Bierbörse bekommt Konkurrenz: Gleich zwei neue Bier-Events kommen im Mai nach Köln

© Elevate | Unsplash

Der Mai ist der Wonnemonat für Biertrinker – denn in diesem Jahr machen gleich drei Bier-Events Halt in Köln. Klassiker und bereits etabliert in Köln ist die Kölner Bierbörse am Rheinufer. Vier Tage lang, vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019, bauen rund 40 Brauereien zwischen der Hohenzollernbrücke und der Bastei ihre liebevoll gestalteten Biergärten auf. Neben einheimischen Bieren, wie den bekannten Klosterbieren oder bayrischen Bieren, könnt ihr hier bei freiem Eintritt auch exotische Biersorten aus aller Welt probieren.

Doch in diesem Jahr bekommt die Bierbörse erstmals Konkurrenz im Rennen um das coolste Bier-Event – und das von gleich zwei Neuzugängen. Den Anfang macht das erste Kölner Bierfest am Südstadion vom 9. bis 11. Mai 2019. Drei Tage lang soll es hier über 250 Biere aus 50 Ländern geben – und das bei freiem Eintritt.

© Evan Dvorkin | Unsplash

Nummer Zwei im Bunde ist das Craft Beer Festival am 25. und 26. Mai 2019 in der Mülheimer Stadthalle. Am Start sind 60 Brauereien aus aller Welt, die zusammen mehr als 350 Biere und 40 verschiedene Bierstile von der Gose über Klassiker wie IPA und Pale Ale bis hin zu Bier-Spezialitäten aus Franken präsentieren. Zudem dürft ihr euch auf Tastings und Vorträge von namhaften Kennern der Szene freuen. Für eine ordentliche Grundlage könnt ihr an den Street-Food-Ständen sorgen. Das Festivalticket für beide Tage kostet 20 Euro.

Ihr wollt bei Kölns erstem Craft Beer Festival dabei sein? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel: Unter allen Likes und Kommentaren auf Facebook verlosen wir 2x2 Tickets.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!