11 Großstadt-Abenteuer für Adrenalin-Junkies und Spürnasen

Während sich die einen am Wochenende am liebsten auf die Couch fläzen oder sich ein gemütliches Kölsch in der Sonne gönnen, kann es für die anderen gar nicht aufregend genug sein – höher, weiter, schneller, Hauptsache Action! Solltet ihr eher zur zweiten Sorte Mensch gehören, seid ihr hier richtig: Denn mit Rätselspaß im Escape Room, waghalsigen Sprüngen im Stuntwerk, rasanten Rutschen im Aqualand und spektakulären Aussichten aus der Höhe hält Köln so einige Großstadt-Abenteuer für euch parat.

1
© Christin Otto

© Christin Otto Klettern und Springen wie ein Ninja im Stuntwerk

Auf dem Carlswerk-Gelände, direkt gegenüber vom Schauspiel Köln, liegt mit dem Stuntwerk eine ganz besondere Sport- und Freizeitwelt. Dort, wo regelmäßig die Castings für die RTL-Sendung Ninja Warrior Germany stattfinden, könnt auch ihr euch austoben – beim Bouldern, Parkour, functional Fitness und Ninja Warrior Training. In der insgesamt 2000 Quadratmeter großen Halle gibt es dank verschiedener Schwierigkeitsgrade das Richtige für jeden: für Anfänger und Ambitionierte, für Groß und Klein, für Jung und Alt. Das Stuntwerk eignet sich übrigens auch prima für Teambuilding-Events oder Pärchen, die das gegenseitige Vertrauen auf die Probe stellen wollen.

2

© Breakout Cologne Bei Breakout Cologne gegen die Zeit spielen

Escape Rooms haben in den letzten Jahren deutsche Großstädte erobert – so auch Köln. Bei Breakout Cologne erwarten euch gleich drei verschiedene Räume, die sich alle in Besitz des verrückten Professors Rumpeltin befinden. In drei verschiedenen Settings müsst ihr Rätsel lösen, um den Professor zu stoppen – ein besonderes Highlight ist der dritte und neuste Raum. Hier passiert alles digital, mit jeder Menge Lichtern und Sensoren. Ganz ohne Zahlenschlösser oder Schlüssel geht es darum, mit dem Raum zu interagieren und alle interaktiven Rätsel zu lösen. Die Räume könnt ihr mit vier bis acht Personen spielen, wenn ihr mehr Leute seid, könnt ihr auch zwei Räume buchen. Anders als bei den meisten Escape Rooms habt ihr hier sogar 90 Minuten Rätselzeit.

3

© Hans | Pixabay Blackfoot Beach: Adrenalin schweißt zusammen

Teamwork ist gefragt, wenn ihr in den Seilen im Hochseilgarten am Blackfoot Beach hängt. Wer die Gefahr liebt, weiß, dass gemeinsame Grenzerfahrungen zusammenschweißen. Dennoch solltet ihr vorab checken, ob eure Begleitung keine Höhenangst hat, denn zum Teil geht es 20 Meter in die Tiefe. Auf sieben unterschiedlichen Routen könnt ihr euch von Plateau zu Plateau schwingen. Bauchkribbeln garantiert! Im Fühlinger See kann man sich anschließend erfrischen und den Angstschweiß beseitigen. Zur Belohnung gönnt ihr euch dann einfach eine Portion Pommes am Blackfoot Beach.

4

© JUMP House Köln Auspowern im Jumphouse

Hoch im Kurs bei Kindern – aber auch Erwachsenen – ist das Jumphouse in Ossendorf. Kein Wunder, im größten Trampolinpark in NRW könnt ihr euch gemeinsam auf rund 3800 qm Gesamtfläche, circa 120 Trampolinen und in sieben abwechslungsreichen Actionbereichen richtig austoben. In der spektakulären Ninja Box könnt ihr beispielsweise selbst zum Ninja werden und die 15 verschiedenen Hindernisse bewältigen. Wer einen spektakulären Kindergeburtstag, einen Gruppenausflug oder sogar ein Teamevent plant, ist hier an der richtigen Adresse: 90 Minuten Trampolinspaß und Action – perfekt, um sich mal so richtig auszupowern.

  • Jumphouse Köln
  • Köhlstraße 10, 50827 Köln
  • Dienstag – Freitag: 15–19 Uhr, Samstag: 10–20 Uhr, Sonntag: 10–18 Uhr, in den Sommerferien: Montag – Sonntag: 10–20 Uhr
  • 15–26 Euro
  • Mehr Info
5

© Christin Otto Eine Schnitzeljagd durch Köln

Wie wäre es, Köln mal von einer ganz neuen Seite zu entdecken? Nämlich mit einer Krimi-Schnitzeljagd! Bei den Touren von CityGames könnt ihr euch selbst im Ermitteln ausprobieren und spannende Fälle lösen. Dafür seid ihr in Teams ab sechs Personen in der Stadt unterwegs und bekommt Rätselspaß und Städtetour in einem. So eine Krimi-Tour lohnt sich auch, wenn ihr Besuch habt und nicht schon wieder die übliche Touri-Route laufen wollt. Vor der Schnitzeljagd werdet ihr mit einem Tablet ausgestattet und seid insgesamt drei bis vier Stunden unterwegs.

6

© Nicola Dreksler Das Phantasialand – Brühls begehrteste Attraktion

Das Phantasialand ist die Freizeitattraktion schlechthin in Brühl. Tagtäglich strömen die Menschenmengen hierhin, um den puren Nervenkitzel auszukosten. Ob auf der Looping-Achterbahn "Black Mamba", dem Free Fall Tower "Mystery Castle" oder der Wildwasserbahn "Chiapas" – wer nochmal Kind sein möchte, kann im Phantasialand die Glückshormone Achterbahn fahren lassen. Das absolute Highlight – die neuste Attraktion Taron: Hier rutscht auch erfahrenen Achterbahn-Fans schon mal das Herz in die Hose. Am Geburtstag hat man sogar – gegen Vorlage des Personalausweises – freien Eintritt und spart 47,50 Euro.

7

© Aqualand (Aqualand Freizeitbad am Fühlinger See GmbH & Co KG) Das Rutschenparadies im Aqualand

Das Rutschenparadies im Aqualand ist nicht nur was für Kinder – hier steigt auch bei Erwachsenen der Adrenalinpegel.  Das Freizeitbad hat nämlich nicht nur eine lichtdurchflutete Kuppel, Schwimmbecken und Liegeflächen, sondern auch sieben verschiedene Rutschen – von der Wildwasserrutsche bis zur Boomerang-Reifenrutsche. Spannende Rennen im Aquaracer bis hin zum Raketenstart in der Looping Rutsche versprechen Action pur. Und wer am Ende doch noch ein bisschen Erholung von der ganzen Aufregung braucht, kann sich in der Saunalandschaft mit elf Saunen und zwei Dampfbädern mal so richtig entspannen. 

  • Aqualand Freizeitbad
  • Merianstraße 1, 50765 Köln
  • Montag – Donnerstag: 9.30–23 Uhr, Freitag: 9.30–24 Uhr, Samstag: 9–24 Uhr, Sonn- und Feiertage: 9–23 Uhr
  • Badelandschaft: ab 14,90 Euro, Saunawelt: ab 20,90 Euro, am Geburtstag: Eintritt frei zur Badewelt
  • Mehr Info
8

© Christin Otto Mit bester Aussicht über den Dächern der Stadt

Wer ein bisschen Nervenkitzel gepaart mit Zweisamkeit beim Date sucht, dem empfehlen wir eine Fahrt mit dem neuen Kölner Riesenrad am Rheinufer. Das Riesenrad ist nämlich ganz schön hoch: Mit 55 Metern Höhe ist es das größte transportable Riesenrad der Welt mit offenen und drehbaren Gondeln. Menschen mit akuter Höhenangst bleiben wohl besser unten, denn selbst richtigen Riesenrad-Fans kann in so einer Höhe schon mal mulmig werden. Womit ihr belohnt werdet? Mit dem besten Blick über die ganze Stadt, direkt am Rhein.

9

© Pixabay Mit Freunden um die Wette düsen

Wer als Kind auf der Kirmes immer zuerst zum Autoscooter gestürmt ist, sollte sich auch mal im Kartfahren probieren: Hier könnt ihr nämlich wirklich Geschwindigkeit aufnehmen und eure Fahrkünste unter Beweis stellen – und euch ganz nebenbei noch mit euren Freunden messen. Beim Kartcenter in Rodenkirchen erwartet euch eine anspruchsvolle Strecke mit Tunnel, Steilkurve und Grip-Asphalt. Natürlich werdet ihr am Anfang ausführlich eingewiesen, Helme können umsonst ausgeliehen werden. Allein oder in einer Gruppe könnt ihr verschiedene Optionen buchen – je nachdem wie lange ihr die Strecke nutzen wollt. Am besten schaut ihr vorher online nach, welche Zeitslots noch verfügbar sind. Und dann heißt es: Auf die Kartbahn, fertig, los!

10

© ivanovgood | Pixabay Luftakrobatik in der Zirkusfabrik

Einmal im Zirkus mitmachen, davon träumt doch jedes Kind. Doch auch als Erwachsene sind wir dafür absolut nicht zu alt. In der Zirkusfabrik könnt ihr an Tagesworkshops teilnehmen, in denen ihr drei Stunden lang Luftakrobatik übt. In dem Training geht es um Dehnung, Muskelaufbau und das unglaubliche Gefühl, einfach mal in den Seilen zu hängen. Alternativ bietet die Zirkusfabrik auch einen zehnwöchigen Aerial Silk-Kurs an, ein Krafttraining in Kombination mit akrobatischen Figuren in der Luft.

11

© Badhon Ebrahim | Unsplash Großer Spaß bei LaserTag Köln in Bickendorf

Egal, ob zum Junggesellenabschied, als Teambuilding-Event mit den Kollegen, als ausgefallenes Wochenendprogramm oder einfach nur so: Eine Runde Lasertag bei LaserTag Köln in Bickendorf bringt auf jeden Fall Spaß. In den unterschiedlichen Arenen, die es zusammen auf eine Fläche von immerhin 1000 qm bringen, könnt ihr euch ordentlich austoben – und auch preislich wartet hier das ein oder andere Angebot auf euch. Sonntags zum Beispiel, denn dann könnt ihr zwischen 20 und 24 Uhr beim "All you can tag" so viele Spiele spielen, wie ihr wollt. Von Montag bis Mittwoch gilt dasselbe Angebot zwischen 10 und 14 Uhr.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!