11 lustige Kölner*innen, die du kennen solltest

© Marvin Ruppert

Köln kann so einiges, wenn es um Comedy geht – auf den vielen Bühnen der Stadt hat sich schon so manch eine*r vor dem großen Ruhm ausprobiert und nicht ohne Grund zieht es immer wieder junge Talente in unsere schöne Stadt, um die Comedy-Sterne vom Himmel zu holen. Deshalb sind einige der lustigen Menschen in dieser Liste auch keine Urkölner*innen – aber wer uns noch mehr Spaß und Freude in die Stadt bringt, wird ja wirklich immer mit offenen Armen empfangen. Wenn ihr wissen wollt, wen ihr euch bei den Stand-Up-Nights der Stadt mal anschauen solltet oder euch bei Kölner Comedians nur Luke Mockridge und Carolin Kebekus einfallen, dann passt mal auf: Hier kommen 11 lustige Kölner*innen, die ihr definitiv kennen solltet. Und am besten geht ihr selbst mal zum nächsten Stand-Up – es gibt nämlich noch so viele mehr!

1. Hazel Brugger

Wenn ihr noch nicht in den Genuss gekommen seid, von Hazel Brugger unterhalten zu werden, dann ist jetzt aber allerhöchste Eisenbahn angesagt. Denn eigentlich kommt man um die gebürtige US-Amerikanerin überhaupt nicht herum. Egal ob auf YouTube oder auf Tour, Hazel ist witzig, schlau, kommentiert das Leben und die Gesellschaft immer auf unterhaltsame Weise und ist dabei auch noch unfassbar sympathisch – wir sind verliebt. Erst kürzlich hat sie ihre Solo-Show in Köln auch für die große Streaming-Welt aufgezeichnet. Und wer Hazel jeden Tag braucht, sollte ihr einfach auf Twitter folgen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

2. Quichotte

Quichotte ist auf der Bühne ein echter Alleskönner: beim Stand-Up, im Freestyle, wenn er lustige Songs schreibt oder Geschichten erzählt. In den vergangenen Jahren war er zusammen mit Patrick Salmen und der gemeinsamen "Delayed Night Show" ziemlich erfolgreich unterwegs. Patrick Salmen widmet sich jetzt aber erst einmal anderen Projekten – zum Glück bleibt Quichotte aber als Gastgeber unserer liebsten Comedy-Show erhalten und beglückt uns weiter auf literarische und musikalische Weise. Nebenbei ist er natürlich auch noch mit seinem Soloprogramm unterwegs.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

3. Lena Kupke

Lena Kupke war die erste Frau, die eine Stand Up Open Mic Night in Köln gegründet hat: den Komischen Klub. Den moderiert sie auch selbst – zumindest wenn nicht gerade Corona einen Strich durch die Rechnung macht – und präsentiert uns dabei immer die besten Newcomer*innen der Stadt. Manchmal hüpft sie auch auf die Kölner Nightwash-Bühne und übernimmt dort das Moderationsmikro. Achja und: Natürlich ist sie auch mit ihrer eigenen Comedy auf den Bühnen der Stadt zu sehen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

4. Phil Laude

Phil Laude ist noch gar nicht so lange in der Kölner Comedy-Szene unterwegs – bei manchen von euch könnte bei seinem Namen aber trotzdem etwas tief im Hinterkopf zu rattern beginnen. Schließlich war er als Mitgründer von "Y-Titty" auch Teil vom einst erfolgreichsten YouTube-Kanal Deutschlands. Da konnte er sich schon früh mit Sketchen und Parodien ausprobieren – und während er inzwischen auf seinem eigenen YouTube-Kanal Comedy macht, probiert er sich seit einiger Zeit auch als Stand-Up-Comedian auf der Bühne im Real Life. Seine Spezialität: Alman-Gags!

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

5. Maria Clara Groppler

Bei Maria Clara Groppler scheiden sich oft die Geister – manche können mit ihrem trockenen Humor nichts anfangen, andere feiern sie genau dafür. Denn nicht ohne Grund ist sie dieses Jahr als Newcomerin für den Deutschen Comedypreis nominiert. Vor drei Jahren hat sie sich in Berlin in den Stand-Up-Dschungel gewagt, kurze Zeit später ist sie nach Köln gezogen, um die Karriere in Schwung zu bringen. Wir hatten sie zum ersten Mal durch ihren Mini-Sommerhit auf dem Schirm, bei dem wir nebenbei auch noch ein paar Ecken von Köln zu sehen bekommen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

6. Simon Stäblein

Wer schon mal bei der NightWash Comedy in Köln war, ist Simon Stäblein sicher schon begegnet – die moderiert er nämlich regelmäßig. Natürlich steht er aber auch häufig in anderer Funktion auf der Bühne – aktuell tourt er mit seinem Soloprogramm durchs ganze Land. Darin regt er sich hauptsächlich über seine eigene Generation auf, die ständig nur meckert und nervt. Simons Motto: Heul doch! Übrigens: Genau wie Maria Clara Groppler ist er auch ein heißer Anwärter auf den Newcomer-Comedypreis 2020.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

7. Tedros Teclebrhan aka Teddy Comedy

Tedros aka Teddy ist so viel in der Comedy-Geschichte unterwegs, dass man fast vergessen könnte, dass einer der witzigsten Menschen des Landes in Köln wohnt. Schauspieler, Comedian, YouTuber, Musicaldarsteller – was kann er nicht? Seine Karriere begann schon vor über zehn Jahren – damals wurde er mit seiner Kunstfigur Antoine und seinen legendären Aussagen zu "Angelo Merte" auf YouTube bekannt, war kurze Zeit später bei TV Total zu sehen, es folgten jede Menge Fernseh- und YouTube-Projekte und ausverkaufte Bühnenshows. Zum Glück hat Teddy trotzdem noch ab und zu Zeit, echte Hits auf YouTube rauszuhauen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

8. Tahnee

Tahnee kommt zwar nicht aus Köln, ist aber in der Nähe – nämlich in Heinsberg – aufgewachsen und lebt schon viele Jahre in unserer schönen Stadt. Nachdem sie an der Seite von Luke Mockridge als Moderatorin bei Nightwash zu sehen war und die Show später auch selbst moderierte, sieht man sie auch öfter mal im Fernsehen – und natürlich auf der Bühne. Da ist sie aktuell mit ihrem zweiten Soloprogramm "Vulvarine" unterwegs. Da geht's dann, wie der Name schon sagt, öfter auch mal um den "Intim-Bereich der Gesellschaft" und um Tahnees Erfahrungen als lesbische Frau.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. David Kebekus

Moment mal, kommt euch der Nachname auch so bekannt vor? Ja, der kleine Bruder von Carolin Kebekus ist auch Comedian! Allerdings ist er lieber unter dem Namen David Kebekus als "Der kleine Bruder von..." unterwegs. Verständlich. David Kebekus ist Autor für verschiedene Comedy-Shows und steht seit Neuestem auch mit eigenem Programm auf der Bühne. Und auch unter die Podcaster ist er schon gegangen – zusammen mit seinem Freund Jan van Weyde könnt ihr ihn bei "Lass hör'n" hören.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

10. Christin Jugsch

Christin Jugsch ist schon die zweite Frau in unserer Liste, die eine eigene Comedy-Show gestartet hat – allerdings nicht hier in Köln, sondern in ihrer alten Heimat Bremen. Natürlich hat es Christin Jugsch aber irgendwann auch nach Köln verschlagen – die Domstadt ist ja quasi das Mekka der Comedy-Szene. Hier war sie schon auf den unterschiedlichsten Bühnen zu sehen, hat letztes Jahr ihr erstes eigenes Soloprogramm an den Start gebracht und hat mit dem Titel "Ginger's Paradise – Rothaarige an die Macht" auch direkt mal geklärt, was Phase ist. Eigentlich ist Christin übrigens Schauspielerin – aber auf der Bühne über ihr eigenes Leben zu quatschen, findet sie mittlerweile mindestens genauso spannend wie in andere Rollen zu schlüpfen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

11. Tobi Freudenthal

Das Gewinner-Talent des Quatsch Comedy Club hieß 2019: Tobi Freudenthal. Der Kölner erzählt auf der Bühne von den Banalitäten des Alltags, von Phantasien und Absurditäten und spricht immer das aus, was alle denken. Ob bei seiner eigenen Stand-Up-Show Killer-Comedy, Nightwash oder mit seinem eigenen Programm – Tobi Freudenthal ist quasi Dauergast bei den Comedy-Veranstaltungen Kölns. Die Chancen sind also gut, dass ihr schon bald in den Genuss seines Stand Up kommen könnt, wenn ihr das nächste Mal euren Abend bei einer der vielen Kölner Comedy-Shows verbringt.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Weiterlesen in Stadt
Sags deinen Freunden: