11 Kultur-Events im Oktober 2019, die du nicht verpassen solltest

Mit dem Herbst beginnt auch wieder die Zeit, in der wir uns in die großen und kleinen Theaterhäuser, Museen, Kinos und Veranstaltungsorte dieser Stadt begeben. Perfomances, Ausstellungen, Vorführungen, Kinoabende und Lesungen – der Herbst hält einiges für euch bereit. Wir haben euch 11 spannende Kultur-Events rausgesucht, die ihr nicht verpassen solltet.

1. Mittwoch, 2. Oktober: Kölner Theaternacht

© Peter Lewicki | Unsplash

Es ist wieder soweit: Am 2. Oktober steht die 19. Kölner Theaternacht an. In 39 Spielstätten und auf 44 Bühnen werden über 200 Vorstellungen gezeigt. In dem Theater, in dem ihr das Startertticket gekauft habt, beginnt mit der 20-Uhr-Vorstellung eure Theaternacht. Danach gilt das Ticket ohne Reservierung in allen Theaternacht-Spielorten und als Fahrausweis für den öffentlichen Nahverkehr. Das Programm findet ihr hier.

Kölner Theaternacht  | 2. Oktober: ab 20 Uhr | 25 Euro | Mehr Info

2. Mittwoch, 2. Oktober: Club Opening – Jaki

@ Nicola Dreksler

Aus dem Studio 672 wird das Jaki – und das ganz offiziell am Vorfeiertag. Auf der Opening Party "In Between Spaces" könnt ihr zu Sounds aus dem Nahen Osten feiern. Der Name des Clubs kommt nicht von ungefähr – "Jaki" ist eine Reminiszenz an den großen Jaki Liebezeit. Aber nicht nur der Name, sondern auch das Raumkonzept und das Programm haben sich geändert – eins können euch schon mal versichern: Es wird großartig!

Jaki | Venloer Straße 40, 50672 Köln | 2. Oktober: ab 23 Uhr | Mehr Info

3. Montag, 7. Oktober: Kneipenchor – Songs to Sing

© die wohngemeinschaft

Endlich wieder gemeinsam singen! Der Kneipenchor der Wohngemeinschaft versammelt sich am 7. Oktober um gemeinsam mit euch Songs zu singen, die ihr bestimmt schon immer mal singen wolltet. Vielleicht habt ihr euch bisher nicht getraut – doch das hat nun ein Ende: Ganz egal wie gut oder schlecht eure Stimme ist, kommt vorbei und singt zusammen mit der Wohngemeinschafts-Crew Songs von AC/DC bis ZAZ von Nirvana bis Damien Rice.

Die Wohngemeinschaft | Richard-Wagner-Straße 39, 50674 Köln | 7. Oktober: 20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info

4. Montag, 7. Oktober: Kinoabend "Die grüne Lüge" mit Diskussion

© Lichtspiele Kalk

Den Regisseur Werner Boote kennen wir ja bereits durch seinen Film "Plastic Planet". Nun hat er einen neuen Dokumentarfilm produziert: "Die grüne Lüge". Den könnt ihr euch am Montag in den Kalker Lichtspielen anschauen. Der Film soll zeigen, dass Konzerne, die behaupten, wir könnten mit unseren Kaufentscheidungen die Welt retten, lügen. An den Film anschließend gibt es eine Diskussionsrunde, bei der es um die Frage gehen wird, ob ethischer Konsum die Lösung ist. Tickets gibt's hier.

Lichtspiele Kalk | Kalk-Mülheimer-Straße 130-132, 51103 Köln | 7. Oktober: 18.30 Uhr | 6,50 Euro | Mehr Info

5. Donnerstag, 10. Oktober: Heinz Strunk

© Danny Frede

Heinz Strunk ist einer der großen Autoren unserer Zeit. Einsamkeit, Sexualnot, Körperverfall, Alkohol, Übergewicht – das sind die Strunk’schen Themenwelten. In der Heinz Strunk Show im Gloria Theater dreht er diesmal am ganz großen Rad: In seiner unvergleichlichen Art verquickt er High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum.

Gloria Theater | Apostelnstr. 11, 50667 Köln | 10. Oktober: 20 Uhr | 23,80 Euro | Mehr Info

6. Donnerstag, 10. bis Donnerstag, 17. Oktober: Film Festival Cologne

© Nick Cooper | Unsplash

Eine Woche lang steht in den Kölner Kinos wieder alles im Zeichen des Film Festival Cologne. Präsentiert werden Premieren preisgekrönter Kinofilme, aktuelle Serienhighlights und hochkarätige TV-Movies. Zahlreiche nationale und internationale Gäste werden erwartet, um euch die neuesten Produktionen vorzustellen. Außerdem diskutieren Top-Akteure der internationalen Film- und Fernsehindustrie Themen und Trends der Bewegtbild-Branche.

