Winterliche Drinks und Waffeln to go – das Little Link eröffnet die Weihnachtszeit

© Nicola Dreksler

Zu dieser Jahreszeit freuen wir uns meistens schon auf Weihnachtsmärkte, suchen die Stadt nach dem ersten Glühwein ab und freuen uns auf Wochen voller Schoki, Kekse und Weihnachtsfeelings. Dieses Jahr ist die Vorfreude nicht ganz so groß – schließlich wurden viele Weihnachtsmärkte schon abgesagt und auch wie Weihnachten dieses Jahr überhaupt gefeiert werden kann, ist noch nicht so sicher. 

All dem zum Trotz hat das Little Link letzte Woche ganz hervorragend – und Corona-konform – die Weihnachtssaison eingeläutet. Das To-Go-Fenster, an dem sich schon im Frühling alle Cocktailfreund*innen Drinks und die leckeren Sandwiches abholen konnten, ist zurück und festlich geschmückt. Und nicht nur die Deko, sondern auch die Karte hat ein festliches Makeover bekommen. 

© Carolin Franz
© Nicola Dreksler

Die absolute Neuheit: Waffeln! Bisher hat sich das Little Link kulinarisch auf Sandwiches begrenzt, diesen Herbst könnt ihr euch dort aber auch leckere Waffeln gönnen. Aktuell gibt's die noch vor Ort und zum Mitnehmen und es wird schon mit Hochdruck daran gearbeitet, das To-Go-Fenster auch im November-Lockdown wieder öffnen zu können. Wir hoffen's: Denn genauso besonders wie die Cocktails sind hier die neuen Waffel-Kreationen: Die Plummy Yummy Waffle ist fruchtig und süß und macht mit einer Prise Spiced Gold Dust auch optisch so einiges her. Die Black Forest Waffle kombiniert the best of both worlds – Schwarzwälder Kirschtorte und leckere Waffeln – und mit der Peanutbutter Jam Waffle erwartet euch eine echte Zuckerbombe. Alle Waffeln sind genauso lecker wie sie aussehen und werden – auf Wunsch – mit einer ganz besonderen Vanille-Safran-Sahne getoppt. 

Natürlich will die weihnachtliche Stimmung aber auch ins Cocktailglas – eine absolute Empfehlung gibt’s von uns für den Little Link Hot Punch. Earl Grey-Gin, Quitte, Apfel, Limette, schwarzer Tee und einige Gewürze bilden einen warmen, fruchtigen Winterpunsch, in den man sich am liebsten reinlegen möchte. Das Ganze gibt's übrigens auch in einer Variante ohne Alkohol. Und auch die kalten Drinks wie der Spicy Cherry mit Kirsch-Wodka und Sternanis oder der Chestnut Punch mit Rum und Kastanie überzeugen mit gewohnter Little-Link-Qualität. 

© Carolin Franz

Was jetzt noch fehlt? Natürlich der perfekte Glühwein! An dem wird gerade noch getüftelt – im November kommen wir dann hoffentlich in den Genuss. Ein Besuch am weihnachtlichen Little-Link-Fenster lohnt sich in diesem Herbst also auf jeden Fall – egal, ob ihr schon in Weihnachtsstimmung seid oder nicht. Und mit so einem leckeren Angebot lassen sich die fehlenden Weihnachtsmärkte auch schon etwas leichter verschmerzen. 

Weiterlesen in Food, Bars
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!