11 Events für Singles am Valentinstag in Köln

Ihr habt Freunde, die jetzt schon groß ankündigen, was sie alles am Valentinstag mit ihrem Partner vorhaben? Ganz ehrlich: Wer braucht schon einen Partner, um was Cooles zu unternehmen? Alle Singles da draußen sollten sich am Valentinstag keineswegs zu Hause verkrümeln, sondern rausgehen, op jück sein und den Abend genießen. Und genau deshalb kommen hier 11 spitzenmäßige Events, die aus dem 14. Februar auch für Singles einen ganz besonderen Tag machen:

1. Singleabend im Joode Lade

© Christin Otto

Gute Nachrichten für alle Singles: Der Joode Lade, die kölsche Eckneipe mit modernem Touch an der Lindenstraße, schmeißt am Valentinstag einen Abend für einsame Herzen, damit sie nicht mehr lange einsam bleiben. Zur Begrüßung gibt es einen "Kebekuss" – ein lokaler Schnaps – aufs Haus. Und wer weiß, vielleicht geht ihr ja obendrauf auch mit einer neuen Nummer nach Hause.

Joode Lade | Lindenstraße 62, 50674 Köln | ab 20 Uhr | Eintritt frei | Mehr Info 

2. Für Singles und Haters: Movienight im Rex

© Christin Otto

Beim Valentines-Triple im Rex kommt wirklich jeder auf seine Kosten: Lovers, Singles und Haters. Denn für jeden zeigt das Kino am Ring den passenden Film. Singles können sich um 20.45 Uhr "(500) Days of Summer" anschauen. Der Film thematisiert die Beziehung von Summer und Tom, die genau 500 Tage hielt. Etwas düsterer geht es dann um 22.45 Uhr bei "My Bloody Valentine" zu: Bergarbeiter Harry Warden hat eine Methangasexplosion überlebt, bei der vier Kumpel starben. Am Valentinstag erwacht er aus dem Koma, tötet noch am selben Tag 22 Menschen und verschwindet schwer verletzt in einem verlassenen Stollen.

Rex am Ring | Hohenzollernring 60, 50672 Köln | (500) Days of Summer: 20.45 Uhr | My bloody Valentine: 22.30 Uhr | 7,50 Euro | Mehr Info

3. Kölns größtes Valentinstag Speed Dating

© Anton Mislawsky | Unsplash

Wer in kurzer Zeit viele neue Leute kennenlernen will, ist beim Speed Dating im Skweeze an der richtigen Adresse. Tschüss Tinder, Lovoo, Ok Cupid und Co. – am Valentinstag lernt ihr in der Cocktailmanufaktur alle paar Minuten einen neuen Single kennen – und bemerkt im besten Fall sofort, ob es passt oder nicht. Von 20 bis 21.30 Uhr treffen sich alle Singles im Alter zwischen 26 und 39 Jahren, etwas früher – von 18.30 bis 20 Uhr – haben Menschen zwischen 40 und 56 Jahren die Möglichkeit, ihrem Traumpartner zu begegnen.

Skweeze | Hohenzollernring 43, 50672 Köln | 18.30 bis 20 Uhr: Singles zwischen 40 und 56 Jahren, 20 bis 21.30 Uhr: Singles zwischen 26 und 39 Jahren | 14 Euro | Mehr Info

4. Zu dem Soundtrack von Stranger Things feiern

© Getaddicted

Wenn ihr nicht nur Fans von Eleven, Will und dem ganzen Stranger-Things-Universum seid, sondern auch den 80s-Soundtracks der Serie richtig gut findet, seid ihr am Valentinstag im Gebäude 9 goldrichtig. Bereits zum sechsten Mal widmen die Jungs von Getaddicted dieser so besonderen Serie eine Nacht. Freut euch also auf Musik von The Clash über Echo and The Bunnymen bis hin zu Joy Division. Synthie Pop, early Punk, New Romantic, Wave und hymnischer Rock – all das wird es zu hören geben.

Gebäude 9 | Deutz-Mülheimer-Straße 117, 51063 Köln | ab 23 Uhr | 8 Euro | Mehr Info

5. Herz an Herz im Club Bahnhof Ehrenfeld

© Club Bahnhof Ehrenfeld

Habt ihr Lust auf eine Zeitreise in die 90er? Dann ab in den Club Bahnhof Ehrenfeld. Die DJ's Stevie J und Direct versorgen euch am Valentinstag auf dem Mainfloor des Club Bahnhof Ehrenfelds mit den feinsten Klängen aus den 90ern. Und auch DJ MiracleZ und Xela Vie legen die besten Hits in der Lounge auf. Wenn ihr euch schon vorab ein Ticket im Vorverkauf sichert, bekommt ihr sogar eine der kultigen Herzbrillen für umme.

Club Bahnhof Ehrenfeld | Bartholomäus-Schink-Straße 65-67, 50825 Köln | ab 23 Uhr | 10 Euro | Mehr Info

6. Sarah Bosetti lauschen

© Comedia

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln. Sie sammelt die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie. Bosetti ist nicht nur witzig, ihr Kommentar zum Feminismus ist fantastisch. Am Valentinstag könnt ihr euch in der Comedia selbst davon überzeugen.

Comedia Theater | Vondelstraße 4-8, 50677 Köln | 20 Uhr | 22 Euro, erm. 14 Euro | Mehr Info

7. Auf der Anti-Valentinstag-Party tanzen

© Sarthak Navjivan | Unsplash

Nur weil Valentinstag ist, muss niemand in Bridget-Jones-Manier zu Hause bleiben und Schokolade futtern. Im Gegenteil – jetzt wird richtig gefeiert und zwar gemeinsam statt einsam. Auf der Anti-Valentinstag-Party tanzt und singt ihr euch durch Love Songs, House, Latin und Co. Und wenn die Wut auf den/die Ex hochkommt, könnt ihr euch an der Piñata austoben. Die Location wird alsbald in der Facebook-Veranstaltung bekannt gegeben.

Location wird in der Facebook-Veranstaltung bekannt gegeben | am 22 Uhr | Mehr Info

8. Mal wieder ins Theater gehen

© Meyer Originals

Wie wär‘s, sich am Valentinstag mal wieder eine Portion Kultur zu gönnen? Im Theater der Keller könnt ihr euch die Inszenierung von "Fight Club" ansehen. Das Stück erzählt von einem jungen Mann, der nichts mehr empfindet und sich selbst fremd geworden ist. In einer durchfunktionalisierten Wirklichkeit besucht er Selbsthilfegruppen Todkranker, um an ihren Gefühlen teilhaben zu können. Er trifft auf Marla Singer, die an einem ähnlichen Selbstverlust zu leiden scheint. Und er begegnet Tyler Durden, seinem Gegenbild, dem er verfällt – bis es zur Eskalation kommt.

Theater der Keller | Siegburgerstraße 233w, 50679 Köln | 20 Uhr | 20 Euro, erm. 14 Euro | Mehr Info

9. Indie aus den goldenen Zeiten wieder auferleben lassen

© Tsunami Club

Im Tsunami Club in der Südstadt bekommt ihr am Valentinstag eine gewaltige Portion Indie zu hören – so wie in den guten alten Zeiten eben. Denn zwischen 2001 und 2008 erschienen gefühlt im Wochentakt die "großen" Alben von Bands wie The Strokes, White Stripes, Libertines, Franz Ferdinand, Bloc Party, den Arctic Monkeys, Arcade Fire, Interpol und Co – man könnte die Liste ewig weiterführen. Aber keine Angst: Neben Indierock aus den Zweitausendern wird auch der ein oder andere Indieklassiker, genauso wie ausgewählte Stücke aktuellerer Indierock-Bands, gespielt. Und das Gute: Eure Musikwünsche könnt ihr einfach in die Facebook-Veranstaltung teilen. Also, freut euch auf euer Lieblingslied.

Tsunami | Im Ferkulum 9, 50678 Köln | ab 23 Uhr | 6 Euro | Mehr Info

10. Free Hugs absahnen

Raus aus der Komfortzone und rein in die Umarmung – so lautet das Motto am Valentinstag zwischen 16 und 19 Uhr am Kölner Dom. Deutschlandweit wird in verschiedenen Städten parallel um diese Zeit eine Free-Hugs-Aktion gestartet. Klar, dass auch Köln mit von der Partie ist. Also, wenn ihr etwas Liebe verteilen wollt, seid ihr auf der Domplatte goldrichtig. In dem Video seht ihr die Aktion aus dem vergangenen Jahr.

Domplatte | 50968 Köln | 16–19 Uhr | For Free | Mehr Info

11. Neue Menschen beim International Pub Crawl kennenlernen

© Pubcrawl Cologne

Wer kennt es nicht: Mit ein paar Kölsch intus spricht man plötzlich fließend die Fremdsprache, bei der man vorher noch ins Stocken geriet – man beginnt ohne Scham mit wildfremden Leuten zu flirten und teilt seine Gedanken und seinen Drink mit vorher völlig unbekannten Menschen. Beim International Pub Crawl Cologne passiert genau das: Zülpicher Straße, Belgisches Viertel, Friesenstraße – jeden Freitag und Samstag werden mit einem Pub-Crawl-Guide verschiedene Bars und Clubs in der Stadt angesteuert, so auch am Valentinstag. Eintritte und ein Shot in jeder Location sind im Gesamtpreis von 25 Euro mit inbegriffen.

Club Goldfinger | Friesenstraße 54, 50670 Köln | 21 Uhr  | 20 Euro | Mehr Info

Sags deinen Freunden: