Kaffee vom Deutschen Röstmeister im Benson Badass Coffee in Ehrenfeld

© Christin Otto

Kaffee ist nicht gleich Kaffee – das wissen so ziemlich alle, die sich ab und an zu einem entspannten Cappuccino hinreißen lassen. Für die meisten heißt das Urteil nach dem ersten Schluck dann „schmeckt“ oder „schmeckt nicht“. Andere steigen schon ein bisschen ins Game ein und interessieren sich zumindest dafür, wie der Kaffee zubereitet wird, ob der Milchschaum gelungen ist und welche Geschmacksnoten sich da am Gaumen breit machen.

Ein wichtiger Schritt passiert aber viel früher und für die meisten ganz im Verborgenen – dann, wenn die Kaffeebohne geröstet wird. Also in dem Moment, wenn quasi der Grundstein dafür gelegt wird, ob es für uns am Ende „schmeckt“ oder „schmeckt nicht“ heißt. Die hohe Kunst des Kaffeeröstens – davon haben die Endverbraucher*innen oft keinen allzu großen Schimmer, die Profis am Werk aber umso mehr: einer der besten von ihnen heißt Benjamin Pozsgai.

© Christin Otto
© Christin Otto

Das ist übrigens nicht einfach unsere private Meinung – nein, Benjamin kann sich seine Röstkunst von höchster Stelle zertifizieren lassen. Als zweifacher deutscher Meister im Kaffeerösten und immerhin Drittplatzierter auf Weltniveau kann man von seinem Kaffee also einiges erwarten. Ob Benjamin seinem Ruf alle Ehre macht, davon könnt ihr euch seit Anfang Oktober in Ehrenfeld selbst überzeugen. Denn beim Lenauplatz ums Eck hat er mit Benson Badass Coffee seinen ersten eigenen Laden eröffnet.

Der eigene Laden – das hat sich bei Benjamin, der mit seinem Spitznamen Benson übrigens Namensgeber für den Laden war, ganz natürlich ergeben. Die Nachfrage für seine eigenen Röstungen wurde online immer größer, aber auch vor Ort in Köln haben Fans von Benson Coffee immer öfter nachgefragt, ob es den Kaffee statt im Online-Shop nicht auch irgendwo im Laden zu kaufen gibt. Deshalb gibt es nun endlich einen Ort für den Kaffee: An der Eichendorffstraße kann der ab sofort gekauft und natürlich auch getrunken werden – nur geröstet wird er nicht hier, sondern in Frechen. 

© Christin Otto

Der kleine aber feine Laden ist recht einfach eingerichtet – trotzdem fühlt man sich hier direkt wohl. Und vielleicht wird der Inhaber, der nebenbei gelernter Tischler ist, auch hier und da nochmal Hand anlegen. Das Angebot im Café ist ähnlich minimalistisch, für einen Kaffee-Liebhaber-Spot aber genau richtig: Espresso, Cappuccino, Flat White, Filterkaffee und Coldbrew, für den Durst eine Limo oder Wasser – that’s it. Für ein Stück Kuchen müssen die Ehrenfelder*innen eins der vielen anderen Cafés im Veedel aufsuchen, aber bei Benson ist man ja auch für den guten Kaffee und nicht zum Snacken. 

Der Kaffee bekommt übrigens das Urteil: schmeckt. Und zwar richtig gut! Je nach Bestellung empfiehlt Benjamin die passende Bohne für das perfekte Kaffee-Erlebnis.  Und wenn ihr eine Ladung Kaffee mit nach Hause nehmt, könnt ihr euch natürlich vom Fachmann beraten lassen. 

Der Laden ist im Moment nur donnerstags, freitags und samstagvormittags geöffnet, schließlich hat der Inhaber auch sonst gut zu tun. Regelmäßig gibt der Röstmeister Röstschulungen für Kolleg*innen, manchmal gibt es auch kleine Einführungen für Kaffeeliebhaber*innen, die noch keine Profis sind. 

© Carolin Franz
© Carolin Franz

Die Liebe zu wirklich gutem Kaffee hat Benjamin übrigens nicht sein ganzes Leben begleitet – vor circa zehn Jahren aber fing er an, sich immer mehr für die Bohne zu begeistern und auch beruflich den Weg in Richtung Kaffeeröstung auszurichten. 2015 hat er sich dann bei den ersten Deutschen Röstmeisterschaften ausprobiert – um mal zu sehen, was er eigentlich drauf hat. Das Ergebnis: dritter Platz im ersten Versuch. Mittlerweile zweifelt wohl niemand mehr an der Qualität von Benson Coffee. 

Wer selbst in den Genuss kommen will, kann den Kaffee natürlich nach wie vor auch im Online-Shop bestellen. Am besten schaut ihr aber einfach mal vorbei und holt euch die Bohne vom Fachmann höchstpersönlich – und zwar auch dann, wenn ihr kein riesiges Detailwissen habt. Einen Laden nur für Kaffee-Nerds wollte Benjamin nämlich auf keinen Fall. Der perfekte Platz also für wirklich alle, die guten Kaffee mögen. 

Unbedingt probieren: na den Kaffee!

Besonderheit des Ladens: bester Kaffee vom ausgezeichneten Röstmeister – ein Muss für Kaffeefans

Mit wem gehst du hin: alleine, mit Freund*innen und allen, die auf guten Kaffee stehen

Preise: Espresso 1,90 Euro, Cappuccino 2,90 Euro, Flat White 3,40 Euro, 250 Gramm Kaffee zwischen 6,90 und 11,90 Euro

Benson Badass Coffee | Eichendorffstraße 49, 50825 Köln | Donnerstag – Freitag: 10–17 Uhr, Samstag: 10.30–13.30 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!