihr am 7. August das fantastische Album in voller Länge im Underdog Recordstore genießen. Als wäre das nicht schon genug, bekommt ihr obendrauf noch eine Bon-Iver-Flexi-Disc, die es nur an diesem Tag geben wird. Einzige Bedingung: Ihr müsst das Album im Underdog Recordstore vorbestellen. Der Laden ist bis 22 Uhr geöffnet und Bon Iver läuft in Dauerschleife.

Underdog Recordstore | Ritterstraße 52, 50668 Köln | 7. August: 19–22 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

3. Mittwoch, 7. August: Doppel:punkt. Comedy Open Air

© RoAll | Pixabay

Nachdem die Premiere des Doppel:punkt Comedy Open Airs so dermaßen eingeschlagen ist, habt ihr die Möglichkeit, das Comedy Open Air am 7. August im Bumann & SOHN erneut zu erleben. Fünf großartige Künstler und Künstlerinnen lassen euch an diesem Abend den Alltag vergessen und lösen sicherlich den ein oder anderen Lachflash bei euch aus. Diesmal sind Christin Jugsch, Jamie Wierzbicki, Samed Warug, Juri von Stavenhagen Comedy und Dariusz Misztal mit dabei.

Bumann & SOHN | Bartholomäus-Schink-Straße 2, 50825 Köln | 7. August | Einlass: ab 17 Uhr, Beginn: 20 Uhr | Eintritt: gegen Spende | Mehr Info

4. Freitag, 9. August: Mit anderen Worten

© Pixabay

In den Räumlichkeiten des Solana-Theaters im Café Duddel könnt ihr am 9. August an der Lesereihe: „Mit anderen Worten“ teilnehmen oder einfach nur zuhören. Das Konzept ist einfach: Autoren aus Köln und der Umgebung lesen ihre eigenen Texte auf der Bühne vor. Für den Abend sind sechs Autoren eingeplant. Interessierte, die am Veranstaltungsabend ebenfalls lesen möchten, können sich vor Ort bei Marie oder Manfred oder vorab hier anmelden.

Café Duddel | Zülpicher Wall 8, 50674 Köln | 9. August: 20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

5. Samstag, 10. und Sonntag, 11. August: Designwochenende im MAKK

© Raimond SpekkingCC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Am 10. und 11. August öffnet das Museum für Angewandte Kunst in der Innenstadt für das Designwochenende seine Pforten. Bei freiem Eintritt könnt ihr euch die Dauerausstellung „Kunst + Design im Dialog“ und die Bauhaus-Ausstellung ansehen. Obendrauf gibt es an beiden Tagen zusätzlich kostenlose Veranstaltungen wie Führungen und Workshops.

MAKK | An der Rechtschule, 50667 Köln | 10.–11. August: 10–18 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

6. Freitag, 16. bis Sonntag, 18. August: Hörspielwiese

© Guillaume Bolduc | Unsplash

Drei Tage lang könnt ihr auf der Wiese am Bürgerzentrum Ehrenfeld Live-Hörspielen, Sound-Performances und ausgewählten Lang- und Kurzhörspielen lauschen. Für die jüngsten Hörspielfans gibt es sogar ein spezielles Kinder- und Familienprogramm. Also, lehnt euch entspannt zurück und lasst euch von spannenden Geschichten unter freiem Himmel unterhalten. Das komplette Programm findet ihr hier.

Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. | Leo-Amann-Park, 50825 Köln | 16.–18. August | Eintritt frei | Mehr Info

7. Samstag, 17. August: Hinterhöfe - Die verborgene Seite der Südstadt

© Christin Otto

Kaum zu glauben, aber in der Südstadt gibt es kleine Parkanlagen, geheime grüne Oasen, graue Häuserschluchten und überraschende Aus- und Einblicke zu erforschen. Veedels-Führerin Asja Bölke zeigt euch am 17. August die "Rückseite" der Südstadt – mal ganz privat, mal mit Gewerken und Büros oder nur unbekannt und im Verborgenen. Die Führung geht anderthalb bis zwei Stunden und Treffpunkt ist in der Karl-Korn-Straße.

Karl-Korn-Straße 1-5, 50678 Köln | 17. August: 16 Uhr | 10 Euro, erm. 8 Euro | Mehr Info

8. Sonntag, 18. August: Poetry Slam Städtebattle Köln vs. Düsseldorf

© Edwin Andrade | Unsplash

Im August erwartet euch ein moderner Dichterwettstreit der beiden ewigen Streithähne. Wort gegen Wort, Kölsch gegen Alt. Vier der besten Slampoetinnen und Slampoeten der Rheinmetropolen treten in einem wortreichen Schlagabtausch gegeneinander an: Köln vs. Düsseldorf. Ort des Geschehens ist das KD Schiff – während ihr entspannt über den Rhein schippert, könnt ihr abstimmen, welche Stadt siegreich von Bord geht.

KD Schiff | Frankenwerft 35, 50667 Köln | 18. August | Einlass: 18 Uhr, Abfahrt: 19 Uhr | 28  Euro, erm. 20 Euro | Mehr Info

9. Mittwoch, 21. August: Gerhard Richter - Painting

© Kulturkirche Ost | Gerhard Richter Painting

In der Kulturkirche Ost wird im August der Dokumentarfilm "“Gerhard Richter – Painting” gezeigt. Im Zentrum des Films von Corinna Belz steht der deutsche Maler, Bildhauer, Fotograf und ehemalige Professor Gerhard Richter. In längeren Ausschnitten wird der gesamte Schaffensprozess einer abstrakten Bildserie im Atelier seines Hauses in Köln-Hahnwald gezeigt. Vor dem Film gibt es eine Einführung und im Anschluss eine Nachbesprechung, die von dem freien Kulturjournalisten und Kurator Jürgen Kisters geführt wird.

Kulturkirche Ost | Kopernikusstraße 34, 51065 Köln | 21. August: 20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

10. Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. August: INVASION im Orangerie Theater

©JorisJanBos

Im Rahmen des Jacques-Offenbach-Jahres 2019 könnt ihr Ende August das Stück "Invasion" im Orangerie Theater im Volksgarten bestaunen. Offenbach und Elektronik, zeitgenössischer Tanz und Mode, Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Unterhaltung – all das trifft in dieser Auftragsproduktion der Kölner Offenbach-Gesellschaft aufeinander. Inspiriert von Offenbachs eher unbekannten Werk "Reise zum Mond" bewegt sich INVASION zwischen Utopie und Realität, Intimität und Veräußerung.

Orangerie Theater | Volksgartenstraße 25, 50677 Köln | 28. und 29. August: 20 Uhr | 24 Euro, erm. 16,50 Euro | Mehr Info

11. Samstag, 31. August bis Samstag, 21. September: CityLeaks Urban Art Festival 2019

© CityLeaks

Vom 31. August bis 21. September findet die fünfte Ausgabe des internationalen CityLeaks Urban Art Festivals statt. Das diesjährige Festival trägt den Titel “re:public” und widmet sich inhaltlich und programmatisch dem Strukturwandel in Ehrenfeld. Ausstellungen, Touren, Gesprächsrunden, Workshops und Musik erweitern das Programm. Außerdem wird es in dem temporären Festival Center die Möglichkeit für Zusammenkommen und Austausch, Arbeitswerkstätte für Holz- und Druckerzeugnisse und vieles mehr geben. Das Festival wird am 31. August von Oberbürgermeisterin Henriette Reker in den Bahnbögen in der Hüttenstraße eröffnet. Hier könnt ihr im Übrigen die aktuelle Crowdfunding-Kampagne unterstützen.

Hüttenstraße, 50823 Köln | 31. August: 14 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

Sags deinen Freunden: