Kölschvergnügen mit Burak Fahri Içer

Burak ist groß, schlank, drahtig und trägt gefühlt schon immer eine Glatze. Ein Mann, der auffällt. Und so sollten ihn viele vielleicht wieder erkennen, denn er stand lange Zeit hinter den Theken der angesagtesten Bars und Kneipen und hat euch bestimmt schonmal ein Kölsch, Kettenfett oder ein Gin Tonic vor die Nase gestellt. Freunde von türkischer und orientalischer Musik waren vielleicht auch mal auf seinen Partys oder Sommerfeste namens Türkische Delikatessen oder Süperdisko. Auf denen legt er orientalischen Psychedelic und Artverwandtes auf. Dazu ein Raki vom unglaublich freundlichen Burak und man fühlt sich wohl. Mittlerweile ist er hauptberuflich für Voelkel/BioZisch als Gebietsleiter in NRW unterwegs. Aber auflegen wird er immer noch. Ihr könnt ihn entweder auf dem nächsten Türkischen-Delikatessen-Festival oder an den Decks von coolen Bars sehen und hören. Am liebsten, so lässt es auch seine Gesichtsbehaarung schon vermuten, im Schnörres in der Südstadt. Wir haben uns mit ihm auf ein Kölsch getroffen und Antworten auf unsere 11 Fragen bekommen.

1. Was macht dich zum Kölner?
Mein halbes Leben in Köln. Ich denke, das alleine ist Grund genug. Über 20 Jahre spricht doch eigentlich für sich.

2. Warum schlägt dein Hätz für diese Stadt?
Jeder Jeck ist anders. Diese grundsätzlich offene und willkommene Einstellung gibt es eigentlich in keiner anderen Stadt.

3. Dein Lieblingsveedel?
Belgisches, Ehrenfeld, Südstadt, Agneskirche… – Jedes Veedel hat seine schönen Seiten.

4. Dein Lieblingsort in Köln?
Viele in Köln. Die Parks, am Rhein, ob Niehler Hafen, Mühlheimer Brücke, Rheinpark, Pollerwiesen, Rheinauhafen oder Altstadt. Kölner Parks, Kölner Baggersehen. Aber vor allem der Dom bei Nacht!

5. Was zeigst du Freunden, die von außerhalb zu Besuch sind?
Erstmal einmal die Brüsseler hoch und runter.

6. Wohin nimmst du deine Familie mit?
Erstmal zum Dom und dann Weidengasse.

7. Wo trinkst du dein Kölsch am liebsten?
Schnörres, Zum scheuen Reh oder Im Acephale.

8. Wenn du eine Sache an Köln ändern könntest – was wäre es?
Den Klüngel.

9. Was vergnügt dich am meisten?
Der Klüngel.

10. Karneval ist für dich?
Köln – Party zwischen Heimat, Tradition, Freunden und Trash.

11. Was möchtest du in diesem Leben unbedingt noch machen?
Einmal von Köln wegziehen!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!