11 Cafés in Köln, in denen ihr Eggs Benedict essen könnt

Pochierte Eier sind wahnsinnig lecker und Sauce Hollandaise lieben wir sowieso. Wenn beides dann auch noch zusammenkommt, dann gehen unsere Frühstücksträume in Form von Eggs Benedict in Erfüllung. Egal ob nun mit Lachs, Bacon oder doch vegetarisch mit Avocado oder Spinat – wir haben den amerikanischen Frühstücksklassiker einfach zum Fressen gern. Wenn auch ihr ganz verrückt nach Eggs Benedict seid, dann haben wir hier 11 Adressen in Köln für euch, wo ihr fündig werdet.

© Christin Otto

1
Im Wallczka lecker in den Tag starten

Frühstück gibt's im Wallczka inzwischen zwar nur noch am Wochenende, dafür aber auch besonders leckeres. Dann stehen nämlich Köstlichkeiten aus der internationalen Frühstücksküche zur Wahl. Pancake-Liebhaber*innen sollten den Syrniki probieren – ein fluffiger russischer Quarkpfannekuchen mit Erdbeer-Sauce. Aber auch das Shakshuka, die Kartoffelrösti mit unterschiedlichen Toppings, die Eggs Benedict und Eggs Florentine sind sehr zu empfehlen. Das Beste: Um in den Genuss dieser Leckereien zu kommen, müsst ihr keine besonders frühen Vögel sein. Samstags und sonntags darf nämlich bis 15 Uhr gefrühstückt werden und bei schönem Wetter tut man das natürlich am besten auf der Terrasse.

© Christin Otto

2
Urlaubsfeeling im Café Caprista

Zitronen an der Decke und bunter Fliesenboden – im Café Caprista fühlt man sich ein bisschen wie im Urlaub. Zum Gute-Laune-Interior gibt's ganztägig Frühstück. Neben italienischem Cornetto Pistacchio – also mit Pistaziencreme gefüllten Croissants – bekommt ihr hier auch Pancakes, bunte Smoothie Bowls, Strammer Max und Eggs Benedict in unterschiedlichen Variationen.

© Christin Otto

3
Pancakes, Shakshuka & Cookie Dough im Variato

Den ganzen Tag frühstücken – und das am besten süß. Waffeln, Pancakes, Zimtschnecken und Cookie Dough – was in England und vielen anderen Ländern längst Standard ist, holt das Variato-Café auch nach Köln. Der Laden versteht sich als eine Art "Dessert-Restaurant" – also genau das Richtige für Naschkatzen. Absolutes Highlight ist der Cookie Dough – ein Keksteig, der für eine Viertelstunde in den Ofen kommt und samt Toppings serviert wird. Kindheitsträume werden wahr! Aber nicht nur die süßen Speisen überzeugen. Auch die herzhaften Gerichte wie belegte Bagels, Eggs Benedict oder Shakshuka sind richtig lecker. Das Beste: Die Preise sind fair – im Variato kann man sich also auch mit kleinem Budget was gönnen.

© Christin Otto

4
Eggs Benedict und Co. im Café No. 5

Das Café No. 5 am "Baba" punktet mit jeder Menge Frühstücksleckereien. Eggs Benedict bekommt ihr hier in verschiedenen Varianten – klassisch, mit Lachs oder mit Trüffel. Und es gibt noch mehr Deftiges: Aufschnittplatten, belegte Stullen, Breakfast Tacos und Philly Cheesesteak. Wer lieber süß in den Tag startet, hat die Wahl zwischen Porridge, Granola mit Joghurt, Smoothie Bowls und supersüßen Pfannkuchen. Die Portionen sind üppig, die Preise fair.

© Christin Otto

5
Bo-mbastisches Frühstück im Café Bo

French Toast, Eggs Benedict mit hausgemachter Sauce Hollandaise und Pancakes, die zu den besten der Stadt zählen – all das gibt's im Café Bo in Klettenberg. Die Portionen sind groß und die Preise fair. Außerdem dürft ihr euch auf einen täglich wechselnden Mittagstisch freuen und Kaffee und Kuchen sind natürlich auch am Start.

© Christin Otto

6
Frühstück deluxe im NeoBiota

Wer seinem Besuch ein Frühstück der Extraklasse bieten will – und das auch noch in bester Innenstadtlage –, der sollte das NeoBiota ansteuern. Für den süßen Start in den Tag empfehlen wir die Pancakes – die sind dick, fluffig und gebacken statt gebraten. Serviert werden sie mit saisonalen Toppings wie Rhabarberkompott und Holundersirup oder auch mal mit Beerenkompott und Spekulatius. Lecker! Wer es lieber herzhaft mag, der bekommt hier auch deftigere Frühstückskost – edel belegte Stullen oder Shakshuka zum Beispiel. Auch auch die wechselnden Variationen mit Egg Benedict sind ein echtes Schmanckerl. Fest steht: Ein Frühstück wie im NeoBiota ist in Köln sonst schwer zu finden. Wer hier schlemmen will, sollte vorab aber unbedingt reservieren.

