Hempies – Kölns erstes veganes Backmobil am Mediapark

© Carolin Franz

Wenn normalerweise ein neuer Bäcker um die Ecke aufmacht, gibt es für uns nicht allzu viel zu berichten: Belegte Brötchen, Schokocroissants, Teilchen – das Sortiment variiert meistens nur wenig. Das neue Backmobil „Hempies“ kommt allerdings mit einer Besonderheit daher: Denn genau diese typischen Backwaren gibt es dort auch – aber völlig vegan. 

Seit Mitte Januar trifft man Ronja mit ihrem veganen Backmobil direkt am Mediapark an – dort verkauft sie montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr ihre Leckereien. Als Veganerin hat sie in den letzten Jahren immer wieder festgestellt, dass sie beim Bäcker oft leer ausging. Auf die Hand gab’s meist nur ein trockenes Brötchen, den Aufstrich hatte sie schon selbst dabei. Und auch wer sich selbst rein pflanzlich ernährt, hat schon öfter festgestellt, wie begrenzt die Auswahl in den meisten Backstuben für Veganer*innen ist. 

© Hempies
© Hempies

Die Marktlücke musste also geschlossen werden – und Ronja, die eigentlich Psychologie studiert, hat schon länger mit dem Gedanken gespielt, ihr eigenes Café oder eine Bäckerei zu eröffnen. „Hempies“ soll sich aber keineswegs nur an Veganer*innen richten. Die freuen sich zwar besonders, endlich mal wieder in ein Tomate-Mozzarella-Ciabatta zu beißen, aber auch bei allen anderen kommen die Brötchen und süßen Snacks bisher richtig gut an. Und genau denen will Ronja es schließlich einfacher machen, zwischendurch auch mal ganz pflanzlich zu essen.

Die Brötchen-Variationen sind alle nach Ronjas Freundinnen benannt – da gibt es die „Flotte Lotte“ mit knusprigem Räuchertofu, selbstgemachtem Curry-Mango-Linsenaufstrich, „JudySaysCheese“ mit veganem Käse von Wilmersburger und einer hausgemachten Mayo, außerdem das eben erwähnte Ciabatta mit selbstgemachtem Mozzarella auf Seidentofu-Basis. Die meisten Aufstriche und Cremes macht Ronja selbst – nur bei Wurst und Scheibenkäse greift sie bisher auf fertige Ware zurück, auch da will sie in Zukunft aber noch mehr ausprobieren. 

© Hempies

Die Brötchen kommen von der Bäckerei Wiens aus Köln, die süßen Backwaren von der Bio-Bäckerei Ährensache. Dort gibt es sogar vegane Croissants, die Ronja jeden Morgen selbst mit Schokolade befüllt. Neben leckerem Kaffee von Holm erwartet euch am Backmobil außerdem ein ganz besonderer Kakao der Kölner Firma Elimba – der bekommt mit einem Hauch von Chili und Salz eine ganz besondere Note, ist aber gleichzeitig so cremig-schokoladig, dass man sich in den Kakao und die vegane Sprühsahne einfach nur reinlegen möchte.

Genau wie die Namen der Brötchen hat übrigens auch der Name des Backmobils einen ganz persönlichen Ursprung. „Hempies“ kommt nämlich von Ronjas Nachnamen Hemmersbach. Ihre Backstube einfach nur „Hemmersbach“ zu nennen, war Ronja aber zu langweilig – schließlich ist ihre Bäckerei nicht wie jede andere. Das gilt übrigens auch für die Stimmung am Backmobil – gerade in den ersten Tagen wird Ronja viel von Freund*innen und ihrer Familie unterstützt und trotz Regenwetter und Corona ist an der Theke immer was los. 

© Carolin Franz
© Hempies

Wer öfter mal am Mediapark unterwegs ist, findet mit "Hempies" auf jeden Fall die perfekte Anlaufstelle für ein leckeres Frühstück – und für alle Veganer*innen gibt es die Möglichkeit, all ihre liebsten Backklassiker endlich auch in einer pflanzlichen Variante zu genießen.

Unbedingt probieren: das Schokocroissant, den selbstgemachten Mozzarella und den cremigen Kakao

Besonderheit des Ladens: Klassiker aus der Backstube gibt's endlich ganz vegan

Mit wem gehst du hin: alleine oder mit deiner Kontaktperson für einen Kaffee und ein leckeres Frühstücksbrötchen

Preise: Schokocroissant 2,10 Euro, Belegte Brötchen ab 2,60 Euro, Kaffee 2,40 Euro

Hempies | Im Mediapark, 50670 Köln | Montag – Freitag: 8–12 Uhr | Mehr Info

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!