Essen mit Aussicht: 11 Restaurants in Köln mit fantastischem Blick

Es gibt Momente, da darf es mal was Besonderes sein – und zwar mit besonders schöner Aussicht. Zum Beispiel, wenn wir Besuch von außerhalb bekommen. Schließlich wollen wir unseren Gästen Köln von seiner schönsten Seite zeigen. Da ist so ein Blick auf den Dom, den Rhein oder gleich über die halbe Stadt schon was Feines. Hier kommen 11 Orte, an denen es zum Essen auch noch beste Aussichten gibt:

1

© Christin Otto Traumaussicht auf Köln im NENI

Im achten Stock des neuen 25hours Hotel The Circle kommen nicht nur Touris, sondern auch Kölner auf ihre Kosten. Zu finden ist dort nämlich das NENI Restaurant, in dem ihr bei leckeren israelich inspirierten Mezze wie gegrillter Aubergine und Hummus die atemberaubende Aussicht über die Stadt genießen könnt. Wer auch nach dem Essen nicht genug bekommen kann von diesem tollen Ort, der wechselt einfach in die Monkey Bar direkt nebenan. Neben klassischen Longdrinks und Cocktails bekommt ihr hier auch Neuinterpretation traditioneller Highballs und Drinks. Für Lokalkolorit sorgen kölsche Kreationen wie der Kölle-Kolada – eine leichtere, mit Ayran gemixte Version des Pina Colada.

2

© Christin Otto Grissini und Sticky Fingers – die neuen Hyatt-Restaurants

Das Hyatt Hotel in Deutz hat gleich zwei neue kulinarische Aushängeschilder: Das Grissini und das Sticky Fingers haben die beiden Glaspavillons direkt am Rhein bezogen und bieten ihren Gästen damit eine erstklassige Aussicht direkt auf den Dom. Während das Grissini im nördlichen Pavillon vor allem auf italienische Küche und  handgemachte Pasta setzt, gibt es im Sticky Fingers nebenan Streetfood mit Selbstbedienung – dafür aber auch zu etwas günstigeren Preisen. Beide Pavillons haben ausreichend Terrassenfläche und sind somit Hot-Spot, um im Sommer einen Spritz in der Sonne zu trinken.

3

© Thomas M. Weber OSMAN 30: Panaroma-Restaurant im Mediapark

Das Panorama-Restaurant OSMAN 30 liegt auf der 30. Etage des Kölnturms im Mediapark. 30. Etage – das verspricht natürlich einiges. Und tatsächlich wird man beim Abendessen immer wieder in den Bann der Aussicht gezogen. Die Philosophie des Restaurants lautet "Genuss trifft Gesundheit": In der mediterran orientierten Küche erwartet euch neben einer hohen Qualität der Speisen ein fein ausgewähltes Angebot internationaler Spezialitäten.  Aber auch im Weinsalon – ein Teilbereich des Restaurants – wird das Trinken von edlen Tröpfen von einem faszinierenden Antlitz über die Kölner Innenstadt mit Dom, Hauptbahnhof, Lanxess-Arena bis weit ins Bergische Land und in Richtung Leverkusen begleitet.

4

© Christin Otto Gaumenschmaus in drei Gängen im Aura by Luis Dias

Warum man ausgerechnet bis nach Rodenkirchen tuckern sollte, um dort Mittag zu essen? Weil das Aura by Luis Dias hier zuhause ist – und das Mittagessen in diesem edlen Restaurant ist wahrlich ein Erlebnis: Chices Ambiente, erstklassiger Service, Blick auf den Rhein und ein geschmacklich rundum hervorragendes Drei-Gänge-Menü erwarten euch hier. Danach bleibt eigentlich nur noch ein Wunsch offen – nämlich der, einfach jeden Tag eine so leckere Mittagspause verbringen zu können. Das Beste: Der Gaumenschmaus in drei Gängen kostet gerade mal 25 Euro.

5

© Hyatt Lunchen mit Domblick im Glashaus Restaurant

Das Glashaus Restaurant im Hyatt Hotel in Deutz ist nicht nur für seine 1A-Aussicht auf den Rhein und den Dom bekannt, sondern vor allem für seine exquisite Küche. Internationale Speisen, saisonale Spezialitäten wie Spargel, aber auch Sushi bekommt ihr hier. Freilich ist Qualität in gehobenem Ambiente kein ganz günstiges Vergnügen – für das Drei-Gänge-Menü zahlt ihr hier abends rund 60 Euro. Doch es gibt einen Trick, wie ihr auch günstiger in den Glashaus-Genuss kommen könnt: Schaut einfach zum Business Lunch vorbei. Mittags von 11.30 bis 14.30 Uhr gibt es drei Gänge nämlich schon für 35 Euro, das Zwei-Gänge-Menü für 29 Euro.

6

© Christin Otto Business-Lunch mit Rheinblick im Joseph's

Moderne Crossover-Küche sowie süddeutsche und österreichische Klassiker serviert das Joseph's am Rheinauhafen. Auf der Karte finden sich Evergreens wie Wiener Schnitzel, Backhendl oder Topfenschmarren, aber auch saisonale Gerichte wie zum Beispiel Spargel – das Stangengemüse bezieht das Joseph's aus Bornheim und widmet ihm im Frühling sogar eine eigene Karte. Wochentags lädt das Restaurant mit einem täglich wechselnden Gericht zum Business-Lunch – und das kostet gerade mal 11 Euro. Freitags gibt es dabei immer Fisch oder Meeresfrüchte – was sonst so auf der Karte steht, könnt ihr auf Facebook sehen, denn dort postet das Joseph's jeden Montag das neue Lunch-Menü.

7

© Rhein Connection GmbH Rhein-Terrassen – Biergarten mit Domblick

Kölsch trinken direkt am Rhein und das dann auch noch mit Blick auf den Dom – das könnt ihr im Biergarten an den Rheinterrassen. Strandkörbe und Sand unter den Füßen sorgen für das perfekte Urlaubsfeeling. Hier könnt ihr lauschige Abende mit euren Freunden verbringen oder nach dem Spaziergang im nahegelegenen Rheinpark eine Pause machen. Zur Stärkung werden zum Beispiel Flammkuchen, Fritten, Steak, Burger und Salat angeboten.

8

© Pixabay Essen mit Aussicht auf dem Bootshaus Alte Liebe

Es heißt "Alte Liebe rostet nicht". Kölns "Alte Liebe" – ein Bootshaus an der kölschen Riviera in Rodenkirchen – hat allerdings schon einiges mitgemacht. Zwei Brände und eine Kollision hat das schwimmende Restaurant schon hinter sich und wurde immer wieder neu aufgebaut. Zum Glück. Denn so können wir auf der rot-weiß-gestreiften Perle noch immer die Seele baumeln lassen, bei Bier und einem Essen den Blick über den Rhein genießen und uns fühlen wie im Urlaub.

9

© Park Misong | Unsplash Lecker essen mit Aussicht im RheinBlick

Schön angerichtete Speisen, netter Service und dazu noch eine erstklassige Aussicht – all das bekommt ihr im RheinBlick in Porz. Das hübsche Restaurant liegt direkt am Rheinufer, sodass man sich bei schönem Wetter unbedingt einen Platz auf der Terrasse sichern sollte. Serviert wird gutbürgerliche Küche, aber mit Pfiff. Die Karte ist klein, dafür wird frisch gekocht. Von Fleisch und Fisch über Pasta und Salat bis hin zu Burgern findet ihr hier leckere, wechselnde Gerichte. Da sich inzwischen rumgesprochen hat, dass man im RheinBlick richtig gut essen kann, solltet ihr vorab unbedingt reservieren.

  • RheinBlick
  • Friedrich-Ebert Ufer 49, 51143 Köln
  • Dienstag – Samstag: 12–15 Uhr und 18–22.30 Uhr, Sonntag: 12–22.30 Uhr
  • Mehr Info
10

© Dimi Katsavaris Auf kulinarischer Entdeckungsreise im Ox & Klee

Im mittleren der drei Kranhäuser liegt das Ox & Klee – eines von nur zwei Zwei-Sterne-Restaurants in Köln. Dass hier ausgezeichnet gekocht – oder besser gesagt: gezaubert – wird, versteht sich da schon fast von selbst.  Das Küchenteam rund um Küchenchef Daniel Gottschlich setzt bei seinen Kreationen auf kohlenhydratarme Kost, Gerichte mit viel Gemüse, Fleisch aus artgerechter Haltung, Fisch und Meeresfrüchten aus kontrolliertem Fang. Beim „Expierience Taste“ Menü können Gäste auf eine kulinarische Reise gehen, die von salzig bis bitter alle Geschmackssinne bedient. Ein Fünf-Gänge-Menü kostet knapp 100 Euro.

11

© Limani Am Rheinauhafen entlang und im Limani einkehren

Ein Besuch im Limani lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang am Rheinauhafen verbinden – denn hier ist nicht nur das Essen erstklassig, sondern auch die Lage. Das griechische Restaurant befindet sich nämlich direkt am Rhein und ist somit der perfekte Ort, wenn man Kulinarik und Aussicht verbinden will. Wer sich nicht allzu sehr in Unkosten stürzen möchte, dem empfehlen wir einen Besuch wochentags zur Mittagszeit. Von Montag bis Freitag gibt es im Limani nämlich zwischen 12 und 15 Uhr einen wechselnden Mittagstisch – der Teller des Tages kostet nicht mehr als zehn Euro und auch die übrigen Hauptgerichte sind meist nicht teuerer als 15 Euro. Wer abends hier einkehren will, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch es lohnt sich: Die Mezedes sind köstlich und lassen sich prima mit Freunden teilen. Von Lammsouvlaki und Kaninchen über gebackenen Schafskäse und Auberginenröllchen bis hin zu Calamaris und Oktopussalat ist hier für jeden etwas dabei. Und wer lieber einen "ordentlichen Teller" will, der bekommt auch klassische Hauptgerichte. Dazu noch Wein, Kölsch, Craft Beer oder Cocktails – herrlich!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!