11 Food-Events in Köln, die ihr nicht verpassen solltet

Dass der Fischmarkt im Tanzbrunnen nach über 20 Jahren nun plötzlich Geschichte sein soll, hat viele Kölner Foodies schwer getroffen. Doch so ganz ohne Food-Events und Food-Festivals müsst ihr natürlich auch in diesem Jahr nicht auskommen. Neben dem wöchentlich stattfindenden Meet & Eat Markt auf dem Rudolfplatz haben sich auch viele weitere Märkte und Veranstaltungen angekündigt, die Köln mit allerlei kulinarischen Highlights beglücken.

© Christin Otto

1
Meet & Eat – der Wochenmarkt für den Abend

Auf dem Wochenmarkt Meet & Eat am Rudolfplatz habt ihr die Möglichkeit, erst am späten Nachmittag oder gar abends vorbeizuschneien. Denn der Meet & Eat beginnt – anders als die anderen Wochenmärkte – erst um 16 Uhr. Bis 21 Uhr könnt ihr jeden Donnerstag nach Lust und Laune Käse, Oliven, Pasten und andere Leckereien einkaufen. Oder aber auch direkt schnabulieren. Auf dem Markt tummeln sich nämlich zahlreiche Foodtrucks, die richtig leckeres Essen, aber auch Wein und einiges mehr anbieten.

© Christin Otto

2
Schlemmer- und Abendmarkt auf dem Lenauplatz

Neuehrenfelder*innen dürfen sich freuen, denn mitten im Veedel gibt es ein neues Food-Event: den Schlemmer- und Abendmarkt auf dem Lenauplatz. Jeden dritten Mittwoch im Monat erwarten euch dort verschiedene Food-Stände, die von Backfisch und Reibekuchen bis hin zu veganem Gyros und Fritten die unterschiedlichsten Leckereien anbieten. Auch tolle Drinks wie Weine und Bowle gehören zum Angebot.

  • Lenauplatz Lenauplatz, 50825 Köln
  • Jeden dritten Mittwoch im Monat von 15–22 Uhr, nächste Termine: 15. Mai, 19. Juni, 17. Juli, 21. August, 18. September
© Fisch- und Genussmarkt

3
Fisch- und Genussmarkt auf der Rennbahn Weidenpesch

Viele waren traurig, als es hieß, dass der Fischmarkt im Tanzbrunnen nicht mehr stattfindet. Umso schöner, dass nun ein ganz ähnliches Konzept in Köln seinen Platz gefunden hat: der Fisch- und Genussmarkt auf der Rennbahn Weidenpesch. Einmal im Monat verwandelt sich das Gelände in eine Schlemmermeile mit rund 40 Ständen. Angeboten werden aber nicht nur Fisch und andere Leckereien, sondern auch Handwerksprodukte. Vorbeischauen könnt ihr zwischen 11 und 18 Uhr – der Eintritt ist frei.

© Christin Otto

4
Kölner Weinwoche auf dem Neumarkt

Pfälzer Weinfeststimmung mitten in der Innenstadt – das gibt es bei der Kölner Weinwoche, die dieses Jahr auf dem Neumarkt stattfindet. Vom 29. Mai bis 9. Juni präsentieren euch dort fast Winzer*innen ihre edlen Tröpfchen aus unterschiedlichen deutschen Anbaugebieten. Kulinarisches wird natürlich auch geboten – schließlich braucht so ein feuchtfröhliches Beisammensein ja auch eine bissfeste Grundlage. Geöffnet ist unter der Woche von 13 bis 22 Uhr und am Wochenende von 11 bis 22 Uhr, der Eintritt ist frei.

© Nicola Dreksler

5
Schlemmer- und Abendmarkt in Zollstock

Nicht nur in Neuehrenfeld, sondern auch in Zollstock macht regelmäßig der Schlemmer- und Abendmarkt Halt. Jeden dritten Donnerstag im Monat sammeln sich auf dem Zollstocker Marktplatz verschiedene Food-Stände, die unterschiedlichste Leckereien und tolle Drinks anbieten.

  • Marktplatz Zollstock Höninger Weg, 50969 Köln
  • Jeden dritten Donnerstag im Monat von 15–22 Uhr, nächste Termine: 30. Mai, 27. Juni, 25. Juli, 29. August, 26. September
© Luisa Zeltner | Street Food Festival

6
Lecker essen auf dem Street Food Festival

Das Street Food Festival verwandelt das ehemalige Thyssen-Krupp-Gelände an der Oskar-Jäger-Straße in regelmäßigen Abständen in eine bunte Schlemmermeile. Von Burgern über Arepas bis hin zu Knödeln ist alles dabei. Unser Tipp: Probiert unbedingt den himmlischen Cheesecake von Desserts Inc! Der Eintritt kostet vier Euro.

© Christin Otto

7
Feierabendmarkt auf dem Chlodwigplatz

In der Südstadt steigt in diesem Jahr erstmals der Feierabendmarkt auf dem Chlodwigplatz. Zwischen 16 und 22 Uhr erwarten euch hier Kölsch, Wein, Reibekuchen, Streetfood und mehr. Der neue Markt findet bis zum 25. Oktober immer am letzten Freitag des Monats statt – danach geht das Event erstmal in die Winterpause.

© Gourmet Festival

8
Gourmet Festival am Schokoladenmuseum

Im Sommer wird es nicht nur im, sondern auch vorm Schokoladenmuseum lecker, denn Ende Juli macht hier das Gourmet Festival Halt. Auf dem Gelände präsentieren drei Tage lang über 100 Aussteller*innen –  darunter Feinkosthändler*innen, Winzer*innen und Co. – ihre kulinarischen Kreationen. Außerdem wird es eine Food-Truck-Gasse zwischen dem Olympiamuseum und dem Harry-Blum-Platz geben, in der ihr euch durch Leckereien wie Burger und vieles mehr futtern könnt. Der Eintritt ist frei.

© Kelsey Chance | Unsplash

9
Edle Tröpfchen probieren beim Weinfest am Rhein

Beim Weinfest am Rheinauhafen können Wein-Fans fünf Tage lang edle Tröpfchen probieren und dabei eine große Auswahl deutscher und europäischer Weinanbaugebiete und Weingüter für sich entdecken. An Holztischen oder in Hängematten könnt ihr euch zwischen Bayenturm und dem malerischen Elisabeth-Treskow-Platz niederlassen, den Blick auf den Rhein und die Kranhäuser genießen – und natürlich ein Gläschen trinken. Damit euch der Alkohol nicht zu Kopf steigt, sind natürlich auch Food-Stände am Start, an denen ihr die richtige Grundlage schaffen könnt.

© EAT PLAY LOVE

10
Eat Play Love am Fühlinger See

Wakeboarden, Street Food und Musik – all das gibt es beim Eat Play Love am Fühlinger See unter freiem Himmel. In diesem Jahr werden hier erstmals die EPL Cologne Wakeboard Masters veranstaltet – dazu wurden die zehn besten Freestyle Wakeboarder Europas eingeladen. Außerdem könnt ihr euch dabei den Magen mit bestem Street Food vollschlagen und ein tolles Musikprogramm genießen. Auf der Hauptbühne hat traditionell elektronische Musik ihren Platz, rund ums Festival gibts aber auch Gitarrenmusik und Hip-Hop.

© Elevate | Unsplash

11
Biere aus aller Welt bei der Kölner Bierbörse

Die Bierbörse verwandelt das Rheinufer auch in diesem Jahr in ein Paradies für Bier-Fans. Zwischen Hohenzollernbrücke und Bastei schlagen zahlreiche Brauereien ihre Zelte auf und versorgen euch in liebevoll gestalteten Biergärten mit Hopfen und Malz in Flüssigform. Neben einheimischen Bieren, wie bekannten Klosterbieren oder bayrischen Bieren, könnt ihr hier bei freiem Eintritt auch exotische Biersorten probieren.

NOCH MEHR BOCK AUF LECKERES ESSEN IN KÖLN?

Lecker frühstücken
Ein guter Start in den Tag braucht ein gutes Frühstück – also haben wir 21 Frühstücksorte in Köln für euch gesammelt, an denen es sich schön sitzt und isst.
Weiterlesen
Mampfen am Foodtruck
Wenn ihr die kleinen Straßenküchen genauso liebt wie wir, dann haben wir hier 11 Food-Trucks für euch, die euch auch mit leckerem Street Food versorgen.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite