11 Läden in Köln, in denen ihr tolle Pflanzen kaufen könnt

Die Kölner mögen es ja gerne grün. Kaum ist die Sonne draußen, schwingen sie sich aufs Rad und flüchten in den Grüngürtel, in den nächsten Biergarten oder an den Aachener Weiher. Doch seit ein paar Jahren ist es vor allem angesagt, sich das Grüne in die eigenen vier Wände zu holen: Urban Jungle nennt sich der Trend, der unseren Instagram-Feed mit Hängepflanzen, süßen Kakteen und von Monsteras überwucherten Wohnzimmern flutet. Kein Wunder – schließlich sehen Pflanzen nicht nur schön aus, sie verbessern auch das Raumklima und machen jedes noch so kleine Zimmer ein bisschen lebendiger. Also, auch wenn ihr keinen grünen Daumen habt: Es lohnt sich, es nochmal mit einer pflegeleichten Pflanze in der Wohnung zu probieren. An diesen 11 Adressen bekommt ihr in Köln tolle Pflanzen.

1

© Ricarda Nieswandt Pflanzen kaufen und Waffeln im PalmenCafé bei Dinger’s

Lust auf ein bisschen Tropen-Feeling? Dann ab zu Dinger’s! Kölns größtes Gartencenter ist eine riesige, überdachte grüne Oase und eine echte Institution – hier kauft man nämlich nicht nur Blumen und Pflanzen, sondern geht mit Oma sonntags auch im PalmenCafé Waffeln essen. Unter den riesigen Palmen könnt ihr euch – ganz unabhängig von Wetter und Jahreszeit – fühlen wie im Sommerurlaub. Außerdem gibt es hier eine richtig große Auswahl an Kakteen und Sukkulenten für alle, die auch ihr eigenes Zuhause gerne in eine grüne Oase verwandeln wollen.

2

© Christin Otto Vintage-Möbel, Design und Pflanzen bei mill

Zwei Schwestern, eine Idee: Mari und Lena lieben es, Neues und Altes zu kombinieren. Genau deswegen bieten sie in ihrem Interior-Laden mill nicht nur Vintage-Möbel, sondern auch Design an. Den Fokus legen sie dabei auf kleine Manufakturen und beliebte skandinavische Labels. Vasen, Körbe, Rahmen und wunderschöne Blumen- und Hängetöpfe könnt ihr hier zwischen all den schönen Möbeln entdecken. Und weil es Sinn macht, die Übertöpfe auch direkt zu befüllen, haben Mari und Lena auch noch wunderschöne Pflanzen vom Mini-Kaktus bis hin zur großblätterigen Monstera im Angebot, die sie regelmäßig in Holland kaufen.

3

© Maria Carlos Cardeiro | Unsplash Bauhaus Ehrenfeld – Pflanzenshopping im Baumarkt

Da sag nochmal einer, im Baumarkt fühlen sich nur Männer wohl. Im Bauhaus in Ehrenfeld dürfte das ganz anders aussehen – zumindest, wenn Frau gerade auf der Suche nach neuen Pflanzen fürs Zuhause ist. Hier gibt es nämlich längst nicht nur jede Menge Grün für den Garten – auch das Sortiment an Zimmerpflanzen ist groß. Egal, ob ihr nun Kakteen, Sukkulenten, Palmen oder eine blühende Topfpflanze sucht – hier werdet ihr bestimmt fündig und das auch noch zu fairen Preisen.

4

© Christin Otto Blumen Marienwald – grüne Oase unweit des Barbarossaplatzes

Pflegeleichte Büropflanzen, Zimmerpflanzenklassiker, Kakteen und Balkonbepflanzung und dazu auch noch tolle Töpfe aus Glas, Keramik und Korb bekommt ihr bei Blumen Marienwald. Der hübsche Blumenladen unweit des Barbarossaplatzes gleicht einer grünen Oase, in der ihr eben nicht nur zauberhafte Blumensträuße bekommt, sondern auch das passende Equipment für euren eigenen Urban Jungle. Die Pflanzenauswahl, die ihr hier geboten bekommt, ist groß, passt sich dem jahreszeitlichen Angebot an und stammt überwiegend aus regionalem Anbau. Die Preise sind fair und natürlich haben die netten Floristinnen auch noch alle Infos parat, die ihr in Sachen Pflanzenpflege braucht.

