Fernab der Weihnachtsmärkte: 11 Orte in Köln, an denen ihr Glühwein bekommt

Wenn es draußen klirrend kalt ist, gibt es kaum etwas Besseres als eine heiße Tasse Glühwein – die wärmt von außen und von innen. Klar, erste Anlaufstelle für das Wintergetränk schlechthin sind die Weihnachtsmärkte der Stadt.

Doch was tun, wenn man nun mal so gar keine Lust auf Gedrängel, ewiges Anstehen und unzählige Buden mit Filzhüten und Lammfellsocken hat? Wir haben uns in Köln umgeschaut und euch 11 Orte rausgesucht, an denen ihr – fernab der großen Weihnachtsmärkte – leckeren Glühwein und Co. bekommt.

1

© Alisa Anton | Unsplash Glühwein und Mulled Gin an der Barracuda Weihnachtsbar

Hausgemachten Glühwein – wahlweise auch mit Schuss – und Mulled Gin bekommt ihr in der Weihnachtszeit nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt am Stadtgarten, sondern auch ein paar Meter weiter: an der Barracuda Weihnachtsbar. Dort, wo im Sommer die Leute dicht gedrängt vor dem Fenster stehen und es sich auf den Bänken gemütlich machen, könnt ihr euch im Winter die Hände an hochprozentigen Heißgetränken wärmen. Noch bis zum 23. Dezember wird hier täglich zwischen 19 und 24 Uhr vorgeglüht.

2

© Laden 1/3 Weißer Winzerglühwein in der Hütte am Laden 1/3

Die große, idyllische Terrasse gehört ganz klar zu den großen Vorzügen des Laden 1/3. Weil Besitzerin Stella diese Perle auch in den Wintermonaten nicht ungenutzt lassen will, hat sie dort, wo sich im Sommer ihre Gäste sonnen, kurzerhand eine Glühweinhütte  aufgestellt. Ehrenfelds kleinster Glühweinstand ist der ideale Ort für all diejenigen, die gerne fernab des Weihnachtstrubels ein paar Tassen heißen Glühwein trinken – etwas abgelegen, ruhig und trotzdem gemütlich. Angeboten wird übrigens nicht irgendein  Glühwein, sondern richtig leckerer weißer Winzerglühwein. Außerdem gibt es heiße Apfel-Zimt-Tassen und warmen Kakao.

3

© Zum Scheuen Reh Winterliche Drinks an der Reh-Weihnachtsbar

Wenn es draußen kalt ist, braucht es eben ein paar Drinks, die von innen wärmen. Das haben sich wohl auch die Macher des Scheuen Reh gedacht, denn die sind in diesem Jahr zum wiederholten Mal mit ihrer Reh-Weihnachtsbar am Start. Die Getränkeauswahl jedenfalls kann sich sehen lassen: Neben hausgemachtem Glühwein gibt es nämlich auch noch Hot Mulled Gin, Heißer Wildapfel, Hot Apple Swirl, Negroni, Gimlet, Leffe und Shots. Bis zum 23. Dezember habt ihr Zeit, euch durchzuprobieren.

4

© Suderman Winter Wunderland im Suderman

Wer im Agnesviertel entspannt richtig leckere Cocktails trinken will, für den ist das Suderman die erste Adresse. Dort gibt es nämlich nicht nur vom Veedel inspirierte und saisonale Drinks, sondern auch noch richtig lecker Pastrami-Sandwiches für den kleinen und großen Hunger. Weihnachtsmuffel sollten vom 25. November bis 22. Dezember allerdings einen Bogen um die Bar machen, denn in dieser Zeit verwandelt sie sich in ein Winter Wunderland. Christmas-Fans dürfen sich hingegen täglich ab 19 Uhr über weihnachtliche Deko, Glühwein und andere Aktionen freuen.

5

© Christin Otto Glühwein trinken in der Bretterbude vorm Severin

Ein echter Geheimtipp für alle Glühwein-Fans in der Südstadt ist die kleine Bretterbude am Severinskirchplatz. Direkt vor der Eckkneipe Severin steht die gemütliche Hütte – und dort gibt es nicht nur roten und weißen Glühwein für 2,50 Euro, sondern auch Rubinfeuer mit "Kirsch und Gedöns", heiße Sangria und Kinderpunsch. Das Beste: So fernab des Getümmels stehen die Chancen gut, dass ihr einen Sitzplatz in der Hütte bekommt und euch ganz ohne langes Anstehen einen Weihnachtsdrink nach dem anderen bestellen könnt.

6

© Café Storch Auf einen Glühwein an der Aachener Straße

Auch an der Aachener Straße im Belgischen Viertel kehrt während der Adventszeit Weihnachtsstimmung ein und so bieten gleich mehrere Restaurants und Bars dieser Tage Glühwein an. Wer auf Gemütlichkeit samt Kerzenschein steht, der sollte seinen Glühwein im Café Storch trinken. Aber auch im angesagten Café Schmitz und im Herr Pimock bekommt ihr das beliebte Weihnachtsgetränk – schön heiß und meist selbstgemacht.

7

© Rosebud Glühwein und heiße Cocktails im Rosebüdchen

Wer Glühwein fernab der überfüllten Weihnachtsmärkte trinken möchte, für den hat sich das Rosebud etwas ausgedacht: Die Bar an der Heinsbergstraße hat auf ihrer gemütlichen Weihnachtsterrasse das "Rosebüdchen" aufgestellt. Neben hausgemachtem weißen Glühwein bekommt dort wöchentlich wechselnde heiße Cocktails und heißen Winterapfel, wahlweise mit oder ohne Schuss. Stimmungsvolle Musik, weihnachtlicher Duft und leckere Getränke – wenn das mal nicht ganz bezaubernd klingt!

8

© Blackfoot Beach Punsch am Feuer im Winterland am Blackfoot Beach

Weihnachtsstimmung am Strand? Die bekommt ihr vom 6. bis 13. Dezember 2019 im Winterland am Blackfoot Beach. Der verwandelt sich dieses Jahr nämlich in eine kleine lichtererhellte Märchen-Landschaft. Fernab des Gedränges der Weihnachtsmärkte könnt ihr auf dem weitläufigen Gelände entspannt Punsch trinken, euch an den Feuerstellen aufwärmen oder in der Obi-Machbar ein paar DIY-Geschenke basteln. Während das Winterland geöffnet hat, gibt es jede Stunde ein Busshuttle vom Globetrotter dorthin und auch wieder zurück in die Stadt.

9

© Im März Glühwein und Waffeln neben dem Café "Im März"

Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, hat die neue Sülzer Kaffee & Tee Bar nicht nur im März geöffnet, sondern auch in der Adventszeit – und genau jetzt lockt das "Im März" mit einem Glühwein- und Waffelstand direkt neben dem Café-Eingang. Für den Nachwuchs gibt es natürlich auch Kinderpunsch. Und wer sich lieber ins Café setzt, der bekommt dort neben Kaffee und Tee auch leckere Flammkuchen.

10

© Hannah Pemberton | Unsplash Glühwein bei Café Glück hinterm Dom

Der Weihnachtsmarkt am Dom ist zwar wunderschön, aber meist auch ganz schön überfüllt. Wer seinen Glühwein lieber etwas ruhiger trinkt, der hat es aber gar nicht weit. Direkt hinter dem Dom am Heinrich-Böll-Platz steht nämlich der kleine Wagen von Café Glück und dort wird der Glühwein jede Woche frisch gemacht – mit ausgesuchten Zutaten wie Zimtstangen, Sternanis, Orangen, Kardamom, Nelken, Lorbeer und und und. Als Alternative gibt es außerdem das "heiße Pfläumchen" – ein hausgemachtes Pflaumenschnäpschen mit Sahnehaube.

11

© Volker Adolf Schlittschuhlaufen und Glühwein trinken am Ebertplatz

Wer gerne Pirouetten auf dem Eis dreht, der wird sich über diese Nachricht garantiert freuen: Die Eisbahn auf dem Ebertplatz lädt auch in diesem Jahr wieder zum Schlittschuhlaufen ein – und das mit noch schönerem Ambiente. Die Bahn verläuft diesmal nämlich rund um den wunderschön beleuchteten Brunnen. Wer da ganz weiche Knie bekommt, der kann natürlich auch einfach nur auf einen Glühwein, Punsch oder Kakao vorbeikommen und das bunte Eisbahntreiben aus sicherer Entfernung beobachten.

  • Ebertplatz
  • 50668 Köln
  • Bis 6. Januar: Montag – Donnerstag: 15–21 Uhr, Freitag: 11–22 Uhr, Samstag: 11–22 Uhr, Sonntag: 11–20 Uhr
  • Mehr Info
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!