11 Orte, an denen ihr Glühwein und heiße Getränke to go bekommt

Sollte es noch Glühwein to go geben oder nicht? An dieser Frage scheiden sich in Köln aktuell die Geister – und daran ist unserer Meinung nach, anders als manche es gerne darstellen, nicht die Gastro Schuld, sondern der Teil der Kölner*innen, die es nach fast einem Jahr Pandemie immer noch nicht gebacken kriegen, sich an die simpelsten Regeln zu halten. Das bedeutet: Abstand halten, Maskenpflicht beachten, zwei Haushalte, Spazieren statt Rumstehen und Straßen blockieren. Klingt simpel? Ist es auch. Eigentlich. Weil in Köln genau das aber offenbar an einigen Stellen eben doch nicht funktioniert hat, hat die Stadt die Regeln verschärft: Alkoholische Heißgetränke gibt's wochentags nun nur noch bis 16 Uhr, am Wochenende bis 15 Uhr.

Viele Gastronom*innen haben das zum Anlass genommen, ihr Glühwein-Angebot komplett einzustampfen. Doch es gibt auch Läden, die im Rahmen der Regeln trotzdem Glühwein und nach der Sperrstunde alkoholfreie Heißgetränke anbieten. Wir wollen die Gastro auch weiterhin supporten – und stellen euch darum ein paar Läden vor, die weiterhin mit diesem Angebot für euch da sind. Weil wir es nicht nur für die Lokale selbst wichtig finden, sondern auch, weil wir glauben, dass in dieser ohnehin schon tristen Adventszeit jede*r einen kleinen Lichtblick gebrauchen kann – und sei es nur ein Hot-Drink-Spaziergang mit der besten Freundin ist. Gleichzeitig wollen wir noch einmal eindringlich an euch appellieren: Bitte haltet die oben genannten Regeln ein – damit nicht auch die letzten Angebote gestrichen werden müssen. So schwer ist es doch nun wirklich nicht.

1

© Christin Otto Zum Johann Schäfer Rhein-Biergarten spazieren

Bereits im Sommer hat uns der neue Rhein-Biergarten des Johann Schäfer an der Agrippawerft mit frisch gezapftem Südstadt-Pils vergnügt. Sitzplätze dürfen wegen des Lockdowns aktuell zwar nicht mehr angeboten werden, aber Essen und Drinks gibt es auch weiterhin. Damit ist der Rhein-Biergarten das ideale Ausflugsziel: Erst einen schönen Spaziergang am Rheinauhafen entlang machen und sich dann beim Schäfer stärken. Neben Kölsch, Weizen, Radler und dem süffigen Südstadt-Pils gibt es Glühwein und heiße Schokolade für kalte Hände. Wer Hunger hat, bekommt hier Pommes, wahlweise mit Poutine, Bratwurst, Rippchen, Waffeln und andere Leckereien. Und: Es gibt sogar ein geschütztes Vorzelt, damit bei der Bestellung niemand im Regen stehen muss.

2

© Christin Otto Winterzauber am See am Stadtwald

Auch in Corona-Zeiten müsst ihr in Köln nicht gänzlich auf einen Weihnachtsmarkt-Feeling verzichten. In Lindenthal gibt es nämlich den Winterzauber am See – und der darf sogar bis zum 31. Januar bleiben. Am hübschen Büdchen auf der Außenterrasse des Leonardo Royal Köln Hotel am Stadtwald bekommt ihr neben Glühwein und Gaffel Kölsch auch gebrannte Mandeln. Nach 15. bzw. 16 Uhr gibt es dann nur noch Alkoholfreies. Den Glühwein könnt ihr aber für zu Hause in Flaschen kaufen. Weitere Stände versorgen euch mit weihnachtlichen Snacks wie Reibekuchen – alles natürlich nur zum Mitnehmen. Kostenlos inklusive ist der herrliche Blick auf den Kahnweiher.

3

© Trapas Wintermarkt im Trapas im Kwartier Latäng

Gebrannte Mandeln, Crêpes, Maronen und Deftiges wie Grünkohl und Hirschgulasch bekommt ihr im bzw. vorm Trapas im Kwartier Latäng – das hat seine Terrasse nämlich in einen Wintermarkt verwandelt. Heiße Getränke gibt's auch – alkoholisch am Wochenende aber natürlich nur bis 15 Uhr, unter der Woche bis 16 Uhr. Samstag und Sonntag ist jeweils von 13 bis 22 Uhr geöffnet.

4

© Little Link Winterliche Drinks und Waffeln im Little Link

Das Little Link hat die Weihnachtssaison coronakonform eingeläutet. Das To-Go-Fenster, an dem sich schon im Frühling alle Cocktailfreund*innen Drinks und leckere Sandwiches abholen konnten, ist zurück und festlich geschmückt. Und nicht nur die Deko, sondern auch die Karte hat ein festliches Make-over bekommen. Die absolute Neuheit: köstliche Waffeln! Bisher hat sich das Little Link kulinarisch auf Sandwiches begrenzt, diesen Herbst könnt ihr euch dort also auch Köstlichkeiten wie die fruchtig-süße Plummy Yummy Waffle mit einer Prise Spiced Gold Dust oder die Black Forest Waffle mit Kirschen gönnen. Dazu gibt es warme Drinks und winterliche Cocktails. Nach 15 bzw. 16 Uhr darf zwar kein Glühwein mehr ausgeschenkt werden, dafür gibt es dann aber andere leckere alkoholfreie Getränke wie den Red Punch mit Kirsche und Hibiskus oder heiße Schokolade mit Chili und Vanille.

