11 kreative Workshops im Winter in Köln

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Wenn nicht, hätten wir da eine Idee: Wie wäre es, einen Workshop zu verschenken? Da hat man dann gleich selbst was von. Mit dem neuen Jahr kommt bekanntlich auch neue Motivation und Energie, Sachen voranzubringen, die man sich schon ewig vorgenommen hat. Vielleicht wollt ihr aber auch einfach nur euch was Gutes tun. So oder so kommen hier 11 spitzenmäßige Workshops für den Winter in Köln.

1. Kosmetik aus Heilpflanzen

© Wildesgrün - grünes Glück erleben

Mit selbstgemachter Naturkosmetik schont ihr nicht nur die Umwelt, sondern lernt auch, welche Kräuter und Pflanzen besonders wirksam für die Haut sind. In dem Naturkosmetik-Workshop mit "wildesgrün - grünes Glück erleben" stellt ihr gemeinsam fünf weihnachtliche Kosmetika her, die sich besonders gut als Geschenk eignen – für sich selber oder einen lieben Menschen. Das können zum Beispiel Duschpralinen, eine wohlduftende Massagekerze, Badesalz und Co. sein. Alle verwendeten Rohstoffe und Zutaten stammen aus ökologischer Landwirtschaft.

Wildkräuterei Köln | Dürener Str. 420, 50858 Köln | 8. Dezember: 10–16 Uhr | 120 Euro inkl. inkl. Material, Behälter, Rezepte, Produkte zum Mitnehmen, Getränke und Pausensnack | Mehr Info

2. Makramee für die Wand

© Christin Otto

Sie hängen bereits in vielen Wohnungen und zieren die Wände – die Rede ist von Makramees oder auch bekannt als Wandbehänge. In dem Workshop von PlantNight lernt ihr, wie ihr Knoten für Knoten knüpft, um am Ende mit einer schönen, individuellen Wanddekoration nach Hause zu gehen. Wer gerne lernen möchte, wie man Blumenampeln knüpft, wird bei PlantNight ebenfalls fündig. Übrigens: Der Workshop für die Wandbehänge findet auch am 16. Dezember, 13., 18., 20. und 29. Januar statt.

Laden 1/3 | Herbrandstraße 7, 50825 Köln | 9. Dezember: 19–21 Uhr | 45 Euro | Mehr Info

3. Accessoires aus Glas

© Alte Lederei Köln

In dem DIY-Workshop in der Alten Lederei in Ehrenfeld lernt ihr, wie ihr aus alten Glasflaschen neue Interior Design Accessoires herstellt – wie zum Beispiel Kerzenständer, Lampen, Eierbecher und Vasen. Dafür stehen euch verschiedene Materialien und Hilfsmittel sowie ein paar Übungsflaschen bereit. Am besten bringt ihr euch aber auch selbst noch ein paar Flaschen mit, die euch besonders gut gefallen.

Alte Lederei | Piusstr. 5, 50823 Köln | 11. Dezember: 19–22 Uhr | 59 Euro | Mehr Info

4. Ein Foto auf Holz übertragen

© IVIDU

Wenn ihr ein Foto habt, das eigentlich viel zu schade ist, um es einfach nur auszudrucken, könnt ihr in diesem Workshop daraus ein ganz besonderes Produkt herstellen. Mithilfe eines speziellen Leims werden eure Bilder auf Holz übertragen, sodass am Ende fast schon ein Kunstwerk daraus entsteht. Das Foto auf dem Holz ist übrigens auch das ideale Geschenk, wenn es etwas Individuelles sein soll.

IGLU | Sudermanplatz 1, 50670 Köln | 14. Dezember: 10–13 Uhr | 48 Euro | Mehr Info

5. Die Kunst des Brush- und Handletterings lernen

© Nicola Dreksler

Ursula Tücks alias Frau Maravilliosa gelingt es tatsächlich, in jedem von uns die schlummernde Kreativität zu wecken. In ihrem gemütlichen Atelier in der Südstadt bietet sie verschiedene Workshops an, wie zum Beispiel Aquarellmalerei, modernes Watercolor, Gouache Illustrationen, Collagen Mix Media Technik und Visionboards. Im Januar lernt ihr in dem sechsstündigen Brush- und Handlettering-Workshop zwei verschiedene Techniken kennen und geht am Ende mit euren ersten selbst geletterten Karten nach Hause – absolut empfehlenswert!

Frau Maravillosa | Siegfriedstraße 1 -3, 50678 Köln | 12. Januar: 11–17 Uhr | 130 Euro | Mehr Info

6. Einen Berliner Hocker bauen

© Alte Lederei Köln

In der Alten Lederei in Ehrenfeld könnt ihr im Januar in entspannter Atmosphäre einen Berliner Hocker bauen. Der Berliner Hocker ist das Einrichtungs-Multitalent des Architekten Van Bo Le-Mentzel für Menschen mit wenig Geld, Geduld und Zeit – aber großem Bedürfnis nach Freiheit. Das Möbelstück ist nicht nur Hocker, sondern kann auch als Stuhl, Regal, Ablage, Rednerpult, Kindersessel und Beistelltisch dienen. Bei dem Workshop lernt ihr neben der Konstruktion und den Verwendungsmöglichkeiten die Basishandgriffe der Holzverarbeitung und -veredelung.

Alte Lederei | Piusstr. 5, 50823 Köln | 15. Januar: 19–22 Uhr | 59 Euro | Mehr Info

7. Schälchen, Blumentöpfe und Co töpfern

© Studioki

Neben intensiven Kursen veranstaltet das wunderschöne Studioki in der Südstadt gelegentlich auch zweitägige Keramik-Workshops. Am ersten Termin wird getöpfert und am zweiten glasiert. Der nächste Workshop am 18. Januar und 1. Februar steht unter dem Thema „Gefäße“ – töpfern könnt ihr also Teller, Schälchen, Blumentöpfe und Co. Es wird ohne Drehscheibe gearbeitet, anstelle dessen werden euch verschiedene Techniken – wie Pinching und Slab Building – gezeigt, mit denen ihr schnell zu genauso schönen Ergebnissen kommt. Ihr braucht für den Workshop keinerlei Vorkenntnisse.

Studioki | Isabellenstraße 18a, 50678 Köln | 18. Januar und 1. Februar: jeweils von 11–14 Uhr oder 15–18 Uhr | 95 Euro für zwei Workshop-Tage | Mehr Info

8. Kokedama – Pflanzen im Moosball

© het KOLLEKTIEF

Das Sortiment im „het KOLLEKTIEF“, dem nachhaltigen Conzept Storee an der Zülpicher Straße, ist groß: Von Klamotten und Taschen über Schuhe, Schmuck, Geschirr findet man dort auch Papeterie, Sonnenbrillen und sogar Gin und Tee. Gelegentlich bietet Inhaberin Joke auch Workshops an. Am 17. Januar lernt ihr zum Beispiel, wie ihr Kokedama – also Pflanzen im Moosball – selbst macht. Und weil es noch schöner ist, zu teilen, macht ihr gleich zwei Kokedamas. Wer mag, kann also eins behalten und eins verschenken.

het KOLLEKTIEF | Zülpicher Straße 218, 50937 Köln | 17. Januar: 19–21 Uhr | 49 Euro | Mehr Info

9. Glas-Terrarien bepflanzen mit Glasgärten

© Sophie Franz

Für alle ohne grünen Daumen ist Glasgärten genau das Richtige. Hierbei lernt ihr nämlich, wie ihr begrünte Glasterrarien selbst macht – und das ist gar nicht so einfach. Der Vorteil an Glasterrarien ist nicht nur, dass sie schön aussehen, sondern auch, dass man sie nur einmal im halben Jahr gießen muss, weil sie ihr eigenes Ökosystem haben. Hinter dem Workshop steckt Danny. Seine Mission ist es, Glas-Terrarien in Kölner Wohnungen zu bringen – und das gelingt ihm mehr als gut. Der Workshop findet übrigens auch am 13. Februar statt.

Glasgärten | Kunstbruder | Händelstraße 51, 50674 Köln | 22. Januar:20–21.30 Uhr | 49 Euro pro Person | Mehr Info

10. Narrenkappe nähen

© Christin Otto

Jedem Jeck sing Kapp – nicht mehr lange und Karneval steht vor der Tür. Genau deshalb habt ihr im Januar die Möglichkeit, eure eigene Narrenkappe zu nähen. Dazu braucht ihr keine großen Kenntnisse an der Nähmaschine, sondern nur ein bisschen Kreativität. In dem Workshop schafft ihr eure eigenen individuellen Meisterwerke, jedes einzelne ist ein Unikat. Wer keine eigenen Materialien mitbringen möchte, bekommt diese vom Salon Fadenschein gegen eine Pauschale von acht Euro gestellt. Nähmaschinen gibt es natürlich vor Ort.

Salon Fadenschein | Gottesweg 37, 50969 Köln | 23. Januar: 19–21 Uhr | 47,50 Euro | Mehr Info

11. Blumenkränze binden

© Marie Cramer

"Be sure to wear some flowers in your hair!" Bei dem Blumenworkshop von Marie lernt ihr, wie ihr Blumenkränze für eure Haare bindet. Ganz gleich, ob für einen Junggesellenabschied, ein Sommerfest, eine Party oder die eigene Hochzeit – so ein Blumenkranz pimpt einfach jedes Outfit. In dem Workshop erfahrt ihr, welche Materialien ihr benötigt, welche Blüten sich eignen und wie man ihn festbindet.

Atelier Luisa Könemann | Zülpicher Straße 240, 50937 Köln | 25. Januar: 12.30–14 Uhr | 49 Euro | Mehr Info

Sags deinen Freunden: