11 Orte in Köln für das perfekte Date im Herbst

Wenn es draußen kälter, nass und ungemütlich wird, steigt bei vielen auch das Bedürfnis, jemanden kennenzulernen, mit dem man es sich in der kalten Jahreszeit gemütlich machen, stundenlang quatschen oder diskutieren kann. Wenn es gut zwischen euch läuft, wird im Anschluss vielleicht sogar mehr daraus. Also geht raus, lernt Menschen kennen und macht euch zusammen eine gute Zeit! Wir liefern euch passend dazu 11 Ideen für ein perfektes Date im Herbst:

1

© Christin Otto Radio ein, Film ab im Autokino Porz

Wer ein Oldschool-Kino-Erlebnis der besonderen Art haben will, der sollte sich auf den Weg nach Porz machen. Denn wo morgens getrödelt wird, heißt es abends: Film ab! Genau – die Rede ist vom Autokino Porz. Hier flimmern die Filme über eine 15 Meter hohe und 36 Meter breite Leinwand. Sound und Kinosessel bringt ihr in Form eures Autos selber mit. Einfach das Radio auf die 90,5 MHz-Frequenz stellen und los geht's. Wer kein Radio oder keine Heizung hat, kann sich beides in der Snackbar des Kinos kostenlos leihen. Mit 8 Euro pro Person kein suoer günstiges Vergnügen, aber ein einzigartiges. Und: Wenn ihr euch dann doch lieber unterhalten statt Film gucken wollt, stört ihr im eigenen Auto immerhin nicht die anderen Kinogäste.

2

© Glowing Rooms Schwarzlicht Minigolf in Ehrenfeld

Lena und Casper haben es in der Sendung „Durch die Nacht mit...“ bereits vorgemacht – Schwarzlicht Minigolf bringt viele Charaktereigenschaften zum Vorschein, die sonst womöglich verschwiegen bleiben. Zum einen könnt ihr beim Einlochen ungezwungen Spaß haben, und zum anderen könnt ihr euch gegenseitig die lustigsten Kindheitserinnerungen erzählen. Ganz gleich, ob ihr euch durch das Orbit bewegt, in der neuen Welt den Schläger schwingt oder im Tiefenrausch das Können des Anderen abcheckt – an visuellen Erlebnissen wird es definitiv nicht mangeln. Beim Minigolfspielen wird die Persönlichkeit offenbart und gleichzeitig bleibt genügend Zeit zum Quatschen. Tipp an die Frauen: Nichts Weißes ohne BH anziehen!

3

© Christin Otto Auf ein Date ins Café Storch

Das Café Storch ist der ideale Ort für ein Date – sei es nun mit dem Liebsten oder doch der besten Freundin. Denn: Hier trifft Kunst auf Kerzenschein und leckere Drinks. Romantik pur also. Im Storch könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und bei einem Wein oder einer heißen Schokolade in endlosen Gesprächen versinken. Im Sommer lädt zudem die gemütliche Terrasse dazu ein, das Geschehen auf der Aachener Straße zu beobachten. Und dank der zentralen Lage könnt ihr euch im Anschluss auch noch ins Getümmel im Belgischen Viertel stürzen.

4

© Tankstelle Open-Mic-Session in der Tankstelle

Wenn euch die Liebe zur Musik verbindet, dann trefft euch einfach Donnerstagabend in der Tankstelle im Kwartier Latäng – das ist eh der beste Abend für ein Date: Nahe genug am Wochenende, um die Verabredung nicht verfrüht enden zu lassen und dennoch hat der Donnerstag noch nicht die Wichtigkeit von einem Samstagsdate. Beim gemeinsamen Lauschen der guten oder schlechten Darbietungen der Musiker könnt ihr euch ausgiebig über die unterschiedlichen Performances austauschen. Zwischendurch gebt ihr euch der Musik hin und könnt auch mal schweigen – ohne, dass eine unangenehme Stille entsteht. Wer mutig genug ist, kann seinem Date am Ende noch ein Gute-Nacht-Ständchen vorträllern.

5

© Kölner Zoo Den neusten Tiernachwuchs im Zoo bestaunen

Ein Besuch im Zoo nicht nur für Familien mit Kindern ein echtes Erlebnis. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Irgendeinen Tiernachwuchs gibt es im Kölner Zoo immer und beim Anblick der putzigen, kleinen Vierbeiner geht einem einfach das Herz auf – ganz egal, wie alt man ist. Zu sehen gibt es in jedem Fall eine ganze Menge. Um genau zu sein, sind in Kölns Tierpark mehr als 10.000 Tiere aus über 800 Arten zuhause – sei es nun in Tierhäusern oder Freigehegen.

6

© [email protected] | Wikimedia Commons Gemeinsam in der Seilbahn über den Rhein gondeln

Wer ein bisschen Nervenkitzel gepaart mit Zweisamkeit beim Date sucht, dem empfehlen wir eine Fahrt mit der Kölner Seilbahn. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Seine Oma würde wohl niemand darauf verwetten, dass die garantiert nie wieder stecken bleibt. Also seid zusammen mutig! Zumindest ein bisschen – denn die KVB versichert ja, dass technisch wieder alles tippitoppi ist. Wenn ihr den gemeinsamen Schritt in die Gondel wagt, werdet ihr nicht nur mit Zweisamkeit in luftiger Höhe belohnt, sondern auch mit einem erstklassigen Blick über Köln.

7

© Christin Otto Vietnamesisch schlemmen im Chum Chay

Das vielleicht beste Veggie-Restaurant Kölns findet ihr versteckt in einem Hinterhof am Friesenwall. Koch Toni ist kein Unbekannter. Im Lu in der Südstadt hat er zuvor bereits bewiesen, dass ihm in Sachen vietnamesischer Küche niemand so schnell etwas vormacht. Im Chum Chay setzt er nun voll und ganz auf vegetarische Küche. Dem Geschmack tut das keinen Abbruch. Absolutes Soul Food zu günstigen Preisen. Die Hauptgerichte kosten unter zehn Euro. Wer's cremig mag, sollte die Reisnudeln mit gelbem Curry probieren, Suppen-Liebhaber ordern hier am besten eine Pho und wer Tofu liebt, sollte unbedingt den Fried Tofu auf Reisnudeln mit Limettensauce probieren. Bei schönem Wetter könnt ihr hier übrigens auch wunderbar draußen unter Sonnenschirmen essen.

8

© PublicDomainPictures | Pixabay „Klugscheißen für Schnaps" im Limes

Wer direkt mal auschecken will, was das Date so im Kopf hat und ob es sich beim potentiellen Partner möglicherweise doch um einen üblen Besserwisser handelt, der trifft sich am besten zum Kneipenquiz. Im Limes könnt ihr unter dem Motto „Klugscheißen für Schnaps" euer Wissen auf die Probe stellen. Das Prinzip ist simpel: Bei einer richtigen Antwort gibt es Schnaps – Klugscheißen für Schnaps eben. Das lockert je nach Anzahl der richtigen Antworten auch direkt die Stimmung. Die Fragen kommen aus klassischen Quizkategorien, aus dem Leben, es gibt lustige Fragen, doofe Fragen und schöne Fragen. Wenn das mal nicht nach großem Quiz- und Date-Spaß klingt.

9

© Christin Otto Am Decksteiner Weiher die Seele baumeln lassen

Der Decksteiner Weiher ist der ideale Ort, um mitten in der Stadt mal die Seele baumeln zu lassen. Die beiden Wasserflächen des Weihers werden durch einen Kanal verbunden, an dem Baumalleen im Sommer Schatten spenden und im Herbst für ein buntes Farbenspiel sorgen. Auch im Frühjahr, wenn die Krokusse blühen, ist der Decksteiner Weiher ein echter Hingucker. Hier könnt ihr die Natur genießen – vor allem nach Feierabend. Am Wochenende hingegen ist etwas mehr los, denn dann seid ihr meist nicht die einzigen, die hier eine Auszeit suchen. Wer Stärkung braucht, kann auf der Terrasse des Restaurants "Haus am See" alle Viere gerade sein lassen und wem eher nach etwas mehr Action ist, der schwingt auf dem Minigolfplatz nebenan den Schläger.

10

© Ben Horn Kleinkunst im Atelier Theater

Das Atelier Theater an der Roonstraße ist ein Kleinkunsttheater mit großem Programm aus Kabarett, Comedy, Poetry Slam, Zauberei, Musik, Impro und Travestie. Hier findet jeder einen Platz, um sein Programm dem neugierigen Publikum zu präsentieren. In dem ehemaligen Café des Atelier Theaters heißt es seit fast 20 Jahren "Gratis und nicht umsonst". Hier bekommt man von Künstlern, die ihr Programm testen, kostenlose Comedy geboten – viermal in der Woche, von Mittwoch bis Samstag. Plätze kann man allerdings nicht reservieren, daher sollte man einfach frühzeitig kommen.

11

© Christin Otto Weinproben im Weinkeller bei Vinum

Seit fast 30 Jahren gibt es die Weinhandlung Vinum im Drei-Königs-Viertel – unweit der Alten Feuerwache – nun schon. In dem urig-gemütlichen Weinkeller bekommt ihr leckere Weine aus Frankreich, Italien und Deutschland, Schaumweine und Brände. Der Schwerpunkt des Sortiments liegt auf Alltagsweinen im Preissegment zwischen fünf und zehn Euro. Aber auch den ein oder anderen teureren Tropfen aus Italien und Burgund könnt ihr bei Vinum kaufen. Besonders zu empfehlen sind die verschiedenen Wein-Tastings. Gleich an zwei Tagen die Woche bietet Vinum die zweistündigen Weinproben im Weinkeller an. Auf wunderbar herzliche und humorvolle Weise bringt euch Inhaberin Helene dabei sechs Weine näher und serviert dazu passende Antipasti oder Käse. Die Weine stammen dabei allesamt von Winzern, die das Vinum-Team persönlich kennt. Das Beste: Die Tastings sind mit einem Preis ab 16 Euro ein echtes Schnäppchen.

Sags deinen Freunden: