11 Dinge, die ihr in Riehl machen könnt

Im linksrheinischen Norden gelegen, ist Riehl eher ein gemächliches Veedel. Wären da nicht folgende Attraktionen: der Zoo und die Flora, die natürlich Heerscharen anlocken. Und ja, auch die Seilbahn fährt gondelt hier über den Rhein. Außerdem gibt’s natürlich auch in Riehl einladende Etablissements für trockene Kehlen und hungrige Mäuler. Hier kommen 11 Dinge, die ihr in Riehl machen könnt.

© Nicola Dreksler

1
Tropisch schön in der Flora und dem Botanischen Garten

Jährlich kommen mehr als eine Million Menschen in die Flora und den anliegenden Botanischen Garten. Kein Wunder: Auf über elf Hektar könnt ihr hier 12.000 Pflanzenarten aus aller Welt bestaunen. Hinzu kommen englische Gärten, Springbrunnen und Gewächshäuser, die subtropische Pflanzen beheimaten. Einige Gewächshäuser sind zwar aktuell noch im Bau, aber im Subtropenhaus könnt ihr euch nach wie vor fühlen wie in einer anderen Welt. Es gibt viel zu sehen – und zu riechen. Falls euch bei all den Eindrücken der Hunger überkommt, empfehlen wir einen Besuch im Dank Augusta.

© W.Scheurer | Kölner Zoo

2
Den neusten Tiernachwuchs im Zoo bestaunen

Ein Besuch im Zoo ist nicht nur für Familien mit Kindern ein echtes Erlebnis. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Irgendeinen Tiernachwuchs gibt es im Kölner Zoo immer zu bestaunen und beim Anblick der putzigen, kleinen Vierbeiner geht einem einfach das Herz auf – ganz egal, wie alt man ist. Zu sehen gibt es in jedem Fall eine ganze Menge. Um genau zu sein, sind in Kölns Tierpark mehr als 10.000 Tiere aus über 800 Arten zu Hause – sei es nun in Tierhäusern oder Freigehegen.

© Baumann

3
Auf dem Riehler Wochenmarkt einkaufen

Gleich zwei Mal pro Woche könnt ihr in Riehl frische Ware auf dem Wochenmarkt kaufen – immer mittwochs und samstags am Riehler Gürtel. Samstags solltet ihr Ausschau nach dem Stand von Ulrike Baumann halten. Die verkauft hier nämlich Käseköstlichkeiten aus aller Welt, die ihr unbedingt probieren solltet. Dazu gibt es leckere Antipasti, Bio-Eier und selbst gebackenes Ciabatta – yummy!

© Brauhaus Colonia

4
Italienische Küche und Meeresfrüchte im Piccola Sardegna

Direkt am Rhein in Riehl liegt das Piccola Sardegna. Da, wo früher das Brauhaus Colonia zu Hause war, wird nun mediterrane Küche statt deftiger Brauhausküche serviert. Italienische Klassiker wie Pasta, Risotto und Pizza treffen hier auf tolle Fleisch-Gerichte, aber auch Fisch und Meeresfrüchte. Ein absolutes Highlight ist der herrliche Biergarten mit Rhein-Blick. So geht kölsches Dolce Vita!

© BuchKultur

5
Büchernächte und vieles mehr in der BuchKultur

Buchkultur hat sich auf die Fahne geschrieben, eine Buchhandlung zu sein, in der man sich wohl fühlt. Dabei helfen eine kreativ-gemütliche Einrichtung samt schnuckeligem „Markt der guten Dinge“, ein herrlich gemütlicher Sessel mit Fußhocker und nettes Leseratten-Personal, das seinen Job versteht. Die Lieferungen werden per Fahrrad in Riehl auf die Reise geschickt – wie toll – und das Ladenlokal kann für Büchernächte gemietet werden. Auf der Website und bei Facebook könnt ihr euch außerdem über Veranstaltungen informieren.

© Tim Horsch

6
Riehler Rheinaue – Natur mitten in Köln

Neben der Mülheimer-Brücke erstreckt sich auf 37 Hektar die Riehler Rheinaue. Das Überflutungs-Schutzgebiet darf nicht bebaut werden und bietet so vielen Anwohnern die Chance, mitten in Köln durch die Natur zu spazieren. Hier kann man sich wunderbar die Zeit vertreiben, mal abschalten und den Blick auf den Dom und den Rhein genießen. Wer eine Strecke sucht, um mit dem Hund spazieren zu gehen, wird hier fündig.

© Christin Otto

7
Authentische indische Küche bei Chennai Chef

Das Chennai Chef in Riehl ist ein bisschen kurios, weil es Büdchen und Restaurant in einem ist, aber gleichzeitig auch ein echter Geheimtipp für alle, die authentische indische Küche lieben. In dem unscheinbaren Laden an der Amsterdamer Straße bekommt ihr vor allem südindische Spezialitäten. Probiert doch mal das Masala Dosa – das ist ein Crêpe mit würziger Kartoffelfüllung und Dips – oder das Chilli Paneer – gebratenen indischen Käse mit Zwiebeln und Paprika in einer hausgemachten Chili-Sojasoße, wozu Parotta gereicht wird. Richtig lecker! Ein bisschen feurige Schärfe solltet ihr schon abkönnen, aber keine Sorge – die lässt sich easy mit einem Mango-Lassi löschen.

© Nicola Dreksler

8
Bücher- und Sammlermarkt am Riehler Gürtel

Ganz in der Nähe des Kölner Zoos, am Riehler Gürtel, findet mehrmals im Jahr ein Bücher- und Sammlermarkt statt, der mit ganz besonderem Ambiente punktet. Die Stände stehen in einer idyllischen Baumallee, wodurch der Markt schon fast französisches Flair versprüht. Etwa 150 Händler*innen versammeln sich hier und bieten verschiedenste Dinge an: Raritäten, Trödel, Porzellan, Keramik, Kleidung und vieles mehr. Wie der Name des Marktes schon verrät, gibt es aber noch eine Besonderheit: Dieser Flohmarkt ist eine echte Fundgrube für Bücherwürmer und Literaturfans. In den unzähligen Bücherkisten findet ihr vom Krimi und Science-Fiction-Schmöker bis hin zu Belletristik, Reiseliteratur, Sachbüchern und Comics unterschiedlichsten Lesestoff.

© Sommergarten am alten Schwimmbad

9
Riehl genießen zu Füßen des Axa-Turms im Rhein-Sommergarten am Schwimmbad

Zu Füßen des Axa-Hochhauses liegt das ehemalige Schwimmbadgelände in Riehl. Heute befindet sich hier einer der schönsten Biergärten Kölns: der Rhein-Sommergarten mit rund 600 Plätzen. In Sachen Getränke könnt ihr aus dem Vollen schöpfen: Verschiedenste Bier-Sorten, Wein, Sekt, Tee, Kaffee und Softdrinks gibt es – da dürfte wirklich jede*r glücklich werden. Zudem gibt es eine kleine, aber feine Karte mit deftigen Speisen, worunter sich auch für Vegetarier*innen immer etwas findet. Highlight für alle Fußball-Fans: Welt- und Europameisterschaften werden auf großer Leinwand übertragen.

© Blumenmädchen

10
Traumhaft schöne Sträuße für jeden Anlass bei Blumenmädchen

Mitten in Riehl liegt er – der kleine, zauberhafte Blumenladen von Blumenmädchen Elisabeth. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Sana bindet die gelernte Floristin wunderschöne Sträuße für jeden Anlass. Egal, ob Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum oder sonstige Anlässe – bei Elisabeth und Sana findet ihr vom Strauß bis zum Gesteck, Tischschmuck oder Trauerkranz immer das Passende, kreativ und mit Liebe zusammengestellt. Neben den vielen schönen Schnittblumen findet ihr bei Blumenmädchen auch noch ein paar Topfpflanzen und dekorative Kleinigkeiten wie Übertöpfe und Kerzen.

© Celina Albertz | Unsplash

11
Mit der Seilbahn über den Rhein gondeln

Mit der Seilbahn über den Rhein zu schweben, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Fahrt beginnt in Riehl, von wo aus die kleinen Gondeln den Rhein überqueren. Bevor ihr ein paar Minuten später in Deutz wieder festen Boden unter den Füßen habt, erwartet euch ein traumhafter Blick auf den Rheinpark, den Dom und, nun ja, auch auf die Nackedeis in der Claudius Therme. Heftige Höhenangst solltet ihr besser nicht haben – schließlich schwebt ihr in kleinen Kabinen Hunderte Meter in der Luft. Aber die Aussicht ist jede Überwindung wert. Bei regelmäßigen Specials wie der "Kölner Nacht der Seilbahn" darf sogar bis Mitternacht gefahren werden, sodass ihr die Lichter der Stadt von oben beobachten könnt. Ein Highlight für Kids: Die können in einer Polizei-Gondel den Rhein überqueren.

Noch mehr Veedel entdecken

Auf nach Nippes!
Nippes ist ein so zauberhaftes Veedel, dass sich viele, die hier leben, nicht vorstellen können, jemals woanders zu wohnen. Warum das so ist und was es im Veedel alles zu entdecken gibt, erfahrt ihr hier.
Weiterlesen
Oh du schönes Agnesviertel
Dort, wo früher Heinrich Böll gelebt hat, wohnen heute junge Familien, Studis und alteingesessene Kölner*innen gleichermaßen. Die Rede ist vom Agnesviertel und wir zeigen euch die schönsten Orte im Veedel.
Weiterlesen
Zurück zur Startseite