11 spannende Kölner Dokus, die ihr euch auf YouTube anschauen könnt

© Kon Karampelas | Unsplash

Köln hat viele Geschichten zu erzählen und auch viele Geheimnisse – von den Grauen der NS-Zeit über die Kölner Unterwelt der 60er Jahre bis hin zum Leben in sozialen Brennpunkten wie dem Kölnberg. Oft sind es Welten, in die wir nicht so einfach eintauchen können. Aber immerhin zuschauen können wir – dank zahlreicher Dokumentationen, die uns mitnehmen in vergangene Zeiten und verborgenen Welten. Wir haben euch 11 spannende Kölner Dokus rausgesucht, die ihr euch auf YouTube anschauen könnt:

1. Chicago am Rhein

Köln war in den 60ern die deutsche Verbrechens-Hauptstadt und machte sich darum einen Namen als "Chicago am Rhein". In der gleichnamigen Doku kommen Größen der Kölner Unterwelt zu Wort, darunter der Dummse Tünn und Schäfers Nas.

2. True Crime Stories: Deutschlands bester Geldfälscher

Jürgen Kuhl gilt als einer der besten Geldfälscher weltweit. Als Fahnder den Kölner im Mai 2007 festnehmen, finden sie kistenweise Falschgeld bei ihm. 16,5 Millionen falsche Dollar in nahezu perfekter Qualität. Es ist der größte Dollar-Falschgeldfund Deutschlands und der zweitgrößte weltweit. Mit diesem "Meisterwerk" hat Kuhl selbst die CIA und den Secret Service auf den Plan gerufen. In "True Crime Stories" berichtet der "kölsche Andy Warhol" rückblickend von seinem Coup.

3. Wildes Köln

Dass Köln nicht nur Heimat von rund einer Million Menschen, sondern auch unzähliger Tiere ist, zeigt die Arte-Doku "Wildes Köln". Lasst euch in den kölschen Stadt-Dschungel entführen und trefft auf Wasservögel und putzige "Landratten".

4. Die große Katastrophe - Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs

Am 3. März 2009 stürzt das Kölner Stadtarchiv mit einer riesigen Staubwolke in die Baugrube der neuen Nord-Süd-U-Bahn. Es ist der Einsturz eines der größten Stadtarchive nördlich der Alpen. Zwei Anwohner des benachbarten Hauses, Dokumente von unschätzbarem Wert sind zerstört. Wie es zu solch einer Katastrophe kommen konnte, geht diese WDR-Doku nach.

5. Am Kölnberg

Wie ist es in einem sozialen Brennpunkt aufzuwachsen? Das will Reporterin Alexa Ramthun rausfinden und zieht darum für eine Nacht in eines der Hochhäuser am Kölnberg – eine Gegend, die sich für Kriminalität, Drogen, Prostitution und Müll einen Namen gemacht hat.

6. Geheimnis Kölner Dom

Der Dom ist nicht nur die dritthöchste Kirche der Welt, sondern auch eines der beliebtesten Touri-Ziele in ganz Deutschland. Auch für Könige, Popstars und Demonstranten diente er schon als imposante Kulisse. Die Doku "Geheimnis Kölner Dom" nimmt euch mit auf eine Zeitreise rund um das kölsche Wahrzeichen.

7. Köln im "Dritten Reich"

Die dreiteilige Doku "Köln im Dritten Reich" beleuchtet die Ereignisse und das Leben in Köln in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen 1930 und 1945. Der Kölner Journalist Hermann Rheindorf führt darin historische Filmaufnahmen zusammen mit einer Vielzahl an Zeitzeugen, die die NS-Zeit in Köln aus unterschiedlichen Perspektiven miterlebt haben und aus erster Hand über ihre Erfahrungen berichten.

8. Die Sheriffs von Köln

Sie nennen sich selbst "die Dorf-Sherrifs" und sind im Eigelstein-Viertel im Einsatz: die beiden Polizisten Petra G. und Andreas A. Der ZDF-Autor Theo Heyen begleitet die beiden bei ihren Ermittlungen in den unterschiedlichsten Kreisen und trifft mit ihnen auf kölsche Originale, skurrile Typen und Kölner Veedels-Größen.

9. Geheimnis Kölner Flughafen

Mehrere Millionen Passagiere aus aller Welt starten und landen jedes Jahr am Flughafen Köln-Bonn. Woran dabei wohl kaum einer denkt, ist die bewegte Geschichte, die dieser Airport hinter sich hat. Die Doku "Geheimnis Kölner Flughafen" beleuchtet die Historie, nimmt euch mit hinter die Kulissen und zeigt euch Bilder aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts – denn schon damals begeisterten sich die Kölner für das Fliegen.

10. Kölns Grand Hotel – Das Excelsior Hotel Ernst

Das Excelsior Hotel Ernst liegt zwischen Dom und Hauptbahnhof und ist seit Jahrzehnten beliebte Adresse für Stars, Künstler und Wirtschaftsbosse. Selbst die Kennedys waren hier schon Gast. Die Doku "Kölns Grand Hotel – Das Excelsior Hotel Ernst" blickt hinter die Kulissen.

11. Wohnen wie im Wilden Westen – Indianersiedlung in Köln

Im Kölner Süden, zwischen Gleisen und einem Friedhof, liegt eine Siedlung, wie es sie in deutschen Großstadt selten gibt: Ein Dorf mitten in der Stadt, die sogenannte „Indianersiedlung“. Die Doku porträtiert die unterschiedlichen Menschen, die hier zusammen gefunden haben. Über ein Jahr haben die Autoren Michael Müller und Martin Kießling sie begleitet, in ihrem Alltag und bei ihrem Ringen um die Zukunft.

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: