11 Kultur-Events im September 2019, die du nicht verpassen solltest

Dass der Sommer (zumindest fast) vorbei ist, hat auch seine guten Seiten: Endlich tummeln für uns wieder vermehrt auf Lesungen, in Museen, Ateliers und Kinos rum. Wir können es kaum abwarten, das Kulturangebot der Stadt zu entdecken – und darum verraten wir euch hier, was ihr im September in den Museen, Galerien und Veranstaltungsorten der Stadt so erleben könnt.

1. Bis Samstag, 21. September: CityLeaks Urban Art Festival 2019

© CityLeaks

Vom 31. August bis 21. September findet die fünfte Ausgabe des internationalen CityLeaks Urban Art Festivals statt. Das diesjährige Festival trägt den Titel “re:public” und widmet sich inhaltlich und programmatisch dem Strukturwandel in Ehrenfeld. Ausstellungen, Touren, Gesprächsrunden, Workshops und Musik erweitern das Programm. Außerdem wird es in dem temporären Festival Center die Möglichkeit für Zusammenkommen und Austausch, Arbeitswerkstätte für Holz- und Druckerzeugnisse und vieles mehr geben.

Hüttenstraße, 50823 Köln | 31. August bis 21. September | Eintritt frei | Mehr Info

2. Mittwoch, 4. September: Lesung und Konzert – Patrick Salmen und Quichotte

© Patrick Salmen

Einmal im Monat präsentieren die Gastgeber Patrick Salmen und Quichotte gemeinsam mit einem wechselnden Stargast brandneue Kurzgeschichten, Songs und diversen kulturellen Schabernack im Comedia Theater in der Südstadt. Ob satirisch, poetisch oder grenzenlos albern – die beiden Autoren und Slam-Poeten lassen sich nicht auf einzelne Stile und Facetten beschränken und sorgen wirklich jedes Mal für eine abwechslungsreiche, witzige und kurzweilige Show.

Comedia Theater | Vondelstraße 4-8, 50677 Köln | 4. September: 20.30 Uhr | 22 Euro, Ermäßigt: 15 Euro | Mehr Info

3. Freitag, 6. September bis Sonntag, 8. September: Europäisches Literaturfestival Köln Kalk

© Pixabay

Beim Europäischen Literaturfestival in Kalk lesen acht europäische Dichter und Dichterinnen in ihren Sprachen und deutsche Übersetzungen. Nach der Auftaktlesung am Festivalfreitag, bei der ihr allen Autoren zuhören könnt, werden am Samstagnachmittag Lesungen an verschiedenen Orten in Kalk veranstaltet. Am Samstagabend geht es dann mit der Festivalparty mit mehreren DJs weiter. Abgeschlossen wird das Literaturfestival durch ein gemeinsames Frühstück im Integrationshaus.

Ottmar-Pohl-Platz, 51103 Köln | 6. bis 8. September | Mehr Info

4. Samstag, 7. September und Sonntag, 8. September: Tag des offenen Denkmals

© Sophie Franz

Viele Denkmäler in Köln sind normalerweise nicht oder nur teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich – dies ändert sich allerdings jedes Jahr am Tag des offenen Denkmals. Am 7. und 8. September werden die Gebäude für euch geöffnet und ihr lernt Geheimnisse und Unbekanntes aus der Kölner Stadtgeschichte kennen. So könnt ihr beispielsweise mit einem Sonderzug vom Kölner Hauptbahnhof aus über die denkmalgeschützte Strecke durch den Stadtwald fahren. Was noch alles los ist, erfahrt ihr hier.

Tag des offenen Denkmals | Köln | 7. und 8. September | Eintritt: Je nach Denkmal und Veranstaltung | Mehr Info

5. Montag, 9. September: Kneipenchor – Songs to Sing

© die wohngemeinschaft

Endlich wieder gemeinsam singen! Der Kneipenchor der Wohngemeinschaft versammelt sich am 9. September, um gemeinsam mit euch Songs zu singen, die ihr bestimmt schon immer mal singen wolltet. Vielleicht habt ihr euch bisher nicht getraut – doch das hat nun ein Ende: Ganz egal wie gut oder schlecht eure Stimme ist, kommt vorbei und singt zusammen mit der Wohngemeinschafts-Crew Songs von AC/DC bis ZAZ von Nirvana bis Damien Rice.

Die Wohngemeinschaft | Richard-Wagner-Straße 39, 50674 Köln | 9. September: 20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

6. Freitag, 13. bis Sonntag, 15. September: Offene Ateliers im KunstWerk

© Khara Woods | Unsplash

Mitte September öffnet das KunstWerk auf der Schäl Sick seine Pforten. Drei Tage lang könnt ihr einen Blick in die offenen Ateliers der verschiedenen Künstler und Künstlerinnen werfen. Ob Zeichnungen, Malerei, Skulpturen, Grafiken, Drucke, Fotografien oder Collagen – hier gibt jede Menge zu sehen und zu entdecken. Welches Künstleratelier sich in welchem Raum befindet, erfahrt ihr hier.

KunstWerk | Deutz-Mülheimer-Str. 127, 51063 Köln | 13. bis 15. September | Eintritt frei | Mehr Info

7. Sonntag, 15. September: Tag des guten Lebens

© Norwin Stuffer

Einen ganzen Tag lang werden einige Straßen in Ehrenfeld zur autofreien Zone. Am 15. September übernehmen nämlich die Anwohner das Regiment zwischen Ehrenfeldgürtel, Helmholtzstraße, Äußerer Kanalstraße und der Subbelrather Straße. Es entstehen Wohnzimmer in Parktaschen, Spielflächen auf der Fahrbahn oder Tanzflächen auf Kreuzungen. Jeder der Interesse hat, kann sich einbringen. Es gibt Live-Musik, leckeres Essen, Yoga, Workshops, Vorträge und vieles mehr im ganzen Veedel verteilt. Ihr seht also: Es wird jede Menge los sein – und euch erwartet ein Straßenfest, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Ehrenfeld, 50823 Köln | 15. September: 11–20 Uhr | Mehr Info

8. Sonntag, 22. September: Tag der offenen Tür beim Deutschlandfunk

© Bettina Fürst-Fastré

Das Deutschlandradio wird in diesem Jahr 25 Jahre alt und hat sich anlässlich des großen Jubiläums was ganz besonderes einfallen lassen: Beim Tag der offenen Tür am 22. September könnt ihr hinter die Kulissen des Kölner Funkhauses blicken, die Gesichter zu den Stimmen kennenlernen und bei Vorträgen und Live-Sendungen mit dabei sein. Den ganzen Tag über gibt es ein großartiges Programm.

Deutschlandfunk | Raderberggürtel 40, 50968 Köln | 22. September: 11–18 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

9. Sonntag, 22. September: Podcast Night Köln

© Deep Talks

Am 22. September verwandelt sich das Gloria Theater in eine Podcast-Arena, denn da finde die Kölner Podcast Night statt. Von 17 bis 20.30 Uhr könnt ihr verschiedenen Podcasts aus Köln und Berlin live lauschen. Mit dabei sind unsere Freunde Niklas und David mit ihrem Podcast "Arm aber Sexy", "Busenfreundin", "Das gute Leben" und "Schmutzige Geschäfte. Wir wünschen euch viel Vergnügen!

Gloria Theater | Apostelnstr. 11, 50667 Köln | 22. September: 17–20.30 Uhr | 13 Euro | Mehr Info

10. Donnerstag, 26. September: Erlebnisvortrag – Insight Africa

© Christin Otto

Ein Surftrip der ganz besonderen Art – Carlo Drechsel umrundet Afrika und hat hierbei nicht nur das Meer und die unfassbare Vielseitigkeit Afrikas für sich entdeckt, sondern ist auch sich selbst begegnet, immer wieder aufs Neue. Begleitet von der Macht der Bilder spricht Carlo am 26. September im Odonien über seine Erlebnisse und liest aus seinem Buch „Insight Africa“ vor. Falls ihr dabei sein wollt, solltet ihr nicht lang zögern – bei Carlos letzten Vorträgen waren die Karten relativ schnell weg. Bei Regenwetter wird der Vortrag übrigens in das Gebäude verlegt.

Odonien | Hornstraße 85, 50823 Köln | 26. September | Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr | Early Bird: 11 Euro, Abendkasse: 15 Euro | Mehr Info

11. Donnerstag, 26. September: Kunstspäti

© Wallraf-Richartz-Museum
Das Format des Kunstspätis ist so einfach wie genial – damit auch Berufstätige unter der Woche ins Museum gehen können, veranstalten die Jungen Kunstfreunde zweimal pro Quartal den "Kunstspäti". Mit einem lockeren Feierabendprogramm bei Kölsch und Musik im Foyer, habt ihr die Möglichkeit, abwechselnd das Wallraf-Richartz-Museum und das Museum Ludwig neu zu entdecken. Am 26. September findet der Kunstspäti in Kooperation mit dem Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln statt. Deshalb lautet das Motto des Abends „Living in a Material World“.

Wallraf-Richartz-Museum | Obenmarspforten 40, 50667 Köln | 26. September: ab 18.30 Uhr | Eintritt: 7 Euro, für Mitglieder: Eintritt frei | Mehr Info

Titelbild: © Alice Donovan Rouse | Unsplash

Sags deinen Freunden: