Gecutezoned und der Bahnhof Deutz: Unsere Jodel der Woche

Jodler*innen haben diese Woche wieder einiges erlebt. Oft sind es skurrile Momente des Alltags, die man selbst kaum glauben kann. Ein*e Jodler*in ist beispielsweise der Meinung, dass die Person, die für den Bau des Deutzer Bahnhofs zuständig war, in die Hölle gehört. Zugegeben: Der Weg aus dem Bahnhof raus zu den Stadtbahnen ähnelt wirklich einer mittelschweren Wanderung. Was die Kölner Jodler*innen sonst noch so bewegt hat, erfahrt ihr in unserer wöchentlichen Rundschau.

1. Da war mal wieder ein echtes Genie am Werk

© Screenshot via Jodel

2. Gecutezoned

© Screenshot via Jodel

3. Hammer Traum!

© Screenshot via Jodel

4. Ironie des Schicksals

© Screenshot via Jodel

5. Weight Watchers war gestern

© Screenshot via Jodel

6. Der Papst wird doch wohl nicht...?

© Screenshot via Jodel

7. Hilfe, sie kommen in Scharen!

© Screenshot via Jodel

8. Gar keinen Bock mehr!

© Screenshot via Jodel

9. In diesem Sinne: Auf Nimmerwiedersehen!

© Screenshot via Jodel

10. Merke:

© Screenshot via Jodel

11. Das Geld liegt also doch auf der Straße

© Screenshot via Jodel
Weiterlesen in Stadt