11 tolle Spas und Wellnessoasen in und um Köln

Hin und wieder sehnen wir uns einfach nach warmen Wasser, Dampfbädern, Saunen und einer entspannten Massage. Kaum etwas ist beruhigender als in einem überdimensionalen Bademantel auf einer gemütlichen Liege das Lieblingsbuch zu lesen. Einfach mal abschalten, die Seele baumeln lassen und relaxen – wo ihr euch in und um Köln eine kleine Auszeit gönnen könnt, erfahrt ihr hier.

1

© Vabali Spa Düsseldorf In unberührter Natur entspannen

In zehn Saunen, zwei Dampfbädern, einem Laconium, zwei Pools und zahlreichen Ruheräumen könnt ihr euch im Vabali Spa inmitten der Natur – direkt am Elbsee – optimal entspannen und es euch mal so richtig gut gehen lassen. Das Vabali Spa ist eine Wohlfühloase auf 20.000 Quadratmetern – das unglaubliche Seepanorama und die bezaubernde balinesische Architektur versetzen einen für kurze Zeit nach Bali und lassen einen den Alltag für ein paar Stunden vergessen.

  • Vabali Spa Düsseldorf
  • Schalbruch 210, 40721 Düsseldorf
  • Täglich: 9–0 Uhr
  • Montag – Freitag: 2-Stunden-Karte: 22,50 Euro, 4-Stunden-Karte: 30,50 Euro, Tageskarte: 39,50 Euro, Samstag – Sonntag: 2-Stunden-Karte: 24,50 Euro, 4-Stunden-Karte: 33,50 Euro, Tages-Karte: 42,50 Euro
  • Mehr Info
2

© Kameha Bonn Infinity Pool im Kameha Spa

  • Kameha Spa
  • Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn
  • Schwimmbad und Sauna: Montag – Freitag: 9–22 Uhr, Sonntag: 14–22 Uhr, Beauty Behandlungen: täglich: 10–19 Uhr, Fitness: 24/7
  • Tageskarte: 39 Euro, Me-Time (Kameha Relax Körpermassage, Drink & Snack): 59 Euro
  • Mehr Info
3

© Neptunbad Fitness, Sauna und Wellness im Neptunbad

Wer eine Auszeit vom stressigen Alltag sucht, der ist im Neptunbad an der richtigen Adresse. Eröffnet wurde das Bad am Neptunplatz bereits 1912 – damals war es die erste neuzeitliche Badeanstalt in einem Kölner Vorort. Heute steht hier – inmitten von Ehrenfeld – alles im Zeichen von Wellness und Fitness. Erholung verspricht vor allem die asiatische Sauna- und Bäderlandschaft: Hier warten sieben verschiedene Saunen im Innen- und Außenbereich, Pools, ein japanischer Zen-Garten und vier große Sonnenterrassen auf euch. In den Saunen und Pools herrscht übrigens Textilfreiheit.

  • Neptunbad
  • Neptunplatz 1, 50823 Köln
  • täglich: 9–0 Uhr
  • Montag – Freitag: Zwei Stunden: 19,50 Euro, vier Stunden: 26,50 Euro, Tageskarte: 32,50 Euro, Samstag – Sonntag: Zwei Stunden: 22,50 Euro, vier Stunden: 29,50 Euro, Tageskarte: 35,50 Euro
  • Mehr Info
4

© Toa Heftiba | Unsplash Sich in der Cataleya Massage Lounge entspannen

Wenn man niemanden hat, der einen massiert, dann ist die Cataleya Massage Lounge in der Innenstadt eine wunderbare Adresse, um sich von Profis mal so richtig durchkneten zu lassen. Von der Kopf- und Gesichtsmassage über die klassische Ganzkörpermassage bis hin zur Rücken- und Nackenmassage bieten Massagetherapeut Salim und sein Team verschiedenste Arten der Entspannung an. Auch die Dauer der Massage könnt ihr in dem stilvoll eingerichteten Studio wählen. So gibt es beispielsweise 20 bis 30 Minuten Rücken- und Nackenmassage schon für 24 Euro.

5

© Mediterana Auf eine Auszeit ins Mediterana

Entlang der Linie 1, Ausstieg Frankenforst, liegt eine kleine Oase – das Mediterana. Ausgezeichnet als eine der größten und schönsten Saunalandschaften lässt es sich hier prima – zwischen Dampfsauna, Wasserbetten, Fußbädern und Massagebänken – erholen, stärken oder auskatern. Ein klein wenig kostet der Spaß allerdings.

6

© markusspiske | pixabay Erholung in der Mauritius Therme

Inmitten des Großstadttrubels bietet das Mauritius Hotel & Therme eine kleine Oase der Ruhe. Das Gute: Die Therme ist nicht nur für die Hotelgäste vorgesehen, sondern kann von jeder*m besucht werden. Die 3500 Quadratmeter große Sauna- und Thermenlandschaft bietet Erholung und Entspannung pur. In den sechs finnischen Saunen, dem Dampfbad, den zwei Whirlpools und dem Innen- sowie Außenpool samt Massagedüsen mit Salz aus dem Toten Meer könnt ihr es euch gut gehen lassen. Aber Achtung: Mit nackter Haut solltet ihr kein Problem haben, denn hier wird unbekleidet entspannt.

7

© Aqualand (Aqualand Freizeitbad am Fühlinger See GmbH & Co KG) Schwimmen und planschen im Aqualand

Abschalten vom Alltag: Die Badelandschaft im Aqualand mit der lichtdurchfluteten Kuppel, den verschiedenen Liegeflächen und den Badebecken bieten ein rundum gutes Angebot, um mal richtig zu entspannen. Wem das noch nicht reicht, der kann in der Saunalandschaft mit elf Saunen und zwei Dampfbädern schwitzend relaxen oder sich in der Wellness-Oase eine Massage gönnen. Aber auch Adrenalin ist im Aqualand garantiert: Für Action sorgen sieben verschiedene Rutschen – von der Wildwasserrutsche über die Boomerang-Reifenrutsche bis hin zum Raketenstart in der Looping-Rutsche. Geburtstagskinder haben in der Badewelt sogar freien Eintritt – vom Angebot ausgeschlossen sind die Sauna- und Wellness-Oase.

  • Aqualand Freizeitbad
  • Merianstraße 1, 50765 Köln
  • Montag – Donnerstag: 9.30–23 Uhr, Freitag: 9.30–0 Uhr, Samstag: 9–0 Uhr, Sonn- und Feiertage: 9–23 Uhr
  • Badelandschaft: ab 17,90 Euro, Saunawelt: ab 23,90 Euro, am Geburtstag: Eintritt frei zur Badewelt
  • Mehr Info
8

© Claudius Therme Köln Baden bei über 30 Grad in der Claudius Therme

Wärme, Wellness, Wohlfühlen: Die Claudius Therme im Kölner Rheinpark ist der perfekte Ort, um sich mal rundum verwöhnen zu lassen. Hier könnt ihr in verschiedenen Thermalbecken baden, die Wassertemperaturen von 33 bis 37 Grad haben. Eine Sauna, einen Wellness- und Beauty-Bereich gibt es selbstverständlich auch. Der ideale Ort also, wenn das Wetter mal wieder so gar nicht zum Draußensein einlädt. Und wenn es sich Petrus dann doch noch anders überlegt, könnt ihr nach dem Besuch in der Claudius Therme direkt noch einen Spaziergang durch den Rheinpark machen und den Blick auf den Dom genießen. Kleiner Tipp für Hungrige: Das zur Claudius Therme gehörende Restaurant "Eau de Cologne" hat richtig leckeres Essen – inklusive Blick auf den Rheinpark.

  • Claudius Therme
  • Sachsenbergstraße 1, 50679 Köln
  • täglich 9–0 Uhr
  • Montag – Freitag: Zwei Stunden: 15 Euro, vier Stunden: 21 Euro, Tageskarte: 29 Euro, Samstag – Sonntag: Zwei Stunden: 17 Euro, vier Stunden: 23 Euro, Tageskarte: 31 Euro
  • Mehr Info
9

© Therme Euskirchen Palmenparadies in der Therme Euskirchen

In der Therme Euskirchen könnt ihr verschiedene Saunawelten entdecken: Ob beim "Zauber der Antike", der "gewaltige Naturstein" oder die "urige Schmiedefeuerstelle" – hier könnt ihr euch eine Auszeit vom Alltag gönnen. Neben zehn verschiedenen Themensaunen erwarten euch  verschiedene Aufgüsse und Zeremonien, die beeindruckende Callablüten-Dusche und eine Vielzahl an Relaxmuscheln und Liegen. In der türkisblauen Lagune, die von Palmen umgeben ist, und in dem Selen-, Calcium-Lithium- und Totes-Meer-Becken könnt ihr wunderbar die Seele baumeln lassen.

10

© Saunapark Siebengebirg Schwitzen im Saunapark Siebengebirge

Wer auf Schwitzen und Saunaaufgüsse steht, ist im Saunapark Siebengebirge genau richtig. Am Rande des Siebengebirges – am Waldrand des Lützbaches – könnt ihr euch in den idyllischen Grünanlagen mit altem Baumbestand in verschiedenen Saunen und in dem Frei- und Hallenbad vollkommen entspannen. Ob in der Kräutersauna, Primaverasauna, Waldsauna, Aromasauna, Trockensauna, Gartensauna oder in dem irisch-römischen-Dampfbad – hier erwarten euch unterschiedliche Aufgüsse, die angenehm, erfrischend und wohltuend sind. An eurem Geburtstag könnt ihr euch hier sogar gratis entspannen – besser geht‘s nicht.

  • Saunapark Siebengebirge
  • Dollendorfer Str. 106-110, 53639 Königswinter
  • Montag – Freitag: 11–23 Uhr, Samstag: 9–23 Uhr, Sonntag: 9–22 Uhr
  • ab 21 Euro, am Geburtstag: Eintritt frei
  • Mehr Info
11

© Türkisches Hamam Düsseldorf Abschalten im Hamam in Düsseldorf

Wer noch nie in einem Hamam war, sollte unbedingt mal dem türkischen Hamam in Düsseldorf einen Besuch abstatten. Im Hamam geht es nicht nur um die Reinigung des Körpers, sondern auch um die Sensibilisierung der Sinne und das Stärken von Geist, Körper und Seele. Das Düsseldorfer Hamam hält verschiedene Angebote für euch bereit – in jedem Angebot ist der Zugang ins Hamam, der Sauna- und Dampfbadbesuch, ein Ganzkörperpeeling, eine Ganzkörperschaummassage  mit Olivenseife sowie der Peelinghandschuh und das Hamamtuch enthalten.

Titelbild: © Humphrey Muleba | Unsplash

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!