11 Orte, an denen ihr leckere Bowls bekommt

Die Zeiten, in denen Schüsseln nur für Suppe da waren, sind längst vorbei. Bowls sind DAS neue Trendgericht. Egal, ob nun Buddha-, Fruit-, Smoothie-, Salad- oder Poké-Bowl – Schüsselkost ist nicht nur angesagt, sondern im Idealfall  auch noch lecker und gesund. Wir haben euch 11 Orte in Köln rausgesucht, wo ihr leckere Bowls essen könnt.

1

© Christin Otto Bowls und Bagels im Café Spatz

Wer bunte, gesunde Bowls liebt, sollte im Café Spatz vorbeischauen. In dem Café & Health Food Deli ist die Schüssel-Kost nämlich nicht nur richtig lecker, sondern da ist auch ordentlich was drin. Von Salmon Poke bis hin zur Buddha Bowl gibt es neben beliebten Klassikern auch wöchentlich wechselnde Specials. Ebenfalls im Angebot: Bagels, Sandwiches, Smoothies – und natürlich Kaffee.

2

© Christin Otto Gesunde Bowls im Edelgrün

Gesund, lecker und fleischfrei – genau das bekommt ihr im Edelgrün. Einzige Ausnahme ist die Lachsbowl mit Fisch. Ansonsten findet ihr in dem Ehrenfelder Lokal ausschließlich vegetarische oder vegane Gerichte auf der Karte. Neben wechselnden Suppen gibt es viele verschiedene Bowls, aber auch Salate und gebackene Süßkartoffel. Für den Abend in Sachen Atmosphäre vielleicht nicht der perfekte Spot, dafür aber ideal für eine gesunde und leckere Mittagspause.

3

© Christin Otto Smoothie Bowls und Superfoods im The Great Berry

Gesund und schön: Das Model unter den Frühstücksangeboten gibt es im The Great Berry. Der Klassiker für den Start in den Tag ist hier eindeutig die Smoothie Bowl. Garniert mit jeder Menge Superfoods machen die bunten Schälchen nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich etwas her. Für den herzhaften Hunger gibt es zudem belegte Brote und Salat.

4

© Christin Otto Fruit- und Salad-Bowls im Laden 1/3

Egal, ob ihr nun etwas Gesundes zum Frühstück oder zum Lunch sucht – im Laden 1/3 in Ehrenfeld findet ihr bestimmt das Passende. Zum Frühstück empfiehlt sich beispielsweise die leckere Fruit Bowl, bei der jede Menge saisonales Obst auf leckeren Joghurt trifft. Mittags könnt ihr euch eure Salad Bowl aus täglich wechselnden Salaten zusammenstellen lassen. Außerdem gibt es Bagels, Wraps, lecker belegte Sandwiches und verschiedene Frühstücks Boards. Wer etwas Deftiges sucht, für den steht außerdem Pulled Pork auf der Karte, das wahlweise im Bun oder mit Fritten serviert wird. Bei schönem Wetter lädt die große Terrasse zum Draußensitzen ein.

5

© Poké Makai Hawaiianische Bowls vom Sternekoch im Poké Makai

Das Poké Makai ist der neue Poké Laden von Mirko Gaul – dem Kölner Sternekoch und Küchenchef des Sterne-Restaurants im Luxushotel Excelsior Ernst. Genau das ist es am Ende auch, was den Unterschied zu anderen Poké-Läden ausmacht: Im Poké Makai wacht ein Spitzenküchenteam über die Auswahl der Zutaten – und es hat auch die Zusammenstellung der Poké-Bowls kreiert, die ihr  an der Marzellenstraße – und damit nur einen Steinwurf vom Dom entfernt – ordern könnt. Unsere Empfehlung: die Spicy Tuna Bowl mit Gelbflossen-Tuna.

6

© Christin Otto Sushi, Bowls & Ramen im Daikan

Im Daikan im Belgischen Viertel können Asia-Fans in Sachen gesunder Kost aus dem vollen schöpfen: Egal, ob Sushi, Poké Bowls, Ramen oder Fleisch vom Grill – hier gibt es die ganze Bandbreite der japanischen Küche. Ganz günstig ist das Essen im Daikan zwar nicht, aber die Qualität überzeugt. Ein weiterer Pluspunkt: Bei schönem Wetter könnt ihr an den Tischen vor dem Laden auch unter freiem Himmel schlemmen. Wer Abkühlung braucht, dem empfehlen wir das Matcha- und Schwarzer-Sesam-Eis.

7

© Christin Otto Poké selbst zumsammenstellen im Aloha Poke

Auch Ehrenfeld hat seit Neuestem einen eigenen Poké-Laden: Im Aloha Poke an der Venloer Straße könnt ihr euch eure Bowls nach eigenem Wunsch zusammenstellen lassen. Fischliebhaber bekommen hier Tunfisch und Lachs aus nachhaltiger Fischerei sowie Shrimps in die Schüssel, Vegetarier können Reis, Gemüse und Co. stattdessen mit Tofu toppen lassen. Wer Erdnusssauce mag, dem empfehlen wir die hausgemachte Erdnuss-Koriander-Sauce.

8

© Kaffee & Kuchen Mehr als nur Kaffee und Kuchen im Kaffee & Kuchen

Der Name sagt es eigentlich schon: Das Kaffee & Kuchen im Belgischen Viertel versteht sich vor allem auf Leckereien aus dem Backofen und der Kaffeemaschine. Dabei ist das eigentlich zu tief gestapelt. Denn in dem kleinen Café samt Empore gibt es noch viel mehr: Bunte Buddha Bowls zum Beispiel, dazu meist auch noch eine warme Bowl. Auch leckere Stullen findet ihr auf der Karte – beispielsweise sizilianisches Brot mit Avocado, Spiegelei, Thymian und frischem Spinat. Auch für einen leckeren Start in den Tag seid ihr hier richtig. Wer es gesund mag, bestellt eine Acai Bowl, Obstsalat oder Joghurt mit Früchten. Wem nach etwas Süßem ist, für den gibt es zum Beispiel Pancakes mit Ahornsirup und Obst.

9

© Christin Otto Poké essen an der Aachener im Kuromakupoke

Dass die Kritik von Gästen manchmal fruchtet, dafür ist das Kuromakupoke der beste Beweis: Nachdem sich anfangs viele darüber beschwert hatten, dass hier nicht ganz günstige Poké Bowls in Pappschalen und mit Plastikbesteck serviert werden, haben die Betreiber umgestellt: Inzwischen gibt es die hawaiianischen Bowls aus richtigen Schüsseln – und nicht nur das ist ein Lob wert, sondern auch das Essen selbst. Denn lecker sind die Poké Bowls hier allemal. Bei schönem Wetter könnt ihr außerdem draußen sitzen und das bunte Treiben an der Aachener beobachten.

10

© Christin Otto Französische Leckereien und mehr bei Madame Tartine

Seit dem Besitzerwechsel wird das Madame Martine zwar nicht mehr von einer waschechten Französin geführt, der Qualität des kleinen französischen Cafés in Ehrenfeld hat das aber nicht geschadet. Passend zum Namen gibt es Tartines – also belegte Brote –, und andere französische Spezialitäten. Croissants, Pain au chocolat oder französische Käseplatte zum Beispiel. Mittags könnt ihr es euch bei einer Buddha Bowl, Suppe oder anderen Leckereien gut gehen lassen. Naschkatzen empfiehlt sich ein Blick in die Kuchentheke, denn neben richtig gutem Cappuccino macht Besitzerin Alisa auch noch wirklich leckere Tartes und einen einzigartigen Lemon Cheesecake.

11

© Christin Otto Simple, aber leckere Bowls bei Donburi Style

Wer in der Innenstadt unterwegs ist, gerade einen Shopping-Marathon hinter sich hat und dringend eine Bowl zur Stärkung braucht, der bekommt im Donburi Style an der Breite Straße simple, aber leckere Schüssel-Kost. Die Bowls bestehen aus wenigen Zutaten – die Fisch Bowl zum Beispiel wird aus Reis, Edamame, Dressing  und natürlich Fisch zusammengestellt. Keine haute cuisine, aber ein netter und gesunder Snack für zwischendurch.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!