© Christin Otto

7
Kaffeesaurus – das hippe Café am Friesenplatz

Das Kaffeesaurus am Friesenplatz ist ziemlich angesagt und darum auch immer recht voll. Doch für das leckere Frühstück – dazu zählen beispielsweise Stullen mit Eggs Benedict, Breakfast Burger und Pancakes – wartet man doch gerne ein bisschen. Weitere Pluspunkte: Hier wird mit Bohnen aus der eigenen Rösterei gearbeitet und auch das Sauerteigbrot für das All-day-Kaffeesaurus-Frühstück ist selbst gebacken. Für Naschkatzen gibt's Carrot Cake, Bananenbrot und weitere süße Versuchungen.

© Christin Otto

8
Riesiges Frühstücksangebot im Balthasar

Das Café Balthasar ist die perfekte Frühstücks-Adresse für Langschläfer – hier könnt ihr nämlich täglich bis 16 Uhr frühstücken. Das Balthasar gibt es gleich zweimal in Köln: an der Aachener Straße und in Sülz an der Euskirchener Straße. Die Frühstücksauswahl ist riesig: Hausgemachtes Granola, French Toast, Pfannkuchen, Strammer Max, Omelettes, Rührei, English Breakfast oder doch das norwegische Frühstück? Am besten probiert ihr euch einmal quer durch die Karte. Wer Eggs Benedict liebt, der sollte übrigens in jedem Fall die Balthasar-Filiale im Belgischen Viertel ansteuern, denn den amerikanischen Frühstücksklassiker gibt es nur dort – das dann aber direkt in drei leckeren Varianten.

© Christin Otto

9
Café Peva – Gemütlichkeit hinter der Lutherkirche

Leckeres Frühstück und selbst gemachte Kuchen erwarten euch im Café Peva in der Südstadt. Direkt hinter der Lutherkirche verwöhnt Inhaber Petros seine Gäste mit üppigen Portionen – und das zu sehr fairen Preisen. Unbedingt probieren sollte ihr Eggs Benedict – die Sauce Hollandaise ist nämlich selbst gemacht und einfach nur köstlich. Aber auch das Shakshuka und das Club Sandwich sind sehr zu empfehlen. Wer danach noch Platz für etwas Süßes hat, sollte einen Blick in die Kuchenvitrine werfen und sich den Cheesecake im Glas gönnen. Im Sommer könnt ihr hier abends den Tag mit Aperol Spritz und Co. ausklingen lassen.

© Christin Otto

10
Pancakes im Café Hinz & Kunz

Gäbe es einen Schönheitspreis für Pancakes, dann würde dieser in Köln wohl an das Café Hinz & Kunz in Lindenthal gehen. Glücklicherweise sehen die amerikanischen Pfannkuchen nicht nur gut aus – sie schmecken auch. Neben hauseigenen Klassikern wie dem "Crunchy Morning" mit Joghurt, Müsli und Erdbeeren gibt es regelmäßig neue Pancakes des Monats. Was ihr außerdem auf der Frühstückskarte (bis 15 Uhr) findet: French Toast, Rührei, Eggs Benedict Royal und diverse Frühstücksplatten.

© Sophie Franz

11
Den ganzen Tag frühstücken im St. Louis Breakfast

Eggs Benedict, Pancakes, Shakshuka und French Toast – im St. Louis Breakfast im Kwartier Latäng könnt ihr jeden Tag von morgens bis abends frühstücken. Klassische Aufschnittplatten stehen hier allerdings nicht auf der Karte, dafür aber jede Menge leckere – auch vegane – Frühstücksoptionen, die zu jeder Tageszeit schmecken. Für Kaffee und Kuchen könnt ihr natürlich auch vorbeischneien, genauso bekomt bekommt ihr eine gute Auswahl an Cocktails geboten. Ob Basil Smash, Cosmopolitan, Negroni oder ein French 75 mit Gin und Champagner – die Drinks sind gut gemixt und, Achtung, haben es in Sachen Umdrehungen in sich. Und weil wir alle gerne mal etwas Sonne tanken, gibt's natürlich auch eine schöne große Terrasse, auf der ihr schlemmen und Drinks genießen könnt. Das geht übrigens auch bei Usselwetter – denn: die Terrasse ist überdacht.

Noch mehr leckeres Frühstück in Köln

Pancakes vernaschen
Fluffig-frischer Teig, knuspriger Bacon oder vielleicht die süße Variante mit Früchten? Da läuft einem doch direkt das ganze Pfannkuchenwasser im Mund zusammen.
Weiterlesen
Kölns bestes Frühstück
Damit ihr nicht lange nach den besten Frühstücksspots der Stadt suchen müsst, haben wir 21 Frühstücksorte in Köln für euch gesammelt, an denen es sich schön sitzt und isst.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite