11 Kultur-Events im Mai 2022, die ihr nicht verpassen solltet

Ein neuer Monat heißt auch: ein neues Kulturprogramm! Die kleinen und großen Theaterhäuser, Bühnen und Kulturorte dieser Stadt halten im Mai jede Menge Highlights für euch bereit. Und genau deshalb ist unser Kalender jetzt schon prall gefüllt mit sämtlichen Events – diese 11 tollen Theaterstücke, Festivals und Comedyshows könnt ihr euch diesen Monat ansehen.

Hinweis: Am besten informiert ihr euch vor eurem Besuch, welche Corona-Regeln gelten und ob ihr einen tagesaktuellen Test benötigt.

1. Zirkus: Circus Roncalli

© Circus Roncalli

Der Circus Roncalli ist endlich wieder in Köln und macht bis zum 22. Mai Halt auf dem Neumarkt. Die Clowns und Artist*innen bieten euch eine unterhaltsame, aber vollkommen tier- und plastikfreie Show voller Kunst, Magie und Musik. Von Dienstag bis Sonntag gibt es täglich jeweils eine Nachmittags- und eine Abendvorstellung, Tickets bekommt ihr ab 27 Euro. Übrigens: Mit dem Code "Roncalli-Vergnügen" bekommt ihr 15 Prozent Rabatt auf Tickets in den Rängen A, B und C.

Neumarkt, 50667 Köln | Bis zum 22. Mai | ab 27 Euro | Mehr Info

2. Festival: Acht Brücken

© Holger Talinski

Wer der Kölner Philharmonie schon immer mal einen Besuch abstatten wollte oder einfach nur auf Musik und den Klang dort steht, sollte heute die Gelegenheit nutzen: Das Acht Brücken Festival bietet nämlich noch bis zum 8. Mai an mehreren Tagen ein Musikprogramm bei freiem Eintritt. Aber nicht nur in der Philharmonie könnt ihr ausgewählten Konzerten lauschen, sondern zum Beipsiel auch am Rheinauhafen und im WDR Funkhaus am Wallrafplatz. Das ganze Programm findet ihr hier.

Im ganzen Stadtgebiet | Bis zum 8. Mai | Mehr Info

3. Theater: Werther in Love

© Christopher Horne.

Anfang Mai wird an mehreren Terminen im Comedia Theater in der Südstadt "Werther in Love" aufgeführt, die moderne Fassung von Goethes „Die Leiden des jungen Werther“. In der Inszenierung ist Werther ein Typ, der ein klassischer "Hipster" sein könnte – er ernährt sich vegan, hasst bestimmte Musik, verabscheut Leute seines Alters, raucht ab und an einen Joint, treibt keinen Sport – und er verliebt sich in die Freundin seines besten Freundes. Doch die unerfüllte Liebe schmerzt noch immer genauso, wie vor 250 Jahren. Wir empfehlen euch vor oder nach dem Besuch einen Abstecher in die Wagenhalle – auf der lauschigen Terrasse sitzt ihr hier besonders schön.

Comedia Theater | Vondelstraße 4–8, 50677 Köln | 3. Mai: 19 Uhr, 4. Mai: 11 und 19 Uhr, 5. Mai: 11 und 18 Uhr, 6. Mai: 11 Uhr | 17 Euro, erm. 11,50 Euro | Mehr Info

4. Kunst: Kölntag

© Christin Otto

Immer am ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben alle Kölner*innen freien Eintritt in die Sonderausstellungen und Ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Als Eintrittskarte reicht euer Perso oder ein vergleichbares Dokument. Die Museen der Stadt bieten euch am KölnTag ein abwechslungsreiches Programm an und schließen erst um 22 Uhr. Im Museum Ludwig könnt ihr am 5. Mai zum Beispiel in einem Kreativworkshop mit unterschiedlichen Materialien, die auch der japanisch-amerikanische Künstler Isamu Noguchi für seine Kunst verwendet hat, experimentieren. Und wenn ihr gerade erst nach Köln gezogen seid, ist der Museumsspaziergang mit anderen Neu-Kölner*innen genau das Richtige für euch. Das ganze Programm findet ihr hier.

Städtischen Museen | Köln | 5. Mai | Eintritt frei | Mehr Info

5. Festival: Sommerblut

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Das inklusive Festival Sommerblut ist zurück in Köln und hält vom 6. bis zum 22. Mai Theater, Tanz, Musik und Kunst für euch bereit. Das Festival gibt politischen und kulturellen Themen eine Bühne und gestaltet ein offenes, alternatives, internationales, divers-besetztes und vielfältiges Kulturprogramm. Zwei Wochen lang erwartet euch ein herrlich bunter Mix aus Veranstaltungen auf verschiedenen Bühnen in der ganzen Stadt. Hier geht's zum Programm.

Im ganzen Stadtgebiet | 6. bis 22. Mai | je nach Vorführung | Mehr Info

6. Kunst: Kunstroute Ehrenfeld

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Am 7. und 8. Mai ist es wieder Zeit für die Kunstroute Ehrenfeld. Über 120 Kunstschaffende öffnen ihre Ateliers, Galerien und Offspaces für euch. Die Kunstroute führt euch bei freiem Eintritt von der Inneren bis zur Äußeren Kanalstraße einmal quer durch Ehrenfeld. Im Bunker k101 an der Körnerstraße in Ehrenfeld bekommt ihr in der Kunststation bereits ab dem 5. Mai einen Überblick über die bunte Vielfalt des künstlerischen Schaffens im Veedel. In der Sonderausstellung erwarten euch – ebenfalls bis zum 8. Mai – Malerei, Skulptur und Fotografie.

Kunstroute: 7. bis 8. Mai | Ehrenfeld | Eintritt frei | Kunststation: 5. bis 8. Mai | Körnerstraße 101, 50823 Köln | Eintritt frei | Mehr Info

7. Theater: Lenz

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Köln hat ein neues Theater! Nach einer Interims-Spielzeit 2021 in Mülheim, hat das Studio Trafique einen festen Ort in Nippes gefunden. An der Merheimer Straße wurde ein ehemaliges Schützenheim renoviert und umgebaut. Mitte Mai öffnet das Studio Trafique für euch seine Türen. Gespielt wird "Lenz" nach Georg Büchner. Die Tragödie wird allerdings ins digitale Zeitalter versetzt. Drei Schauspieler*innen verkörpern unterschiedliche Aspekte der Figur Lenz. Durch die Augen mehrerer Live-Kameras erlebt ihr Lenz mal hautnah, mal fern entrückt.

Studio Trafique | Merheimer Straße 292, 50733 Köln | 14. Mai: 20 Uhr | 20 Euro, erm. 13 Euro | Mehr Info

8. Slam: Science Slam

© Science Slam

Beim Science Slam im Gebäude 9 verraten euch im Mai Nachwuchswissenschaftler*innen, was in ihren Köpfen so vor sich geht und präsentieren euch in jeweils zehn Minuten ihre Forschungen. Dabei sind alle Mittel erlaubt, die das Publikum für das Thema begeistern können. Wer am Ende des Abends gewinnt, entscheidet ihr. Ihr könnt natürlich auch selbst als Slammer*innen auf die Bühne treten – hier könnt ihr euch bewerben.

Gebäude 9 | Deutz-Mülheimer Strasse 127-129, 51063 Köln | 18. Mai: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr | VVK: 12 Euro, erm. 9 Euro, AK: 14 Euro, erm. 11 Euro | Mehr Info

9. Festival: New Afro

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

An drei Tagen präsentiert euch das New-Afro-Festival afrikanische Kulturen im La Sala in der Südstadt. Mit dabei ist unter anderem der dänisch-nigerianische Künstler Benjamin Abana – 15 seiner Portraitgemälde werden im Rahmen des Festivals ausgestellt. Das Programm: Am Donnerstag erwartet euch ein Live-Interview mit Benjamin Abana, am Freitag könnt ihr den Entstehungsprozess eines Gemäldes mitverfolgen und am Samstag findet eine Auktion der Gemälde statt, die bis dahin nicht verkauft worden sind. Für Food und Drinks ist ebenfalls gesorgt.

La Sala Köln | Kurfürstenstraße 1, 50678 Köln | 19. bis 22. Mai | Eintritt frei | Mehr Info

10. Impro-Theater: Lauter

@ die Wohngemeinschaft

Improtheater – entweder man liebt es oder man hasst es. Meint man zumindest, aber "Lauter" konnte bisher auch viele Impro-Gegner*innen überzeugen. Das Publikum überlegt sich zu Beginn die Charaktere, Themen und Handlungsorte. Sobald das Grundgerüst steht, kann es losgehen. Das Ensemble besteht aus vier Frauen, die alles spielen, was ihnen so auf die Bühne flattert – und das ziemlich lustig. Dazu werden sie musikalisch begleitet.

die Wohngemeinschaft | Richard-Wagner-Str. 39, 50674 Köln | 28. Mai: 20 Uhr | 10 Euro | Mehr Info

11. Poetry Slam: Dead or Alive

© Comedia

Beim Dead Or Alive Poetry Slam geben Schauspieler*innen des Comedia Theaters großen verstorbenen Literat*innen ihre Körper und Stimmen. Sie treten in einem Contest gegen die besten Bühnenpoet*innen des Landes an. Am Ende stellt sich die Frage: Wer macht das Rennen? Dead or Alive? Aber ganz egal, wer gewinnt – schlussendlich wird die Bühnenliteratur gefeiert.

Comedia Theater | Vondelstraße 4–8, 50677 Köln | 29. Mai: 29 Uhr | 23,60 Euro, erm. 15,90 Euro | Mehr Info

Titelbild: © Circus Roncalli

Noch mehr Kunst & Kultur in Köln

11 interessante Museen
Wenn man mal wieder nicht weiß, was man an einem Sonntag oder freien Tag machen soll, dann ist so ein Museumsbesuch immer eine gute Idee. Wir haben euch 11 Ausstellungshäuser rausgesucht, die wir besonders toll finden.
Weiterlesen
11 interessante Galerien
Wer die Kölner Museumslandschaft in- und auswendig kennt und auf der Suche nach neuen künstlerischen Orten ist, sollte neben den vielen Museen auch mal den Galerien der Stadt eine Chance geben.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!