11 Restaurants und Cafés in Sülz und Lindenthal, die liefern oder Take Away anbieten

Während der Coronakrise müssen viele Restaurants und Cafés umdenken und bieten deswegen nur noch  Take-Away- oder Lieferservice an – das gilt auch für Sülz und Lindenthal. Bestellen könnt ihr euer Essen entweder vorab telefonisch, online oder direkt vor Ort. Natürlich fehlen in dieser Liste auch einige Adressen, andere werden sich im Laufe der Zeit vielleicht entscheiden, ihre Take-Away-Zeiten zu ändern oder doch nur noch zu liefern. Deswegen schaut vorher auf die jeweilige Seite der Läden oder ruft direkt an, damit ihr wisst, wie genau die Öffnungszeiten und die Angebote sind. Schließlich wollen wir gerade alle keine unnötigen Wege zurücklegen. Viel Spaß beim zuhause schlemmen und support your local food dealer!

1

© Christin Otto Leckeres Sushi von Sushi Ninja bestellen

Trotz der Coronakrise liefert Sushi Ninja ab dem 1. April 2020 wieder – und das ist zum Glück kein Aprilscherz. Vom Standort in Sülz aus werden neben Sülz auch Lindenthal, Klettenberg, Teile von Junkersdorf, Müngersdorf, Braunsfeld, Ehrenfeld und Neu-Ehrenfeld beliefert. Die Köche und Suhsi-Meister arbeiten mit frischen, gesunden Zutaten und lassen sich immer wieder neue Kreationen einfallen. Ergebnis sind leckere Reisröllchen wie zum Beispiel die Alaska Spring Roll – gefüllt mit rohem Lachs, Avocado, Frischkäse und umhüllt von frischen Kräutern. Lecker! Doch nicht nur das Sushi kann was. Auch die Spring Rolls und Pokébowls sind super.

2
cafe bo

© Christin Otto Bo-mbastisches Frühstück im Café Bo

Ob nun klassisch mit Brötchen und Aufschnitt, süß mit Croissant und Marmelade oder doch mit warmen Leckereien wie French Toast oder den Eggs Benedict mit hausgemachter Sauce Hollandaise – im Café Bo in Klettenberg gibt es diverse Wege, um so richtig lecker in den Tag zu starten. Wer Pancakes mag, der sollte diese hier unbedingt probiert haben. Die im Café Bo gehören nämlich zu den besten der Stadt – und schmecken mit Ahornsirup und frischen Früchten einfach nur köstlich. Aber auch jenseits der Morgenstunden lohnt der Besuch. Das Café Bo überrascht seine Gäste nämlich mit einem täglich wechselndem Mittagstisch und das Nachmittagstief kann man hier ganz hervorragend mit Kaffee und Kuchen bekämpfen.

3

© Christin Otto Gutbürgerliches mit modernem Twist im Heckmanns

Mehr als zehn Jahre gibt es das Heckmanns in Sülz nun schon, inzwischen aber mit neuen Besitzern, die frischen Wind in den einstigen "Edelschuppen" bringen. Das Essen ist zwar immer noch super lecker und die Atmosphäre sehr stilvoll, von den einst doch recht hohen Preisen haben sich die neuen Betreiber aber verabschiedet. Mit einem günstigen Mittagstisch, bei dem ihr von Dienstag bis Freitag schon ab neun Euro schlemmen könnt, wollen sie auch jüngeres Publikum in ihr Restaurant locken. Mediterranes wie Pasta oder Saisonales wie Ente stehen hier auf der Karte. Wir finden: Gerade zum Lunch lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall.

4

© Christin Otto Royal Bombs und vegane Donuts im Royal Donuts

Wer bisher dachte, er sei kein Fan von Donuts, der sollte mit seinem Urteil warten, bis er die süßen Kringel von Royal Donuts in Sülz probiert hat: Hier sind die Donuts nämlich nicht nur handgemacht, sie werden auch gebacken statt frittiert - das macht sie weniger fettig, aber umso fluffiger. Hochkalorisch ist das Ganze dank der unzähligen Füllungen und Toppings natürlich trotzdem. Weit mehr als 60 verschiedene Sorten gibt es, zudem könnt ihr euch auch noch eure eigenen Donuts mit Wunschfüllung und Topping nach Wahl kredenzen lassen. Egal, ob nun mit Apfelfüllung und Zimt-Zucker-Topping, mit Erdnuss-Creme und Haselnüssen oder als Royal Bomb mit Nutella-Füllung und Bueno-Stücken – diese Donuts sind jede Sünde wert.

5

© Carlos Zu Gast bei Carlos

Carlos Morfa ist der kölsche Kubaner in Lindenthal. Sein Restaurant Carlos versprüht südamerikanische Gastfreundschaft und die Küche Authentizität. Hier werden die Steaks perfekt gegrillt und die Tapas frisch serviert – darunter Leckereien wie spanischer Schafsmilchkäse, Serrano-Schinken, spanische Paprikawurst, frittierte Krebsfleischscheren, Gambas in Knoblauchsauce, kubanische Fleischbällchen oder Baby-Calamares in Limettensauce. Wer Rum liebt, wird sich im Carlos pudelwohl fühlen, denn die Rum-Auswahl ist besonders groß.

6

© Nicola Dreksler Gut gelaunt in den Tag im Café Goldjunge

Dass Michael vom Café Goldjunge in Sülz ein gut gelaunter Typ ist, merken Gäste nicht nur, wenn sie vom Chef persönlich bedient werden, sondern auch beim Blick auf die Frühstückskarte. Die erste Mahlzeit des Tages ist hier nämlich jeweils nach einem adretten Duo benannt: "Penélope & Diego" haben unter anderem Chorizo und Oliven im Gepäck, "Antje & Piet" machen Käseliebhaber glücklich und "Bärbelchen & Hänneschen" sind was für den großen Hunger. Auch für Veganer ist was dabei. Ebenfalls lecker sind die Goldjungs – goldgelbe, knusprige und unterschiedlich belegte Brötchen. Inzwischen haben die Goldjungs sogar Nachwuchs bekommen: Am Mediapark gibt es mittlerweile nämlich ein zweites Café Goldjunge, in dem ihr sogar Eggs Benedict zum Frühstück bekommt.

7

© Christin Otto Leckere Bällchen und bunte Fliesen im El Habab

Klar, wer in Ehrenfeld oder im Kwartier Latäng wohnt, der hat unzählige Falafel-Buden direkt um die Ecke. Dennoch lohnt es sich, für einen Falafel-Teller einfach mal nach Sülz zu fahren. Dort, direkt an der Luxemburger Straße, liegt nämlich das El Habab. In dem kleinen Imbiss werden die Kichererbsenbällchen mit eigener Rezeptur frisch gemacht. Am Ende haben sie nicht nur die perfekte Konsistenz, sondern sie sind auch besonders knusprig und herrlich würzig. Und dann ist da natürlich noch der bunte Fliesenboden. Toll!

8

© ALFONSO CHARLES | Pixabay Mexikanische Ladenkultur bei Cantina Mexicana

Als Cantinas werden die traditionellen Bars in Mexiko bezeichnet, die genauso wie die gefüllten Tortillas zur dortigen Kultur gehören. Bei Cantina Mexicana in Sülz schmeckt der Burrito wahnsinnig authentisch – und dazu noch super lecker. Die Weizentortilla bekommt man wahlweise vegetarisch oder mit Fleisch gefüllt – dazu gibt es Bohnen, Reis und Salat. Wer hier ein bisschen experimentell sein will, kann den Burrito con Camarones probieren. Anstelle von Hühner- oder Rindfleisch ist dieser mit Garnelen gefüllt.

9

© Brasserie Marie Savoir-vivre mitten in Sülz in der Brasserie Marie

Savoir-vivre mitten in Sülz findet ihr in der Brasserie Marie. Das Konzept: Gehobene französische Landhausküche, deutsche und französische Weine gepaart mit urig-gemütlichem Ambiente samt Kerzenschein. Neben Klassikern wie Austern, Kalbsnieren, Foie gras und Weinbergschnecken wartet die Tageskarte mit saisonal wechselnden Gerichten auf. Langweilig wird es also nicht. Außerdem ist der Dienstag Cordon-Bleu-Tag – dann gibt es die Vorspeise oder das Dessert kostenlos zum Cordon-Bleu dazu.

10

© Christin Otto Peacock Green Deli – Veggie-Küche am Amtsgericht

Das Peacock Green Deli lockt mit einem leckeren Veggie-Buffet zur Mittagszeit. Etwa zehn warme Gerichte – von panierten Zucchini und Auberginen über Veggie-Gulasch bis hin zu Maronen- und Lauch-Auflauf – stehen täglich zur Wahl. Hier kann sich jeder seinen Teller nach Lust und Laune befüllen. Wer mag, bekommt gegen einen Aufpreis auch noch Suppe und Salat dazu. Los geht's immer wochentags ab 11.30 Uhr. Wer aus dem Vollen schöpfen will, sollte früh da sein – denn zu späterer Stunde sind viele Töpfe schon leergekratzt. In den Morgenstunden gibt es zudem Smoothie-Bowls, Bircher Müsli und belegte Brötchen – zum Beispiel mit veganem Mett. Nachmittags warten dann leckere vegane Kuchen und Naschereien samt Kaffee aus der Siebträgermaschine auf die Gäste.

11

© Michelle Weyers Authentische Thai-Küche im ChangThai Imbiss

Zugegeben, das Wort Imbiss lässt nicht unbedingt auf kulinarische Hochgenüsse schließen. Aber nach Pizzabrötchen und Sandwiches könnt ihr auf der Speisekarte des ChangThai Imbisses lange suchen. Hier gibt es ausschließlich authentische Thai Küche. Currys, Pad Thai, scharfer Papaya-Salat und Co. sind nicht nur erschwinglich, sondern auch sehr lecker. Und die Gerichte werden frisch vor euren Augen zubereitet. Perfekt für Sonntage oder Feierabende, an denen man keine Lust hat, sich noch in die Küche zu stellen. Hauptgerichte gibt es ab 5,50 Euro, Vorspeisen schon ab 3,50 Euro.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!