5

© Ricarda Nieswandt Zauberhafte Sträuße und tolle Pflanzen bei Goldregen

Es gibt wohl kaum einen Blumen-Fan, der es schafft, an Goldregen einfach nur vorbeizugehen. Kaum sieht man die vielen bunten Blumen, Sträuße und Pflanzen vor dem kleinen Blumenladen im Belgischen Viertel, muss man es einfach tun: Reingehen! Drinnen wartet dann direkt das nächste Blumenmeer – ein Anblick, der einfach nur gute Laune macht. Kein Wunder also, dass Goldregen Floraldesign so beliebt ist. Das liegt natürlich vor allem an Inhaberin Nina und ihrem Team – die haben nämlich ein tolles Gespür für Floras. Die Auswahl an Blumen ist ungewöhnlich und besonders schön – neben bunten Bouquets und solitären Schönheiten gibt es auch Sukkulenten, Kakteen und dazu passende trendige Pflanzentöpfe.

6

© Benjamin Combs | Unsplash Große Auswahl und Pflanzservice beim Seeberger Pflanzenhof

Im Seeberger Pflanzenhof, einem Familienbetrieb mit Ursprung in Hennef, habt ihr auf rund 10.500 qm eine riesige Auswahl an Pflanzen. Egal, ob ihr nun Garten und Balkon begrünen oder euer Zuhause in einen Dschungel aus Zimmerpflanzen verwandeln wollt – im rechtsrheinischen Stadtteil Seeberg findet ihr garantiert das Passende. Im Kalthaus gibt es jahreszeitlich wechselnden Saisonpflanzen von Primeln im Frühjahr über Geranien im Sommer bis hin zu Chrysanthemen und Stiefmütterchen oder Heidepflanzen im Herbst. Für drinnen gibt es pflegeleichte Kakteen und Bogenhanf, Hängepflanzen, Goldblattpalmen und vieles mehr. Wer ein größeres Grün-Projekt plant und keine Lust hat, selbst in der Erde zu buddeln, für den gibt es sogar einen Pflanzservice.

7

© Eduard Militaru | Unsplash Pflanzen kaufen und Kaffeepause in der Klostergärtnerei

Die Klostergärtnerei auf dem Gelände des Alexianer-​Krankenhauses ist eine ganz besondere Gärtnerei, denn sie gibt nicht nur psychisch erkrankten Menschen einen Arbeitsplatz, sie ist auch einfach ein toller Ort. Im Eingangsbereich bekommt ihr Marmeladen und Honige, im hinteren Bereich liegt ein hübsches Café – und auf dem Weg dorthin gibt es natürlich vor allem eines: jede Menge Pflanzen. Egal, ob ihr euch im Frühjahr mit Grün für euren Garten eindecken wollt oder ob ihr einfach ein paar Topfpflanzen für die eigenen vier Wände sucht – hier werdet ihr super beraten. Wer nach dem Einkauf eine kleine Pause vom Alltag braucht, kann sich im Café mitten im neuen Gewächshaus bei Mittagstisch oder Kaffee und Kuchen stärken. Aber aufgepasst: Da die Klostergärtnerei so wahnsinnig beliebt ist, wird es hier samstags meist richtig voll. Wer es schafft, sollte als am besten unter der Woche vorbeischauen.

8

© Grünblaugrau Vintagemöbel aus Frankreich und Belgien im Grünblaugrau

Liebevoll ausgesuchte Vintagemöbel, Wohnaccessoires, Textilien, Papeterie, Magazine und Prints haben Kathrin und Caro in ihrem Ehrenfelder Laden Grünblaugrau schon seit einer Weile im Sortiment. Kathrin fährt regelmäßig nach Belgien und Frankreich, um dort alte Schätzchen zu kaufen und sie dann in ihrer kleinen Ehrenfelder Werkstatt aufzuarbeiten, Caro kümmert sich indessen um die schnuckelige Auswahl an hübschen Design-Artikeln. Neu ist, dass ihr bei Grünblaugrau inzwischen auch Pflanzen kaufen könnt. Dafür kooperieren die Mädels mit dem Dinger's Gartencenter. Eine tolle Idee – denn was wäre die schönste Wohnung schon ohne etwas Grün?!

9

© Christin Otto Pflanzen kaufen im Kölner Westen bei Garten Müller

Auch im Kölner Westen gibt es eine Top-Adresse für Hobbygärtner und Pflanzenfreunde: Pflanzen Müller in Weiden – ein Kölner Familienunternehmen, das es schon seit 1947 gibt. Hier werdet ihr nicht nur fachkundig beraten, auch die Auswahl auf den Innen- und Außenflächen des Gartencenters ist riesig. In der Baumschulabteilung findet ihr Laub- und Nadelgehölze, blühende Sträucher, Hecken- und Kletterpflanzen, mehrere hundert Jahre alte Bonsais, Zypressen, Bambus, duftende Rosen und vieles mehr. Für Balkon und Beete gibt es jede Menge Pflanzen der Saison, die größtenteils aus unserer Region von heimischen Gärtnern stammen. In der Zimmerpflanzen-Abteilung findet ihr eine große Auswahl an verschiedenen Kakteen, Sukkulenten und anderen tollen Pflanzen für eure Zimmerbegrünung. Wer einen Blumenstrauß sucht, bekommt hier sogar Schnittblumen.

10

© Granit Granit – Interior-Shopping auf der Ehrenstraße

Interior-Shopping mitten in der Kölner City? Bei Granit kein Problem! Der schwedische Interior-Store legt seinen Fokus auf praktische Sachen – also kein Klimbim, der am Ende doch nur im Regalverstaubt. Stattdessen gibt es stylishe Aufbewahrungsboxen und Körbe, um endlich mal Ordnung in den Papierkram zu bringen. Oder Übertöpfe und Lichterketten, mit denen wir im Sommer den Balkon in eine kleine Oase verwandeln können. Oder auch die vielen tollen Pflanzen, Kissenbezüge und Küchenutensilien, mit denen wir unser Zuhause noch wohnlicher machen. Nachhaltigkeit spielt für das Unternehmen dabei eine wichtige Rolle. Knallige Farben, auffällige Muster und Designs, die saisonalen Trends hinterher jagen, werdet ihr bei Granit nicht finden. Dafür viele schöne Dinge in Grau, Creme, Weiß oder Schwarz. Zudem ist Granit Mitglied der Initiative für Ethischen Handel und achtet darauf, dass unter fairen Arbeitsbedingungen produziert wird.

11

© Ricarda Nieswandt 100 Jahre Tradition im Blumen Rosinski

Seit über 100 Jahren gibt es Blumen Rosinski an der Simon-Meister-Straße in Nippes nun schon. Das macht den Laden natürlich zu einer echten Institution im Veedel. Pflanzenfreunde werden von dem grünen Eingangsbereich schon im Vorbeigehen fast magisch angezogen. Ein zauberhafter Anblick! Doch nicht nur vor, sondern auch im Laden ist die Auswahl groß. Denn: Bei Rosinski gibt es Pflanzen für den Garten, Topfpflanzen, Kakteen und Sukkulenten – und natürlich jede Menge schöne Schnittblumen, die größtenteils aus biologischem und möglichst regionalem Anbau bezogen werden. Neben Blumen gibt es viel Zubehör, sodass die Pflanze direkt eine Liaison mit dem Topf eingehen kann und das perfekte Geschenk bildet.

Sags deinen Freunden: