Welcome to the Jungle: Pflanzen und Keramik in der Mauritia Gallery

© Nicola Dreksler

Endlich mal wieder in den Urlaub fahren, am besten weit weg, neue Entdeckungen machen und unter Palmen liegen – das wär's jetzt! Falls es euch gerade ähnlich geht, haben wir gute Neuigkeiten: denn mit der Mauritia Gallery am Friesenwall hat erst kürzlich Kölns neuester Dschungel eröffnet.

Moritz, Jonas und Moritz (ja, es sind tatsächlich zwei „Moritze“) haben in der Innenstadt ein echtes Paradies für alle Pflanzenfans und diejenigen, die noch an ihrem grünen Daumen feilen wollen, geschaffen. Die drei verbindet nicht nur eine enge Freundschaft, sondern auch ihre große Liebe zu Pflanzen.

© Mauritia Gallery | Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

Als sie vergangenen Sommer während ihres einzigen Corona-Urlaubs eines Nachts unter einer Pflanze, dem Baum der Reisenden, in Amsterdam saßen, kamen sie auf die Idee, sich schon bald selbst auf eine Reise zu begeben und einen Laden für schöne Pflanzen in ihrer Heimat Köln zu eröffnen.

Gesagt, getan. In der ehemaligen "Rumbar" erwarten euch nun auf zwei Etagen rund 500 Pflanzen – von Hängegewächsen und Monsteras über Kakteen und Pileas bis hin zu drei Meter großen Pflanzen. Darunter finden sich auch echte Raritäten wie zum Beispiel die Monstera Variegata oder der Silver Joey. Wer also auf der Suche nach seltenen Pflanzen ist, ist in der Mauritia Gallery an der richtigen Adresse.

© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

Aber auch alle anderen Pflanzenfreund*innen sind herzlich willkommen, denn in Kölns neuer grünen Oase findet jede*r die passende Pflanze für ihren*seinen Geldbeutel. Kleine Pflanzen gibt es bereits ab vier Euro, große Pflanzen haben natürlich ihren Preis und können auch schon mal 300 Euro kosten. Den passenden Topf könnt ihr selbstverständlich direkt dazu erstehen – und schon bald wollen die drei ihre eigenen Keramiktöpfe produzieren. Bei Bedarf liefern sie euch die Pflanzen und Töpfe übrigens bis vor eure Haustür.

Wenn wir also schon nicht in den Urlaub fahren können, dann holen wir uns den Urban Jungle eben in unsere eigenen vier Wände und verleihen unseren Wohnungen ein grünes Upgrade. Die Mauritia Gallery darf übrigens auch während des Lockdowns geöffnet bleiben. Euch hindert also nichts daran, hier entspannt zu shoppen. Die drei beraten euch – von dem richtigen Stellplatz bis hin zum veganen Dünger – bestens. 

© Nicola Dreksler
© Nicola Dreksler

Ebenfalls beeindruckend: die riesige Pflanzenwand, die aus stolzen 150 Pflanzen in einem geschlossenen Wassersystem besteht. Ein echtes Kunstwerk – so wie übrigens auch der Insta-Account der Jungs. Um die Pflanzen dort stilvoll in Szene zu setzen, denken sich die Jungs einiges aus. Da werden auch mal Fotograf*innen, Künstler*innen oder Musiker*innen an Bord geholt.

So richtig soll das Ganze dann Fahrt aufnehmen, wenn Corona endlich vorbei ist. Dann könnte auch das ein oder andere Event – wie eine Performance – anstehen. Mit der Maurita Gallery bringen die drei also nicht nur den wohl schönsten Urban Jungle direkt nach Köln, sondern auch ein Stück weit Kunst und Kultur – wenn das mal nicht ziemlich großartig klingt.

Mauritia Gallery | Friesenwall 122, 50672 Köln | Montag – Samstag: 12–20 Uhr | Mehr Info

NOCH MEHR PFLANZENFREUDEN

11 Läden in Köln, in denen ihr tolle Pflanzen kaufen könnt
Auch wenn ihr keinen grünen Daumen habt: Es lohnt sich, es nochmal mit einer pflegeleichten Pflanze in der Wohnung zu probieren. An diesen 11 Adressen bekommt ihr in Köln tolle Pflanzen.
Weiterlesen
Diese 11 Läden helfen euch, im Lockdown eure Wohnung zu verschönern
Pflanzen, Möbel, Interior: Falls ihr eurer Wohnung ein Make-Over verpassen wollt oder auf der Suche nach ein paar kleinen Lichtblicken seid: Versucht's doch mit einem dieser 11 Läden.
Weiterlesen
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!