11 Orte in Köln, an denen du leckere Croissants bekommst

Buttriger Teig, fettige Finger, verkrümelter Teller. Außen knusprig, innen weich und einfach lecker – so muss ein Croissant schmecken. Wir sind verrückt nach der französischen Blätterteig-Schweinerei, die pur, in Kaffee getunkt, mit herzhaftem Belag oder einer dicken Schicht Nutella einfach fantastisch schmeckt. Für richtig gute Croissants müsst ihr aber nicht erst nach Frankreich reisen, die gibt es auch in Köln. In diesen 11 Cafés schmecken sie besonders gut:

1

© Christin Otto Croissants und Co. bei Goodchild im Agnesviertel

Wer auf der Suche nach den besten Croissants der Stadt ist, der sollte diesen Geheimtipp definitiv austesten: Goodchild im Agnesviertel. Ob nun klassisch, mit Schokolade oder Mandeln – die Croissants von Goodchild sind einfach nur himmlisch. Von außen schön knusprig und im Inneren herrlich fluffig und buttrig – wie in Frankreich eben. Der flüssige Kern des Mandelcroissants besteht übrigens nicht aus Marzipan, sondern aus einer selbstgemachten Mandelcreme, die einfach nur zum Reinlegen ist. Zusätzlich gibt es köstliche Törtchen und Tartelettes. Zu euren Leckereien könnt ihr euch natürlich auch Kaffee bestellen – die Bohnen stammen aus der Rösterei Vier in Düsseldorf und sind geschmacklich ebenfalls ein Träumchen.

2

© Christin Otto Gewürzbrot und Croissants bei Merlê Brot- und Teegenuss

Deutsches und französisches Bäckerhandwerk treffen bei Merlê in Lindenthal aufeinander. Gebacken wird nach alter Tradition – mit Butter und Mehl aus Frankreich. Spezialität des Hauses sind leckere Buttercroissants, knusprige Baguettes und goldgelbe Brioches. Neben den französischen Leckereien gibt es aber auch dunkle Brote – Walnussbrot zum Beispiel, aber auch Spezialitäten wie das Gewürzbrot.

3

© Christin Otto Französische Brote und erlesene Patisserie im épi

2008 hat épi seine erste Filiale im Kölner Agnesviertel eröffnet. Seither steht die Bäckerei, die sich als Boulangerie-Patisserie versteht und inzwischen vier Standorte in Köln zählt, für französisch-charmantes Flair und französische Backkunst. Hier bekommt ihr Croissants, knusprige Baguettes, kräftige Landbrote, aber auch erlesene Patisserie von Eclairs über Tartelettes bis hin zu Macarons. Wer all das nicht zu Hause, sondern direkt vor Ort vernaschen will, sucht sich einfach ein gemütliches Plätzchen im épi und bestellt dazu einen leckeren Cappuccino oder Kaffee. Der épi-Bio-Hauskaffee wird exklusiv in kleinen Mengen von Hand in Köln trommelgeröstet.

4

© Nicola Dreksler Feinste Pâtisserie im Café Nimmersatt

Als klar war, dass das Café Nale schließt, blutete so manchem das Herz. Glücklicherweise hat das zauberhafte Lokal in der Südstadt schnell neue Mieter gefunden und ist dank Isa und Moritz nun zum Café Nimmersatt geworden. Die beiden kreieren in ihrem neuen Laden Brioche und Zimtschnecken, feinste Moussetörtchen, Tartelettes und Eclairs, die nicht nur kunstvoll aussehen, sondern auch auf der Zunge zergehen. Das Beste: Auch die ein oder andere vegane und glutenfreie Leckerei findet sich hier. Am Wochenende ergänzen Isa und Moritz ihr Sortiment um selbst gebackene Croissants, hin und wieder gibt es auch Pains au chocolat. Auch Erdnussbutter, Konfitüre und Gebäck könnt ihr hier kaufen – natürlich auch alles aus eigener Herstellung.

5

© Epicerie Boucherie Edles aus der Bistro-Küche in der Epicerie Boucherie

Wer sich ein bisschen fühlen will, als sei er in Frankreich, der sollte unbedingt einmal in der Epicerie Boucherie gefrühstückt haben. Das kleine Bistro in der Südstadt verwöhnt seine Gäste unter anderem mit edlem Käse aus Frankreich und Brot in Bio-Qualität. Nicht das günstigste Frühstück der Stadt, aber Qualität schmeckt man eben nicht nur, sie hat auch ihren Preis.

6

© Tyler Nix / Unsplash Frühstücken bei Manufactum brot&butter

Wer seinen Einkaufsbummel in der Innenstadt gut gestärkt beginnen will, der kann sich bei Manufactum ein Frühstück der Extraklasse gönnen. In das Warenhaus integriert findet ihr den brot&butter-Laden mit Bistro und eigener Backstube. Dort bekommt ihr nicht nur handgemachte Croissants, sondern auch andere hausgemachte Backspezialitäten wie Steinofenbrot und süße Knoten. Dazu gibt es Wurst und Schinken von Tieren aus regionaler und artgerechter Haltung, leckeren Käse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch, selbstgemachte Aufstriche und natürlich leckeren Kaffee.

7

© Madame Tartine Französische Leckereien und mehr bei Madame Tartine

Französisches Flair mitten in Ehrenfeld findet ihr bei Madame Martine. Passend zum Namen gibt es hier Tartines – also belegte Brote –, und andere französische Spezialitäten. Croissants, Pain au chocolat oder französische Käseplatte zum Beispiel. Veganer*innen dürfen sich über eine gemischte Platte mit gegrilltem Gemüse, Avocado und Bananenbrot freuen. Die gute Nachricht für Langschläfer*innen: Das leckere Frühstück gibt es den ganzen Tag über. Mittags könnt ihr es euch aber auch bei einer Buddha Bowl, Suppe oder anderen Leckereien gut gehen lassen. Naschkatzen empfiehlt sich ein Blick in die Kuchentheke, denn neben richtig gutem Cappuccino macht Besitzerin Alisa auch noch wirklich leckere Kuchen wie die vegane Berry-Tarte oder den großartigen Lemon-Cheesecake.

8

© Törtchen Törtchen Patisserie und Frühstück bei Törtchen Törtchen

Pralinen, Tartes, Törtchen und weitere feinste französische Patisserie – dafür ist Törtchen Törtchen bekannt. Die kleinen Kunstwerke, die hier auf dem Teller oder wahlweise in der Pralinenschachtel landen, sind von geschulten Chocolatiers und Pâtissiers handgemacht. Schoko-Süchtige sollten unbedingt die Schokoladen-Tarte probieren und dazu am besten auch noch eine heiße Schokolade bestellen. Bei Törtchen Törtchen könnt ihr aber nicht nur Patisserie genießen, sondern auch mit einem Frühstück in den Tag starten. Wie wäre es beispielsweise mit einer leckeren Brotzeit, einem selbst gerösteten Granola oder mit einem Frühstück à la francaise mit Croissants oder Brioche, dazu Heilandt-Kaffee und vielleicht sogar einem Gläschen Prosecco? Herrlich!

9

© Christin Otto Französisch frühstücken im Chante Cocotte

Wer französisches Flair mindestens genauso liebt wie französische Leckereien, der sollte unbedingt einen Abstecher nach Sülz machen. Dort hat Émilie nämlich ihr zauberhaftes Café Chante Cocotte eröffnet und verwöhnt ihre Gäste mit süßen und herzhaften Leckereien aus der eigenen Küche – wie Tartes, Quiche und Gebäck zum Beispiel. Der Frühstückshunger lässt sich mit Wurst und Käse aus Frankreich stillen. Oder eben mit Croissants und Pains au Chocolat, die die gebürtige Französin ebenfalls direkt aus ihrer Heimat bezieht. Dazu gibt es leckeren Schamong-Kaffee und bei schönem Wetter auch noch ein lauschiges Plätzchen auf der Terrasse im romantischen Hinterhof.

10

© Nicola Dreksler Dicke Tortenstücke und grazile Tartelettes im Café Osterspey

Nachdem das Osterspey in Sülz jahrelang verschwunden war, ist das Traditionscafé an der Luxemburger Straße nun zurück – und dank der Konditor-Meister*innen Lea und Kevin weht nun ein neuer, süßer Wind. Die beiden backen alles selbst und täglich frisch. Neben Sahne-, Baiser-, Eissplitter- und Buttercremetorten bekommt ihr hier auch Obst- und Schokotörtchen, Zitronen-Tartelettes, Croissants, Pain au Chocolat und vieles mehr. Die Auswahl ist so groß, dass man sich kaum entscheiden kann – hinzukommt, dass die kleinen und großen süßen Sünden auch noch verdammt gut schmecken. 

11

© Hempies Hempies – Kölns erstes veganes Backmobil am Mediapark

Das Backmobil „Hempies“ ist ein Jackpot für Veggies, denn hier sind sämtliche Backwaren vegan. Seit Mitte Januar 2021 trifft man Ronja mit ihrem Backmobil direkt am Mediapark an. Absolutes Highlight sind die selbstgemachten veganen Schokocroissants, aber auch die Brötchen-Variationen punkten. Da gibt es die „Flotte Lotte“ mit knusprigem Räuchertofu, selbstgemachtem Curry-Mango-Linsenaufstrich, „JudySaysCheese“ mit veganem Käse von Wilmersburger und einer hausgemachten Mayo, außerdem ein Tomate-Mozzarella-Ciabatta mit selbstgemachtem Mozzarella auf Seidentofu-Basis. Die meisten Aufstriche und Cremes macht Ronja selbst – nur bei Vurst und Scheibenkäse greift sie bisher auf fertige Ware zurück.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!