Nachhaltige Upcycling-Rucksäcke und -Taschen bei Airpaq in Neuehrenfeld

© Daniela Richardon

Ein neues Highlight in Neuehrenfeld für alle, die bei nachhaltigen Produkten nicht auf Style verzichten wollen: Im August eröffnete in unserem schönen Köln, genauer gesagt am Lenauplatz in Neuehrenfeld, der Showroom von Airpaq. Wer bisher noch nicht online oder bei einem der über 100 Händler auf das Label gestoßen ist, kann sich jetzt in nostalgischer Kulisse, in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Bäckerei, von der Marke überzeugen lassen.

Unikate aus recyceltem Autoschrott

Was in 2015 als Gruppenarbeit der beiden Studenten Adrian Goosses und Michael Widmann begann, begeistert heute schon zahlreiche Käufer. Die schönen Rucksäcke und Taschen bestehen aus Resten und Abfällen der Automobilindustrie und werden unter fairen Arbeitsbedingungen in der EU, in Rumänien, gefertigt. Dabei wird besonders auf faire Standards im Bereich der Arbeitsbedingungen, Mindestlohn und Sicherheit geachtet.

Die Textilien stammen aus der Produktion eines großen Herstellers automotiver Sicherheitssysteme und sind aussortierte Airbags, die die Qualitätsüberprüfung nicht bestanden haben. Die robusten Stoffe sind extrem strapazierfähig und eignen sich daher ideal für einen alltagstauglichen Rucksack, der eine Menge mitmacht. Abgerundet wird das Konzept durch das Upcycling von Sicherheitsgurten und Gurtschlössern vom Schrottplatz.

Alle Rucksäcke und Taschen von Airpaq sind echte Unikate. Keines der Produkte gibt es so ein zweites Mal, da die Zusammensetzung der Materialien durch das Upcycling jedes Mal etwas anders ist. Heraus kommt am Ende ein schicker Rucksack, der mit seinem Gurtschloss auch garantiert auffällt.

© Daniela Richardon

Neben dem Signature-Produkt, dem alltagstauglichen Rucksack mit dem Gurtschloss, gibt es bei Airpaq inzwischen auch robuste Beutel und Bauchtaschen. Dabei könnt ihr zwischen fünf Farben wählen: Schwarz, Gelb, Rot, Blau und Grün. Bei dem Rucksack habt ihr außerdem noch die Wahl zwischen einem unifarbenen Rucksack, oder der Variante mit weißem Rolltop.

Ende September gibt es zudem einige Neuheiten im Sortiment: Der Airpaq-Rucksack erhält ein Update mit zusätzlichen Fächern und einem weiteren Zugang zum Hauptfach des Rucksacks. Außerdem könnt ihr ab Herbst auch stylish und nachhaltig reisen: Der Airpaq Biq bietet mit bis zu 38 Liter Fassungsvermögen genug Platz für alles, was ihr auf Reisen benötigt. Und last but not least, eine gute Nachricht für alle Fans der Farbe rosa: Mit der Sonderedition „Autmn Love“ habt ihr, passend zur Jahreszeit, bald noch eine Farbe mehr zur Auswahl.

© Daniela Richardon

Und auch bei der Einrichtung ihres Ladens setzen Adrian und Michael ganz auf das Thema Upcycling: Schreibtische, Schaufenster, Lampen, Regale und Sofa sind Eigenanfertigungen aus bereits vorhandenen Materialien wie Paletten, Gerüstbohlen und Airbag-Stoff für die Möbel- und Kissenbezüge.

Wenn ihr euch also für einen Airpaq interessiert oder gerade sowieso in der Nähe seid: Schaut doch mal vorbei. Die Jungs erzählen euch gerne alles über die verwendeten Materialien und die Produktion. Und natürlich könnt ihr euch die begehrten Rucksäcke dort auch live und in Farbe ansehen – und natürlich auch direkt einen mitnehmen.

Airpaq | Iltisstr. 6, 50825 Köln | Montag – Freitag: 10–18 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden: