11 Orte für Wintersport in und um Köln

Bei Wintersport denken viele natürlich sofort an die Alpen. Ist ja auch wunderschön da. Aber soweit müsst ihr gar nicht fahren, wenn ihr auf der Suche nach sportlichem Wintervergnügen seid. Denn sobald die Flocken fallen, gibt es auch rund um Köln – zum Beispiel im Bergischen Land, Sauerland und in der Eifel – tolle Wintersportgebiete. Und wenn der Schnee sich so gar nicht blicken lassen will, gibt's immer noch tolle Hallen, in denen ihr Eislaufen oder den Hang runter brettern könnt. Hier kommen 11 Orte für Wintersport in und um Köln:

1

© Urban Sanden | Unsplash Skifahren und rodeln im Skigebiet Weißer Stein

Wer nicht die Zeit oder das Geld für einen langen Skiurlaub hat, kann sich im Skigebiet Weißer Stein in Hellenthal vergnügen. Ob Skifahren, Skilanglauf oder rodeln – hier könnt ihr euch richtig austoben. Eine bis zu 550 m lange Abfahrtspiste mit Ankerschlepplift und eine bis zu 350 m lange Rodelstrecke mit Rodellift stehen euch zur Verfügung. Und wer kein eigenes Equipment hat, kann sich das einfach in der Skischule ausleihen. Mit dem Auto fahrt ihr etwas über eine Stunde – vorab solltet ihr aber checken, ob die Wetterbedingungen die Wintersportmöglichkeiten zulassen. Erst wenn genügend Schnee liegt, könnt ihr euch im Skigebiet Weißer Stein austoben. Sonst eignet sich die schöne Winterlandschaft aber auch für einen Spaziergang.

  • Skigebiet Weißer Stein
  • Am Weißen Stein 29, 53940 Hellenthal
  • Mehr Info
2

© Olympic Bob Race GbR Absoluter Adrenalinkick: Bob fahren in Winterberg

Wie wär‘s mal mit einer alternativen Wintersportart zu Skifahren und Co? Für Adrenalinjunkies ist Bobfahren so ziemlich der großartigste Wintersport. In Winterberg könnt ihr im schnellsten Taxibob Deutschlands bei einer Geschwindigkeit von bis zu 130 km/h durch den Eiskanal heizen. Eine Fahrt in einem originalen Viererbob geht 60 Sekunden und verspricht Nervenkitzel pur. So eine Bobfahrt ist natürlich nicht grade günstig, dafür aber ein ganz besonderes Erlebnis, das man optimal verschenken kann.

  • Olympic Bob Race
  • Kappe, 59955 Winterberg
  • siehe Termine auf der Website
  • 99 Euro pro Person und Fahrt
  • Mehr Info
3

© Playa in Cologne Eisstockschießen an der Playa

Die Playa ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Ziel, auch im Winter ist hier ordentlich was los. Die Beachplätze verwandeln sich dann nämlich in die größte Eisbahn im Kölner Westen. Willkommen im Playa Winterland! Insgesamt könnt ihr hier auf sieben Bahnen Eisstockschießen. Am Wochenende könnt ihr hier außerdem eislaufen. In den Weihnachtsferien ist sie auch unter der Woche von 12 bis 15 Uhr geöffnet.

  • Playa in Cologne
  • Junkersdorferstraße 1, 50933 Köln
  • Eisstockschießen: Montag–Freitag: 16–22 Uhr, Eislaufen: Samstag–Sonntag, 12–15 Uhr, Weihnachtsferien (23.12.–6.1.): Montag – Sonntag: 12–15 Uhr
  • 70 Euro pro Bahn für eine Stunde, Schlittschuhlaufen: 3,50 Euro
  • Mehr Info
4

© Heinzels Wintermärchen Köln Heinzels Wintermärchen: Eislaufen gegen das Fresskoma

Der Weihnachtsmarkt „Heinzels Wintermärchen“ in der Altstadt ist nicht nur der älteste, sondern auch der größte Weihnachtsmarkt Kölns. Die Gassen auf dem Weihnachtsmarkt sind - wie einst die Zünfte - nach Themen unterteilt. Neben einer Handwerkergasse mit einer besonderen Vielfalt an vorführenden Kunsthandwerkern gibt es zum Beispiel eine Naschgasse mit allerlei Köstlichkeiten und eine Spielzeuggasse, die Kinderherzen höher schlagen lässt. Dazwischen sorgen urige Schankhäuser wie die Büble Alpe oder der Weiße Glögg für urige Atmosphäre. Ohne Frage ein Highlight des Marktes ist die große Eislaufbahn, auf denen ihr Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen könnt – und das auch noch nach Weihnachten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Weihnachtsmärkten könnt ihr hier auch nach Heiligabend noch Glühwein trinken und auf der Eisbahn ein bisschen gegen das weihnachtliche Fresskoma anlaufen.

5

© Pixabay Ab auf die Bretter in der Skihalle Neuss

Wer nicht in den Skiurlaub flüchten kann, die Piste aber trotzdem liebt, der hat in der Skihalle Neuss die Möglichkeit, sich auszutoben. Skifahren, Rodeln, Snowboarden – hier ist alles möglich. Zwei Schlepplifte und ein Vierersessellift garantieren einen entspannten Aufstieg zur 300 Meter langen Pulverschneepiste. Für Kinder und Anfänger*innen gibt es separate Hänge mit geringerem Gefälle.

6

© Alpincenter Bottrop Die Piste runter im Alpincenter Bottrop

Schnee liegt keiner mehr und für die nächste Skipiste müsste man schon einige Kilometer in die Berge fahren. Warum also nicht nach Bottrop in das Alpincenter, denn dort könnt ihr eine präparierte Piste runterdüsen, die bis 2016 sogar die größte Indoor-Piste der Welt war. 640 m lang und 30 m breit. Bei gutem Wetter lässt es sich auch hervorragend im Biergarten sitzen oder die Sommerrodelbahn runterfahren. Außerdem gibt es noch einen Hochseilgarten und Paintball kann man in Bottrop auch noch spielen. Also für jeden was dabei.

7

© Pixbay Fünf Skipisten und mehr in der Snowworld Landgraaf

Eine der größten Skihallen der Welt findet ihr nur eine Stunde Autofahrt von Köln entfernt in Landgraaf an der deutsch-niederländischen Grenze. Auf gigantischen 35.000 m² Pistenfläche bietet die SnowWorld euch Skivergnügen, auch wenn es draußen gerade nicht schneit – und das 365 Tage im Jahr. Mit fünf Pisten, acht Liften und einer FIS-Rennstrecke gibt es hier jede Menge Abfahrtsmöglichkeiten. Da ist vom Anfänger bis hin zum Profi für jeden was dabei. Wer keine Lust auf Skifahren hat, kann sich seine Zeit auch im Indoor-Funpark oder in der Kletterhalle vertreiben. Mittwochs und sonntags steht Reifenrodeln auf dem Programm.

8

© Kelli McClintock | Unsplash Ab aufs Eis in der Eisporthalle Wiehl

Egal, ob Profi oder Anfänger, Jung oder Alt – in der Eisporthalle Wiehl darf sich jeder aufs Eis trauen. Denn wer sich noch unsicher fühlt, der kann bei Eislaufkursen erstmal trainieren. In den Weihnachtsferien gibt es sogar Kompaktkurse. Ihr seid bereit? Na dann ab aufs Eis! Immer donnerstags ist Kinderdisco, Familien-Laufzeit ist sonntags von 11 bis 16.30 Uhr und bei der Eis-Disco geht es samstags von 20 bis 23 Uhr rund. Schlittschuhe könnt ihr vor Ort ausleihen.

  • Eisporthalle Wiehl
  • Mühlenstr. 23, 51674 Wiehl
  • Mittwoch: 16:15–17:45 Uhr und 20:15–22 Uhr, Donnerstag: 16:15–17:45 Uhr, Freitag: 16:15–17:30 Uhr und 20:15–22 Uhr, Samstag: 14–16:15 Uhr und 20–23 Uhr, Sonntag: 11–16:30 Uhr und 20–22 Uhr
  • Mehr Info
9

© Maarten Duineveld | Unsplash Ski- und Rodelspaß im Postwiesen-Skidorf

Das 300.000 qm große Postwiesen-Skigebiet an der Südseite des Kahlen Astens in Winterberg-Neuastenberg ist eine beliebte Anlaufstelle für Wintersport-Fans. Kein Wunder: 16 Abfahrten mit insgesamt rund zehn Kilometern Länge, eine Sesselbahn, sieben Schlepplifte, ein Rodellift und eine 400 Meter lange Natur-Rodelbahn warten hier auf Schneehasen. Außerdem werden die Pisten bei Bedarf künstlich beschneit. Das hat den Vorteil, dass – wenn die winterlichen Temperaturen einmal da sind – die Zahl der Schneetage deutlich steigt. 

10

© Mattias Olsson | Unsplash „Schwarzer Mann“ – Wintersport im Prümer Land

Sobald der erste Schnee fällt, zieht es viele Wintersportler in die Eifel. Rund 14 km nordwestlich von Prüm liegt eines der beliebtesten Wintersportgelände in dieser Gegend, der „Schwarze Mann“. Zwei gewalzte Abfahrtspisten, zwei Schlepplifte und eine 450 Meter lange Rodelbahn mit Rodelschlepplift warten dort auf euch. Für echte Profis mag das kleine Skigebiet zwar keine große Herausforderung bieten, doch für Anfänger, Familien und auch Fortgeschrittene ist das Areal optimal. Zwischen den Abfahrten könnt ihr euch im Blockhaus „Zum Schwarzen Mann“ stärken und wer sich beim Langlauf auspowern will, für den gibt es gespurte Loipen. Wanderer können sich zudem auf gut ausgeschilderten Wanderwegen an der weißen Pracht erfreuen.

11

© Caspar Camille Rubin | Unsplash Wintersport in allen Facetten im Bergischen Land

Wer sich nicht so recht entscheiden kann, ob er Ski fahren, Rodeln oder Langlaufen will, der findet mit dem Wintersportgebiet Blockhaus Belmicke im Bergischen Land einen Ort, an dem alles möglich ist. Dort gibt es nämlich nicht nur zwei Abfahrtshänge mit Schleppliften, sondern auch ein großes Langlaufgebiet für Anfänger und Fortgeschrittene. Am Ski- und Rodelverleih Blockhaus könnt ihr euch Schlitten und Skiausrüstung ausleihen und für Neulinge im Abfahrtsski gibt es eine Skischule.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!