11 Restaurants und Cafés auf der Schäl Sick, die liefern oder Take Away anbieten

Während der Coronakrise müssen viele Restaurants und Cafés umdenken und bieten deswegen nur noch Take-Away- oder Lieferservice an – das gilt auch für die Schäl Sick. Bestellen könnt ihr euer Essen entweder vorab telefonisch, online oder direkt vor Ort. Natürlich fehlen in dieser Liste auch einige Adressen, andere werden sich im Laufe der Zeit vielleicht entscheiden, ihre Take-Away-Zeiten zu ändern oder doch nur noch zu liefern. Deswegen schaut vorher auf die jeweilige Seite der Läden oder ruft direkt an, damit ihr wisst, wie genau die Öffnungszeiten und die Angebote sind. Schließlich wollen wir gerade alle keine unnötigen Wege zurücklegen. Viel Spaß beim zuhause schlemmen und support your local food dealer!

1

© Brenna Huff | Unsplash Vegane Pizza und Pasta bei Diana in Deutz

Ein echter Geheimtipp ist das Restaurant Diana an der Deutzer Freiheit auf der Schäl Sick. Denn eure Pizza und Pasta könnt ihr hier auf der romantischen Außenterrasse genießen. Dank des integrierten Wintergartens könnt ihr es euch hier sogar in der kalten Jahreszeit gemütlich machen. Neben der klassischen Karte hat das Restaurant Diana sogar eine Karte für Vegetarier und Veganer in petto. Gegen einen Aufpreis von zwei Euro bekommt ihr außerdem jede der leckeren Pizzen mit veganem Käse serviert – sehr empfehlenswert!

2

© Sophie Franz Kaffee, Kuchen und Punkrock im Limes

Im Limes gibt's nicht nur Punk-Konzerte und Bier, sondern seit letztem Sommer auch Kaffee und Kuchen getreu dem Motto „Kaffee, Kuchen, Punkrock“. Hier könnt ihr es euch bei belgischen und veganen Waffeln und wöchentlich wechselnden Kuchen – wie veganen Beeren-Streusel-Pie oder Käsekuchen – gut gehen lassen.

3

© Da Enzo Italienische Tradition im Da Enzo

Im Da Enzo gibt es alles, was das italienische Herz begehrt: Käse, Antipasti, Pasta, Pizza und italienische Fleisch- und Fisch-Gerichte. Spezialitäten sind zum Beispiel Kalbsleber auf Feldsalat, Penne al Salmone e Zucchine oder Flusskrebse auf Feldsalat. Das Restaurant ist ein richtiger Familienbetrieb – und das spürt man auch. Chef Enzo zeigt, was Italiens Küche jenseits von Pizza und Pasta zu bieten hat, deshalb solltet ihr auf jeden Fall einen Blick auf die Fisch- und Fleisch-Gerichte werfen.  

4

© Burger Colony Mega Burger bei Burger Colony bestellen

Auch abseits von den beliebten Kölner Veedel könnt ihr halal Burger essen – und zwar bei der Burger Colony in Vingst. Neben Klassikern wie Hamburger, Cheeseburger und Chili-Cheeseburger bekommt ihr hier auch ausgefallene Burger wie den Spinat-Schafskäseburger, den Sucukburger und den Magic-Mushroomburger. Und auch bei den Fritten habt ihr die Qual der Wahl und könnt euch unter anderem zwischen Süßkartoffel-, Knoblauch und Pestopommes entscheiden. Dazu gibt es leckere Saucen wie zum Beispiel Balsamico- oder Sesam-Mayo.

5

© ostpost39 | Pixabay Russische Spezialitäten im Hotelux

Blinis, Pelmeni, deftige Suppen und leckeres Fleisch vom Spieß – Fans von russischem Essen sollten auf jeden Fall bei Hotelux vorbeischauen. Auch zu Corona-Zeiten bietet die reduzierte Speisekarte noch eine große Auswahl an Leckereien aus der russischen und verwandten Küchen. Auf die pompöse Inneneinrichtung mit viel rotem Samt müsst ihr im Moment leider verzichten – das hausgemachte Essen schmeckt aber noch genauso gut.

6

© Sophie Franz Leckere Pizza im Localino

Die vielleicht beste Pizza in Mülheim gibt es im Localino, direkt am Rhein. Natürlich bekommt ihr dort auch andere italienische Klassiker wie Pasta und Tiramisu – unbedingt probieren solltet ihr aber die Pizza. Bei schönem Wetter ist der Außenbereich im Localino super schön zum Essen oder ihr nehmt eure Pizza einfach mit und spaziert eine Minute lang zum Rhein. Wer sich entscheidet drinnen zu sitzen, kann hier übrigens mit ansehen, wie die Pizza zubereitet wird – richtiges Italien-Feeling.

7

© Christin Otto Lecker essen im Café Vreiheit

Leckeres Essen, große Portionen und faire Preise – das ist es, was den Mittagstisch im Café Vreiheit in Mülheim ausmacht. Hier wird täglich frisch gekocht, mit saisonalen und regionalen Produkten. Neben den wechselnden Mittagsangeboten gibt es auf der regulären Speisekarte weitere warme Gerichte, wobei die Burger wirklich lecker sind. Zu Bio-Brötchen, Croissants und handgemachtem Brot gibt es Aufschnitt, Ei und hausgemachte Marmelade. Auch French Toast, Omelette, Obstsalat und vieles mehr stehen auf der Karte.

8

© Pixabay Jahrzehntelange Eistradition bei Coltamai in Deutz

So richtig einladend sieht das Eiscafé Coltamai zugegebenermaßen nicht aus. Doch was unscheinbar wirkt, dahinter verbergen sich in diesem Fall jahrzehntelange Erfahrung in Sachen Gelato – und genau das ist wohl auch einer der Gründe, warum die Deutzer diese Eisdiele so lieben. Die Auswahl mag hier zwar nicht ganz so üppig sein wie in manch anderem Eiscafé, dafür sind die Sorten, die es gibt, eben auch richtig lecker. Auch das Spagetti-Eis ist köstlich.

9

© Brett Jordan | Unsplash Indisch meets Pizza im Rialto

Ihr habt Lust auf eine typisch italienische Pizza – vorneweg ein paar Samosas wären aber auch ganz gut? Oder könnt ihr euch mit der Familie nicht einigen, ob Schnitzel oder gebratene Nudeln bestellt werden? Eine große Karte, die alle Beteiligten zufrieden stellen sollte, findet ihr beim Rialto. Und anders, als man es von solchen Allroundern oft gewöhnt ist, schmeckt das Essen richtig gut und authentisch – egal, was man bestellt.

  • Pizzeria Rialto
  • Dünnwalder Str. 49, 51063 Köln
  • Take Away und Lieferung (Vorbestellung unter 0221/6406916): Montag: 11–15 Uhr und 17–23 Uhr, Mittwoch – Freitag: 11–15 Uhr und 17–23 Uhr, Samstag – Sonntag: 16–23 Uhr
  • Mehr Info
10

© Lindgens Hafenterrasse Mittagstisch in der Lindgens Kantine

Einen Mittagstisch der besonderen Art gibt es in der Lindgens Kantine, die direkt am Mülheimer Hafen liegt. Hier essen vor allem Mülheimer Locals, aber auch die Nachbarn aus Deutz und Besucher der Kölnmesse genießen hier ihr Mittagessen. Die Lebensmittel in der Kantine sind aus der Region, am liebsten bio und saisonal. Es gibt eine wechselnde Wochenkarte, feste Klassiker und Kaffee und Espresso für hinterher. Seine Mittagspause kann man definitiv schlechter verbringen. Ob und wann aktuell geöffnet ist, erfahrt ihr auf Facebook und Instagram.

11

© Thomas Schweighofer | Unsplash Italienisch essen mit der ganzen Familie im Purino

Das Purino gibt es in Köln gleich zweimal, einmal in Porz und einmal in Mülheim. Das italienische Restaurant in Mülheim befindet sich direkt im industriellen Schanzenviertel und ist ein Ort für die ganze Familie. Kinder haben hier eine eigene Speisekarte und für Kinder bis sechs Jahre gibt es die dort aufgelisteten Gerichte kostenlos. Angeboten werden die Italien-Klassiker: Antipasti, Salat, Pizza und hausgemachte Pasta – und das zu moderaten Preisen. Schnabulieren lässt sich das Ganze draußen und drinnen.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!