Donnerstag, 13.06. Meinwanderungsland-Festival – YUCA

Migration geht uns alle etwas an – schließlich leben wir zusammen in einer Migrationsgesellschaft, in einem Einwanderungsland. Genau darum dreht sich das Projekt #Meinwanderungsland. Das in Ehrenfeld ansässige "Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland" (DOMiD) ist für drei Monate mit einer Ausstellung durch ganz Deutschland gefahren, die ihr heute Abend im YUCA bestaunen könnt.

Denn hier findet heute das große Abschluss-Festival des Projektes statt. Anhand von Objekten, Fotografien und audiovisuellen Medien wird euch die deutsche Geschichte als Migrationsgeschichte näher gebracht. Dazu gibt es Live-Musik von Elektro Hafiz, Ket und MRK. Anschließend legt Burakte feinste anatolische Vinyl-Raritäten auf.

Du solltest hingehen, wenn: du mehr über unser #Meinwanderungsland erfahren willst.

Wen wirst du hier treffen: ein facettenreiches Panorama Deutschlands.

Das perfekte Accessoire
: Interesse.

Hashtags zum Mitnehmen: #Meinwanderungsland

Yuca

Bartholomäus-Schink-str 67, 50825 Köln
ab 19.30 Uhr | 12 Euro, erm. 8 Euro | Mehr Info

Weiterlesen in Mehr
Sags deinen Freunden: