Kölschvergnügen mit Bloggerin Serin Khatib

@ Privat

Die Kölnerin Serin Khatib zeigt auf ihrem Blog, wie einfach es ist, ein natürliches, nachhaltiges und bewusstes Leben zu führen. Auf Instagram ist sie bekannt für ihre Fakten des Tages: jeden Tag teilt die Journalistin auf ihrem Account serintogo fundierte Informationen mit ihren Followern. Die Thematiken reichen von nachhaltiger Naturkosmetik über Fair Fashion, Plastikverzicht, Ernährung und Gesundheit. We love! In unserer neuen Folge Kölschvergnügen hat uns Serin verraten, was sie gerne in Köln ändern würde.

1. Was macht dich zur Kölnerin?
Ursprünglich komme ich aus Bochum, da haben wir es nicht so mit Karneval. Mittlerweile bin ich aber nicht mehr irritiert, wenn ich verkleidete Menschen sehe – egal zu welcher Jahreszeit. Ich sage dauernd Dinge wie „jeck“, „am Rudi“ und „an der Aachener“. Und wenn es gut läuft, dann verlasse ich den ganzen Tag mein Veedel nicht. Wenn das nicht typisch kölsch ist, dann weiß ich auch nicht.

2. Warum schlägt dein Hätz für diese Stadt?
Ich liebe es, in einer Großstadt zu wohnen, die sich anfühlt wie ein Dorf.

3. Dein Lieblingsveedel?
Das Belgische – nicht nur, weil ich hier wohne, hier gibt es einfach alles, was man braucht.

4. Dein Lieblingsort in Köln?
Das Vevi-Café. Bester Kaffee, beste Menschen und sehr sehr leckeres Essen.

5. Was zeigst du Freunden, die von außerhalb zu Besuch sind?
Ich spaziere mit Freunden am liebsten durch mein Veedel – immer wieder gibt es Kaffeepausen oder am Abend Kioskkölsch. Für den besten Blick über Köln geht es auf das Triangle-Panorama in Deutz. Und wenn es fancy sein darf, dann lade ich meine Freunde ins Residenz-Kino ein.

6. Wohin nimmst du deine Eltern mit?
Zum besten Hummusladen Kölns: in die Mashery.

7. Wo trinkst du dein Kölsch am liebsten?
Ich gehe super gerne in die Scheinbar oder ins Zwoeinz.

8. Wenn du eine Sache an Köln ändern könntest – was wäre es?
Öffentliche Papiercontainer. Wieso wurden die abgeschafft? Und ich würde mir wünschen, dass die Bahnen öfter fahren – auch nachts.

9. Was vergnügt dich am meisten?
Im Sommer mit Freunden unbeschwert im Grüngürtel picknicken – hat was von Urlaub.

10. Karneval ist für dich?
Ein Muss. Dieses Jahr habe ich mich als Frida Kahlo verkleidet.

11. Was möchtest du in diesem Leben unbedingt noch machen?
Ein Buch schreiben. Irgendwann. Ganz bestimmt.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!