5

© Deli Sülz Heiße Drinks im Recup-Becher im Deli Sülz

Passend zu den immer kälter werdenden Tagen möchte euch auch das Deli Sülz nicht nur mit leckerem Take-Away-Food, sondern auch mit hausgemachtem Glühwein to go in Rot oder Weiß warmhalten. Geöffnet ist täglich ab 12 Uhr. Natürlich gibt es auch andere Heißgetränke wie Hot Apple Pie oder Hot Blackberry, auf die ihr zurückgreifen könnt, sobald wegen der Sperrstunden kein Glühwein mehr ausgeschenkt werden darf. Das Beste: Ihr könnt ihn ganz umweltfreundlich im Recup-Pfandbecher ordern.

6

© Christin Otto Schnitzel und Apfelpunsch bei Oma Kleinmann

Oma Kleinmann ist für ihre leckeren Schnitzel bekannt und auf die müsst ihr auch während des Lockdowns nicht verzichten. Schnitzel gibt es nämlich nicht nur als Take-Away-Gericht, sondern auch im Brötchen. Außerdem versüßt euch die Oma die Vorweihnachtszeit mit Paradiesäpfeln, gebrannten Mandeln und Heißgetränken. Aufgrund der neuen Regeln setzt die Oma ab 15 bzw. 16 Uhr nun auf Alkoholfreies wie Kakao und Apfelpunsch – vorher könnt ihr zum Frühschoppen vorbeischauen. Übrigens: Auch andere Läden rund um die Zülpicher haben im Rahmen der Regeln noch Glühwein und Hot Drinks im Angebot. Wenn ihr spazieren und mehrere Stationen ansteuern wollt, dann schaut doch noch im Louis Breakfast Club, Feynsinn oder Meister Gerhard vorbei.

7

© Christin Otto Schlemmerei to go im Geschnitten Brot

Das Geschnitten Brot in der Südstadt versorgt euch im Lockdown donnerstags bis sonntags mit Leckereien – dann bekommt ihr hier nicht nur Take-Away-Food wie Sandwiches, wechselnde Lunch-Gerichte und Kuchen, sondern auch Heißgetränke wie Kaffee, heiße Schokolade oder Chai Latte. Geöffnet ist von 12 bis 18 Uhr.

8

© Potpourri Hot Drinks und mehr im Potpourri in Nippes

Eine geradezu endlose Liste an winterlichen Heißgetränken hat das Potpourri in Nippes im Angebot. Ein simpler Glühwein ist zwar nicht dabei, aber ein Punsch – den es bis 15/16 Uhr auch mit Schuss gibt. Danach könnt ihr euch die Hände an alkoholfreien Drinks wie Pumpkin Spice Latte, Heißer Schokolade oder Tee wärmen. Essen gibt es natürlich auch. Am Wochenende gibt es Frühstück to go, das ihr am Tag vorher vorbestellen könnt. Auf der bunt gemischten Lockdown-Karte findet ihr Burger, Süßes und wechselnde Wochen-Specials. wochentags stehen außerdem Mittagsgerichte zur Auswahl. Ja, sogar Gänsebraten könnt ihr im Potpourri ordern. Ein echtes Rundum-Programm.

9

© Christin Otto Geschenke shoppen und Punsch trinken im Le Bouffon

Im Le Bouffon könnt ihr nicht nur ganz wunderbar Geschenke für Foodies kaufen, ihr könnt euch im Anschluss auch mit hausgemachtem Glühwein belohnen. Den gibt's spätestens ab 15/16 Uhr nur noch in Flaschen für zu Hause. Aber stattdessen könnt ihr euch alkoholfreien hausgemachten Punsch to go gönnen – der ist genauso lecker. Apropos lecker: In den Regalen des Le Bouffon stehen viele kleine Köstlichkeiten wie edle Olivenöle aus ökologischem Anbau, Gewürze, ausgesuchte Weine und andere Gaumenfreuden.

10

© Bar Zwei Bar Zwei – einer der besten Glühweine im Veedel

Die Bar Zwei an der Venloer Straße hat einen der leckersten Glühweine in Ehrenfeld im Angebot – und den gibt es auch trotz verschärfter Regeln noch, zumindest am Wochenende. Von Freitag bis Sonntag könnt ihr ab 12 Uhr sozusagen zum Frühschoppen vorbeischauen und euch den leckeren Glühwein mitnehmen und durchs Veedel spazieren. Ab 15 Uhr gibt es dann alkoholfreie Heißgetränke wie Apfelpunsch und Kaffee – oder eben kalte Drinks.

  • Bar Zwei
  • Venloer Straße 437, 50825 Köln
  • Freitag – Sonntag: ab 12 Uhr
  • Mehr Info
11

© LocaLord LocaLord – Lichterzauber und Punsch am Eigelstein

Einen Besuch ist der Eigelstein in der Vorweihnachtszeit schon allein wegen seiner tollen Beleuchtung wert: Vor der Torburg funkelt der Weihnachtsbaum, Lichterketten hängen in den Baumkronen und zwischen den Häusern. Wer sich den Weg mit einem Heißgetränk versüßen will, der wird im LocaLord fündig. Dort gibt es bis 15 bzw. 16 Uhr Glühwein, danach bekommt ihr wegen der Sperrstunde nur noch alkoholfreien Punsch und kalte Getränke. Take Away Essen bekommt ihr im Lord natürlich auch – im Angebot ist vor allem Mediterranes, aber auch Gänseessen gibt es auf Vorbestellung.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!