11 Cafés und Restaurants an der Luxemburger Straße, die ihr kennen solltet

Mit ihren vier Kilometern gehört die Luxemburger Straße zu den längeren Ausfallstraßen Kölns. Sie führt von der Südstadt durch Sülz und Klettenberg bis nach Hürth. Klar, dass sich da auch der ein oder andere Gastro-Hotspot anreiht. Wenn ihr euch also mal die Luxemburger Straße entlang schlemmen wollt, dann empfehlen wir euch folgende Adressen:

1
cafe bo

© Christin Otto Bo-mbastisches Frühstück im Café Bo

Ob nun klassisch mit Brötchen und Aufschnitt, süß mit Croissant und Marmelade oder doch mit warmen Leckereien wie French Toast oder den Eggs Benedict mit hausgemachter Sauce Hollandaise – im Café Bo in Klettenberg gibt es diverse Wege, um so richtig lecker in den Tag zu starten. Wer Pancakes mag, der sollte diese hier unbedingt probiert haben. Die im Café Bo gehören nämlich zu den besten der Stadt – und schmecken mit Ahornsirup und frischen Früchten einfach nur köstlich. Aber auch jenseits der Morgenstunden lohnt der Besuch. Das Café Bo überrascht seine Gäste nämlich mit einem täglich wechselndem Mittagstisch und das Nachmittagstief kann man hier ganz hervorragend mit Kaffee und Kuchen bekämpfen.

2

© Christin Otto Kaiserschmarrn und Backhendl im Gasthaus Scherz

Im Scherz einen Platz zu bekommen, war lange nicht nur wegen des guten Essens schwierig, sondern auch wegen des begrenzten Raums. Seit dem Umzug in eine größere Location hat sich zumindest an Letzterem etwas geändert. Das Essen hingegen ist unverändert hervorragend und lockt nach wie vor unzählige Gäste an. Serviert wird österreichische Küche, wobei vor allem das Backhendl und der Kaiserschmarrn inzwischen schon fast berühmt-berüchtigt sind. Aber auch das Wiener Schnitzel und das Schulterscherzl sind ein echter Gaumenschmaus für Fleischesser.

3

© Fasika Fasika: Afrikanisch essen – auch für Veggies

Von außen wirkt das Fasika zwar mehr als unspektakulär, drinnen jedoch überrascht das äthiopische Restaurant mit rustikal-gemütlichem Ambiente. Afrikanisches Flair, freundlicher Service und leckeres Essen kommen hier zusammen.  Klassiker unter den Hauptspeisen ist das "Gemischte Gerichte", das man für eine oder mehrere Personen bestellen kann. Grundlage des ganzen ist das Injera – ein luftig-softer Fladen aus Sauerteig –, der mit verschiedenen Pasten, Saucen und Gemüse serviert wird. Das Beste: Gegessen wird mit den Fingern! Ideal also für einen lustigen und entspannten mit Freunden oder dem Liebsten. Für das erste Zusammentreffen mit dem Date oder den Schwiegereltern in Spe solltet ihr dann aber vielleicht doch eine Alternative suchen. Bestens geeignet ist das Fasika hingegen, wenn Fleischfresser und Veggies unter einen Hut gebracht werden müssen, denn hier gibt es eine komplette Seite nur mit Veggie-Speisen.

4

© Christin Otto Familientradition wird im Haus Unkelbach groß geschrieben

Im Herzen von Sülz an der Luxemburger Straße steht das Haus Unkelbach. Schon von außen lädt es mit seiner grünlich-schimmernden Waben-Glasfront in sein uriges Inneres ein. Hier findet man nicht besonders viele Touristen, dafür ist es umso beliebter bei "Einheimischen". Im Haus Unkelbach, das schon seit 1930 in Familienbesitz ist, erlebt ihr das kölsche Lebensgefühl hautnah. Neben einer großen Auswahl an Fleischgerichten gibt es auch einiges für Vegetarier. An Karneval ist im Haus Unkelbach übrigens die Hölle los.

5

© Christin Otto Leckere Bällchen und bunte Fliesen im El Habab

Klar, wer in Ehrenfeld oder im Kwartier Latäng wohnt, der hat unzählige Falafel-Buden direkt um die Ecke. Dennoch lohnt es sich, für einen Falafel-Teller einfach mal nach Sülz zu fahren. Dort, direkt an der Luxemburger Straße, liegt nämlich das El Habab. In dem kleinen Imbiss werden die Kichererbsenbällchen mit eigener Rezeptur frisch gemacht. Am Ende haben sie nicht nur die perfekte Konsistenz, sondern sie sind auch besonders knusprig und herrlich würzig. Und dann ist da natürlich noch der bunte Fliesenboden. Toll!

6

© Christin Otto Royal Bombs und vegane Donuts im Royal Donuts

Wer bisher dachte, er sei kein Fan von Donuts, der sollte mit seinem Urteil warten, bis er die süßen Kringel von Royal Donuts in Sülz probiert hat: Hier sind die Donuts nämlich nicht nur handgemacht, sie werden auch gebacken statt frittiert - das macht sie weniger fettig, aber umso fluffiger. Hochkalorisch ist das Ganze dank der unzähligen Füllungen und Toppings natürlich trotzdem. Weit mehr als 60 verschiedene Sorten gibt es, zudem könnt ihr euch auch noch eure eigenen Donuts mit Wunschfüllung und Topping nach Wahl kredenzen lassen. Egal, ob nun mit Apfelfüllung und Zimt-Zucker-Topping, mit Erdnuss-Creme und Haselnüssen oder als Royal Bomb mit Nutella-Füllung und Bueno-Stücken – diese Donuts sind jede Sünde wert.

7

© Christin Otto Moderne Fusion-Küche im L'Asiatico

Moderne Fusion-Küche, bei der asiatische Gerichte auf Einflüsse aus Mexiko, Japan, Italien und China treffen, bekommt ihr im L'Asiatico in Sülz. Das stylish und zugleich minimalistisch eingerichtete Restaurant mit den rosa Wänden bringt kreative Gerichte auf die Teller, bei denen Burritos plötzlich auf Reis und Udon-Nudeln auf Carbonara treffen. Auch Klassiker wie Bowls, Ramen, Sushi und Ceviche erfahren hier eine kreative Neuinterpretation.

8

© Christin Otto Für jeden etwas im Little India

Seit das Little India sich eine Renovierung gegönnt hat, geht es hier moderner und stylisher zu. Gut so! Was geblieben ist, ist das leckere Essen. Die Auswahl ist riesig und hält für jeden etwas bereit: Vegetarier bekommen hier zum Beispiel Gerichte mit hausgemachtem Hüttenkäse, Fleischliebhaber haben die Wahl zwischen Lamm und Chicken und die Tandoor-Spezialitäten werden mit Naan-Brot und hausgemachten Dips serviert. Wer noch Platz für Nachtisch hat, sollte den Halwa-Nachtisch probieren – eine Süßspeise aus Möhren mit Mandeln, Cashews und Rosinen.

9

© Lena Korbjun Fernweh adé im Phong Lan

Wer das Gefühl haben möchte, sich nach Südostasien oder wahlweise in eine bunte Welt mit unglaublich vielen Pflanzen zu beamen, der sollte ins Restaurant Phong Lan gehen. Ganz ohne einen Langstreckenflug kommt man mitten an der Luxemburger Straße – zwischen Barbarossaplatz und Blue Shell – in den Tropen an. Hier gibt es nämlich den wohl unbekanntesten und außergewöhnlichsten Vietnamesen Kölns. Ob nun bei leckeren Sommerrollen oder einem guten frischen Curry – sobald man dem Koch mit dem riesigen, bunten Hut beim Kochen zuschaut, vergisst man die Jahreszeit und bekommt gute Laune. Neben vergessenen Aquarien, mit Moos bepflanzten Pfeilern und hängenden Ranken ist man dem Sommer näher und der deliziöse Geschmack versetzt einen auf Anhieb in Urlaubsstimmung.

10

© Christin Otto Peacock Green Deli – Veggie-Küche am Amtsgericht

Das Peacock Green Deli lockt mit einem leckeren Veggie-Buffet zur Mittagszeit. Etwa zehn warme Gerichte – von panierten Zucchini und Auberginen über Veggie-Gulasch bis hin zu Maronen- und Lauch-Auflauf – stehen täglich zur Wahl. Hier kann sich jeder seinen Teller nach Lust und Laune befüllen. Wer mag, bekommt gegen einen Aufpreis auch noch Suppe und Salat dazu. Los geht's immer wochentags ab 11.30 Uhr. Wer aus dem Vollen schöpfen will, sollte früh da sein – denn zu späterer Stunde sind viele Töpfe schon leergekratzt. In den Morgenstunden gibt es zudem Smoothie-Bowls, Bircher Müsli und belegte Brötchen – zum Beispiel mit veganem Mett. Nachmittags warten dann leckere vegane Kuchen und Naschereien samt Kaffee aus der Siebträgermaschine auf die Gäste.

11

© Nikita Tikhomirov | Unsplash Griechische Küche in Sophias Restaurant

Wer ganz ohne folkloristischen Tavernen-Look und überladene Fleischplatten griechisch essen will, der ist in Sophias Restaurant in Klettenberg richtig. Hier bekommt ihr feine Mezedes wie zum Beispiel Oktopus mit Perlzwiebeln, Kaninchen mit Zimt-Minznote oder Spinat-Souffle mit Feta. Die kleineren Portionen haben den Vorteil, dass ihr euch gleich mehrere verschiedene Leckereien bestellen und teilen könnt. Dazu gibt es griechischen Weinen aus verschiedenen Rebsorten.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!