11 Bücherschränke für kostenloses Lesevergnügen in Köln

Viel zu viele Bücher stehen oftmals nutzlos im Regal rum – entweder wurden sie bereits gelesen oder sie werden nie gelesen. Dabei könnten sie anderen Menschen zur gleichen Zeit eine Freude machen, statt in den heimischen vier Wänden zu verstauben. Genau aus diesem Grund sind wir große Fans von Bücherschränken. Das Konzept ist so einfach wie schön: Sie stehen an öffentlichen Plätzen, jede*r kann zu jeder Zeit kommen, sich Bücher mitnehmen, Bücher zurückbringen und aussortierte Bücher dalassen.

Die Bürgerstiftung Köln setzt auf die Idee des Büchertausches und hat deshalb das Projekt Eselsohr ins Leben gerufen, das im gesamten Kölner Stadtgebiet wetterfeste Bücherschränke aufstellt. Für ihr Bestehen sorgen Ehrenamtliche. Sie kommen als Pati*innen regelmäßig vorbei und räumen die Schränke auf. Also – lasst eure Bücher nicht im Schrank verstauben, bringt sie zu den offenen Bücherschränken und findet kostenlos und zu jeder Tages- und Nachtzeit eine neue Lieblingslektüre! An diesen Orten findet ihr 11 tolle Bücherschränke:

1

© Nicola Dreksler Neues Lieblingsbuch aus dem Bücherschrank im Agnesviertel

Das Agnesviertel ist aus dem Häuschen, denn erst vor Kurzem ist ein neuer Bücherschrank ins Veedel gezogen. Und der steht natürlich im Epizentrum: mitten auf dem Neusser Platz, in unmittelbarer Büdchennähe. Bestens ausgestattet, zeitgemäß und immer randvoll – dass Bücherschränke richtig gut funktionieren können, wird hier bewiesen. Auch Kinder- und Jugendliteratur findet ihren Platz. Manchmal sind die Bücher aber auch nebensächlich – am 6. Dezember wurde der Bücherschrank zum Beispiel von fleißigen Veedelsbewohner*innen mit jeder Menge Nikoläuse gefüllt.

2

© Christin Otto Lesestoff im Bücherschrank an der Körnerstraße

Klein, aber fein – das ist der Bücherschrank an der Körnerstraße Ecke Stammstraße in Ehrenfeld. Wie breit gefächert das literarische Interesse der Ehrenfelder*innen ist, zeigt der Inhalt des Bücherschrankes – von Sachbüchern über Klassiker bis hin zu Thrillern ist hier für jede*n der passende Schmöker dabei. Wer also das nächste Mal über die Körnerstraße flaniert, kann an dem schönen Bücherschrank Halt machen und ein altes Buch gegen ein neues tauschen – herrlich!

3

© Nicola Dreksler Kostenloses Lesevergnügen: Der Bücherschrank in der Südstadt

Ihr habt euer Bücherregal ausgemistet und wisst nicht, wohin mit den Büchern? Ab in den Bücherschrank! Aussortierte Bücher finden in ganz Köln in den aufgestellten wetterfesten Bücherschränken ihren Platz. Und genauso funktioniert's auch andersrum: Falls ihr auf der Suche nach einem neuen Buch seid, durchstöbert doch erstmal den Bücherschrank. In unmittelbarer Nähe des Bücherschranks an der Merowingerstraße Ecke Rolandstraße befinden sich zahlreiche Bänke, auf denen ihr euch niederlassen und in euer Buch abtauchen könnt.

4

© Carolin Franz Im Bücherschrank am Sternplatz stöbern

Wer gerne liest, aber kein Geld hat, sich ständig neue Bücher zu kaufen, schaut am besten bei einem der vielen Bücherschränke in Köln vorbei. Hier könnt ihr Bücher abstellen und selbst gebrauchte Bücher mit nach Hause nehmen. Seit 2021 steht so ein Bücherschrank auch in Sülz – und zwar am Sternplatz. Genau das Richtige für Low-Budget-Leseratten.

5

© Nicola Dreksler Liebe deinen Platz – Bücherschrank am Leipziger Platz

Unter dem Motto “Liebe deinen Platz” engagieren sich seit mehreren Jahren Anwohner*innen und Spielplatzpat*innen für den Leipziger Platz in Nippes. Teil der Nachbarschaftsinitiative ist auch der Bücherschrank im Herzen des Veedels. Nach einem Brand wurde der Bücherschrank instand gesetzt. Mittlerweile werden dort Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder mit gebrauchten Büchern versorgt. Ehrenamtliche Schrankpat*innen kümmern sich übrigens regelmäßig um die Pflege des Bücherschrankes.

6

© Nicola Dreksler Im Bücherschrank am Rathenauplatz stöbern

Wir lieben Bücherschränke – vor allem dann, wenn sie auch noch schön gelegen sind und ein lauschiges Plätzchen zum sofortigen Lesevergnügen nicht weit entfernt ist. Ein Paradebeispiel dafür ist der Bücherschrank am Rathenauplatz, schräg gegenüber von der Synagoge. Ihr könnt also erst stöbern und dann auf einem Bänkchen unter Bäumen in euer neues Fundstück abtauchen.

7

© Nicola Dreksler Mitten in Rodenkirchen: Der Bücherschrank am Maternusplatz

Zugegeben, nach Rodenkirchen-City verschlägt es uns nicht allzu häufig. Umso erfreuter waren wir, als wir bei einem Spaziergang den Bücherschrank auf dem Maternusplatz entdeckt haben. Ihr könnt euren Abstecher zum Bücherschrank übrigens wunderbar mit einem Marktbesuch verbinden, denn mittwochs und samstags ist auf dem selbigen Platz Markt. Anschließend könnt ihr von dort aus an den Rhein, der nur einen Katzensprung entfernt ist.

8

© Pixabay Für Lesehungrige: Der Bücherschrank auf dem Carlswerk-Gelände

Theater-Fans kennen das Carlswerk-Gelände in Mülheim natürlich. Schließlich befindet sich hier die Hauptspielstätte des Schauspiel Köln. Ein Besuch lohnt sich aber längst nicht nur für Theatergänger*innen, denn der angeschlossene Carlsgarten ist eine wahre Oase. Auf dem Carlswerk-Gelände werden aber auch Lesehungrige glücklich – am Park, hinter dem Schauspielhaus, befindet sich nämlich ein Bücherschrank, der circa 250 Bücher umfasst.

9

© Nicola Dreksler Lesen und chillen am Bücherschrank am Eierplätzchen

Der Bücherschrank am Eierplätzchen in der Südstadt ist zwar ein wenig in die Jahre gekommen, seinen Zweck erfüllt er aber trotzdem noch. Kinder und Erwachsene können hier kostenlos und zu jeder Tageszeit ihre Bücher tauschen. Wenn das Wetter mitspielt, könnt ihr auf den Bänken oder im benachbarten Römerpark einen Blick in euer neues Buch werfen. Das gegenüberliegende "Büdchen am Eierplätzchen" versorgt euch außerdem mit Getränken und Snacks.

10

© Dom J | Pexels Bücherschrank und schwarzes Brett am Gereonskloster

Vom Bücherschrank am Gereonsdriesch war einige Zeit nicht mehr viel übrig – 2018 wurde er nämlich von Unbekannten angezündet und somit zerstört. Durch Spenden der Anwohner*innen und mit Hilfe der Bürgerstiftung konnten die Schäden glücklicherweise wieder behoben werden und seit 2019 erstrahlt der Bücherschrank im neuen Glanz. Der Schrank bietet Platz für 450 Bücher und beinhaltet außerdem ein schwarzes Brett fürs Veedel.

11

© Christin Otto Bücher tauschen im Bücherregal am Urania Theater

Wenn ihr das nächste Mal in Ehrenfeld unterwegs seid, empfehlen wir euch, einen Abstecher zum Urania Theater in der Platenstraße zu machen. Denn hier findet der Kulturaustausch nicht nur drinnen, auf der Bühne, sondern auch draußen, neben dem kleinem Theater, statt: In der kleinen überdachten Bücherecke. Auch wenn die Bücherecke nicht so groß ist wie die restlichen Bücherschränke in der Stadt, lohnt es sich hier immer mal wieder vorbeizuschauen – die Bücher sind nämlich recht schnell wieder weg sind und dementsprechend liegen auch neue bereit.