Film Festival Cologne | Köln | 10. bis 17. Oktober | Mehr Info

7. Samstag, 12. Oktober: Der Hering im Speckmantel

© Nicola Dreksler

Der Hering im Speckmantel ist ein bunter Tag voller Künste: Performances, Tänzerei, Lesungen, Spiel, Musik, Schmaus, Plausch und neue und alte Hasen, auf und hinter der Bühne. Ort des Geschehens ist das ebenfalls bunte und besondere Kaffe Güzel in der Südstadt. Los geht‘s um 14 Uhr. Im Anschluss – ab 22 Uhr – beginnt die Herings-After-Party, ebenfalls im Kaffe Güzel.

Kaffe Güzel | Bischofsweg 48-50, 50969 Köln | 12. Oktober: ab 14 Uhr | Mehr Info

8. Samstag, 12. Oktober: Le Tour Belgique

© Christin Otto

Am 12. Oktober heißt es wieder: Ab ins Belgische. Die Tour Belgique zieht jedes Jahr tausende von Besuchern an, die durch die kleinen Läden und Boutiquen im Belgischen Viertel schlendern und sich über ein riesiges Programm freuen können. In fast jedem Geschäft und jeder Kneipe finden an dem Tag Lesungen, DJ-Sets und Live-Konzerte statt.

Belgsches Viertel, 50672 Köln | 12. Oktober | Eintritt frei | Mehr Info 

9. Samstag, 19. und Sonntag, 20. Oktober: Made in Köln

© Daniela Richardon

Welche Produkte kommen eigentlich aus Köln? Wo können wir regional einkaufen? Und welche Manufakturen stellen was her? All diesen Fragen könnt ihr bei der Messe "Made in Köln" nachgehen. Egal ob kulinarische Genüsse, innovative Technik, Mode oder Interieur – hier ist für jeden etwas dabei. Zwei Tage könnt ihr im Mediapark stöbern, die Designer und Aussteller kennenlernen und vielleicht sogar schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen.

Im Mediapark 6, 50670 Köln | 19. Oktober: 12–19 Uhr, 20. Oktober: 11–18 Uhr | Tagesticket: 8 Euro, Zwei-Tage-Ticket: 15 Euro | Mehr Info

10. Dienstag, 29. Oktober: Tschick im Theater der Keller

© Meyer Originals

Gerade erst hat das Theater der Keller seine neue Spielstätte auf der Schäl Sick in Deutz eröffnet. Am 29. Oktober könnt ihr dem neuen Theaterhaus einen Besuch abstatten – denn da wird der Bestseller "Tschick" von Wolfgang Herrndorf aufgeführt. Die Story : Maik ist 14 und in der Klasse so ziemlich der Uncoolste. Wenn die „superporno“ aussehende Tatjana zu ihren Parties einlädt, ist er sicher nicht dabei. Tschick auch nicht. Aber Tschick ist cool. Er kommt besoffen zum Unterricht, man sagt ihm Kontakte zur Mafia nach, und als er mit einem geklauten Lada vor Maiks Haus hält und ihn auf eine Spritztour mitnimmt, beginnt für Maik der Sommer seines Lebens.

Theater der Keller – In der Tanzfaktur | Siegburgerstraße 233w, 50679 Köln Deutz | 29. Oktober: 20 Uhr | 19,80 Euro, erm. 14,30 | Mehr Info

11. Bis 19. Jan­uar 2020: Transcorporealities im Museum Ludwig

@ Paul Maheke

Die neue Ausstel­lung "Hier und Jetzt – Tran­s­cor­po­re­al­i­ties" im Museum Ludwig re­flek­tiert das Mu­se­um als durch­läs­si­gen Kör­p­er, in dem ver­schie­dene bi­ol­o­gische, soziale, tech­nol­o­gische, poli­tische und wirtschaftliche Sys­teme in­ei­nan­der­fließen. Der Ausstellungsbereich im Museum spiegelt dies mit trans­par­en­ten Fen­ster­fron­ten und Glastüren wider. Die kün­st­lerischen Ar­beit­en reagieren un­mit­tel­bar auf den Raum, schaf­fen neue Mikroar­chitek­turen, inko­r­pori­eren die bere­its beste­hende Ein­rich­tung oder le­g­en Fährten in die Samm­lung und weitere Ver­mittlungska­näle des Mu­se­ums.

Museum Ludwig | Hein­rich-Böll-Platz, 50667 Köln | 21. September 2019 bis 19. Januar 2020 | Dienstag – Sonntag: 10–18 Uhr | 11 Euro, erm. 7,50 Euro | Mehr Info

Titelbild: @ Manos Gkikas | Unsplash

Sags deinen Freunden: