11 Kultur-Events im August 2020, die du nicht verpassen solltest

Open-Air-Events, Konzerte, Theater, Comedy und Kultur mitten im Veedel – im August ist in Köln so einiges los, trotz Corona. Auch, weil die vielen kreativen Köpfe unserer schönen Stadt sich in den letzten Monaten so einiges haben einfallen lassen, damit unser kultureller Sommer nicht ins Pandemie-Wasser fallen muss. Wenn ihr Lust habt, euren Sommer so richtig auszukosten und kulturell einiges zu erleben, dann sollte in dieser Liste auf jeden Fall was für euch dabei sein. Wir haben die 11 Highlights für den August rausgesucht:

1. Samstag, 1. August: Tag des Wandels – KulturSommer

© Christin Otto

Es lohnt sich, diesen Sommer mal im Leo-Amann-Park in Ehrenfeld vorbeizuschauen – denn dort finden die verschiedenen Veranstaltungen des KulturSommers 2020 statt. Am 1. August wird zum Tag des Wandels eingeladen: In unterschiedlichen Workshops für Groß und Klein gibt es zum Beispiel Yoga, Siebdruck mit nachhaltigen Textilien und einen Women's Empowerment Workshop im Angebot. Das Beste: Die Veranstaltungen im Leo-Amann-Park sind kostenlos – es wird allerdings darum gebeten, sich vorher zu registrieren, um den Einlass zu vereinfachen.

Leo-Amann-Park | 1. August | Mehr Info

2. Dienstag, 4. August: Filmfestival Cologne – Booksmart

Das Filmfestival Cologne feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum – und das wird den Sommer über mit vielen Filmvorführungen gefeiert. Einige Filme könnt ihr im Open Air Kino im Odonien genießen, so auch die Komödie Booksmart: Die beiden fleißigen Schülerinnen Molly und Amy beschließen kurz vor ihrem Abschluss nochmal richtig zu feiern und alle Regeln zu brechen – so wie es ihre Mitschüler die letzten Jahre getan haben. Der überraschend lustige Teeniefilm ist übrigens das Regie-Debut von Olivia Wilde.

Odonien | Hornstraße 85, 50823 Köln | 4. August: Beginn 21 Uhr | Tickets an der Abendkasse | Mehr Info

3. Samstag, 8. August: Lagerfeuer Deluxe im Odonien

© Christin Otto

Romantische Lagerfeuer-Stimmung, gute Musik in der einzigartigen Atmosphäre vom Odonien? Könnt ihr haben: beim Lagerfeuer Deluxe. Die Veranstaltungsreihe hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil der Kölner Kulturszene entwickelt und auch diesen Sommer gibt es wieder sommerliche Feelings – im Odonien könnt ihr den Abend am Feuer zusammen mit Sebastian Sturm und Dan O'Clock verbringen. Der deutschsprachige Singer-Songwriter Dan und der Reggae-Künstler Sebastian nehmen euch mit auf eine musikalische Reise.

Odonien | Hornstraße 85, 50823 Köln | 8. August: Beginn 20 Uhr | Eintritt 11 Euro | Mehr Info

4. Samstag, 8. August: Trash Island Open Air

Viele werden sie in den letzten Monaten vermisst haben: Trash Island Partys sind seit Jahren ein Garant für gute Laune und motivierte Kölner*innen, die Bock haben, zu tanzen. Jetzt geht es endlich wieder los, natürlich ein bisschen anders als sonst: Im Schrotty könnt ihr euch einen eigenen Bereich für die Open-Air-Party sichern, es darf sogar getanzt werden – nur eben in der eigenen Area und mit genug Abstand zu allen anderen. Auf die trashigen Hits der letzten Jahrzehnte und eine gute Show könnt ihr euch aber trotz Schutzmaßnahmen verlassen.

Schrotty | Vogelsanger Str. 406, 50827 Köln | 8. August: Einlass 16 Uhr, Beginn 17 Uhr | Eintritt 13 Euro | Mehr Info

5. Samstag, 15. August: Reim in Flammen

© Sion Sommerkino

Reim in Flammen findet schon seit 15 Jahren in Köln statt und hat sich zum größten Poetry Slam der Stadt entwickelt. Auch diesen Sommer könnt ihr wieder die besten Poet*innen Deutschlands live erleben, im Sommerkino am Rheinauhafen geht das sogar unter freiem Himmel. Das Ganze läuft über Kopfhörer, die ihr euch am Eingang ausleihen könnt – so wird auch ein guter Sound gewährleistet. Das jeweilige Line-Up wird zeitnah bekannt gegeben.

Open Air Kino am Rheinauhafen | Harry-Blum-Platz 1, 50678 Köln | 15. August: Einlass ab 14.30 Uhr, Beginn 16 Uhr | Eintritt ab 20 Euro für zwei Personen | Mehr Info

6. Montag, 17. August: Kunst gegen Bares

© artheater

Kunst gegen Bares bedeutet: Künstler*innen probieren sich auf der Bühne aus – vom Schauspielmonolog bis zur Comedy und von blutigen Anfänger*innen bis zu richtigen Profis – und das Publikum entscheidet, wieviel Bares die Kunst wert ist. So einfach, so unterhaltsam. Im Artheater geht's im August endlich wieder mit gleich drei Vorstellungen los: am 3., 17. und am 31. August.

Artheater | Ehrenfeldgürtel 127, 50823 Köln | 17. August: Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20 Uhr | Eintritt 12 Euro | Mehr Info

7. Dienstag, 18. August: Delayed Night Show

© Marvin Ruppert

Auf die humoristischen Ergüsse von Quichotte und Patrick Salmen möchte diesen Sommer niemand verzichten – müsst ihr auch nicht, denn ihre Delayed Night Show findet im August in der Summer Stage im Jugendpark statt. Wer noch nie da war, hat jetzt die Möglichkeit, eine der lustigsten Kölner Veranstaltungen kennenzulernen – die beiden stehen seit Jahren zusammen auf der Bühne und sind mittlerweile ein eingespieltes Team. In ihrer eigenen Show gibt's für euch Musik, Texte, Comedy, Freestyle, klassische Late Night und vieles mehr.

Summer Stage im Jugendpark | Sachsenbergstraße, 51063 Köln | 18. August: Einlass 18 Uhr, Beginn 20 Uhr | Eintritt 32 Euro für zwei Personen |  Mehr Info

8. Samstag, 22. August: FABER – Picknickkonzert

Jede Menge Festivallaune musste diesen Sommer baden gehen, denn die großen Festivals wurden alle nacheinander abgesagt. Einige Acts, auf die wir uns sehr gefreut haben, treten aber zum Glück trotzdem auf – mit alternativen Konzepten. Die Picknick-Konzerte finden diesen Sommer in ganz Deutschland statt und auch in Köln treten einige Künstler*innen an der Galopprennbahn auf. Am 22. August spielt Faber gleich zwei Konzerte nacheinander, ansonsten werden auch Lea, Giant Rooks und Joris in Weidenpesch auf der Bühne stehen.

Galopprennbahn Köln-Weidenpesch | Rennbahnstraße 152, 50737 Köln | 22. August: Erstes Konzert um 14 Uhr, zweites Konzert um 19 Uhr | Eintritt 49 Euro – nur Zweier- und Vierer-Tickets buchbar | Mehr Info

9. Mittwoch, 26. August: Freakademy

Eine Mischung aus Schauspiel und Gruselkabinett erwartet euch bei der Freakademy im Odonien und die ist sicher nichts für schwache Nerven. Mit einem angepassten Hygienekonzept werden die Zuschauer*innen einzeln oder maximal zu dritt durch die Veranstaltung geschleust. Dabei wird es gruselig, wild, unberechenbar und düster. Natürlich wird bei der Performance aufgepasst, genug Abstand zu halten. Die experimentelle Geisterbahnfahrt dauert circa 25 Minuten. Im August könnt ihr gleich dreimal in den Gruselgenuss kommen, nämlich am 26., 27. und 28. August.

Odonien | Hornstraße 85, 50823 Köln | 26. August: Ab 20.15 Uhr, letzter Durchgang voraussichtlich 23 Uhr | Eintritt 10 Euro | Mehr Info

10. Ab Freitag, 28. August: ökoRAUSCH Festival im MAKK

Vier Wochen lang findet im MAKK das ökoRAUSCH Festival statt – ein Festival über Nachhaltigkeit und Design, Vielfalt und Inspiration, Kunst und Transformation. Kreative Ansätze für eine nachhaltigere Zukunft werden in der Ausstellung im MAKK über die ganze Festivalzeit zu sehen sein, begleitet wird das ökoRAUSCH außerdem von einem vielfältigen Rahmenprogramm mit Führungen und Workshops. Los geht's am 28. August mit der Vernissage.

MAKK Museum für Angewandte Kunst | An der Rechtschule, 50667 Köln | Ab 28. August | Eintritt frei | Mehr Info

11. Samstag, 29. August: Schnapsidee Podcast Live

© Daniel Kallhoff

Die Summer Stage im Jugendpark begeistert den ganzen Sommer über mit tollen Open-Air-Events: Ende August kommen hier Anna und Paula vom Schnapsidee Podcast auf die Bühne. Im Podcast "über Liebe, Love & sexy sein" erzählen die beiden ihre lustigsten Geschichten, reden über Privates und Intimes, Dating, Liebe und Beziehungen und trinken dabei mit Sicherheit auch den einen oder anderen Schnaps. All das könnt ihr live und unter freiem Himmel im Kölner Jugendpark erleben.

Summer Stage im Jugendpark |Sachsenbergstraße, 51063 Köln | 29. August: Einlass 18.30, Beginn 20 Uhr | Eintritt 37 Euro für zwei Personen | Mehr Info

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!