11 Orte in und um Köln, an denen du dich ein bisschen fühlst wie in Österreich

Österreich – das sind Kaiserschmarrn, Wiener Schnitzel und Apfelstrudel. Ihr merkt: Insbesondere kulinarisch hat es uns unser Nachbarland angetan. Österreich punktet aber auch mit kristallklaren Seen, Bergluft, Kühen und Wintersport. Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, ins Ösiland zu fahren, aber weder Zeit noch Geld habt – keine Sorge: Auch in und um Köln könnt ihr etwas Österreich-Feeling erleben – sei es nun beim Skifahren in Neuss, beim Backhendl verspeisen im Gasthaus Scherz oder bei Almdudler und Stiegl Bier in Ehrenfeld. Wir stellen euch 11 Orte in und um Köln vor, an denen ihr euch ein bisschen fühlt wie in Österreich:

1

© Gruber's Restaurant Österreichische Spezialitäten in Gruber's Restaurant

Ob nun ein richtig leckeres Wiener Schnitzel, Backhendl mit Bergkräutern, Tafelspitz oder Kaiserschmarrn – in Gruber's Restaurant bekommt ihr verschiedenste Spezialitäten aus Österreich und das auf höchstem Niveau. Dabei zeigt sich die österreichische Küche hier längst nicht nur von ihrer deftigen und traditionellen, sondern auch von ihrer leichteren und modernen Seite. So gibt es im Gruber's zum Beispiel auch Grafschafter Weinbergschnecken, gekochten Tafelspitz und eine Gurken-Kräuter-Kaltschale. Die verschiedenen Gerichte könnt ihr einzeln ordern oder sie als drei- bis fünfgängige Menüs genießen. Mittags gibt es das Wiener-Schnitzel-Menü samt Vor- und Nachspeise schon für schmale 33 Euro. All das kombiniert mit feinen Weinen aus der Alpenrepublik und tollem Ambiente – herrlich!

2

© Rheinisches Bildarchiv Köln | Marion Mennicken Sisis Fotoalben im Museum Ludwig

Im 19. Jahrhundert war es bei Frauen "en vogue", Porträt­fo­to­gra­fien zu sammeln. Auch die Kaiserin, Elis­a­beth von Öster­reich-Un­garn, sammelte sie. Im Mu­se­um Lud­wig könnt ihr euch noch bis Mitte September 18 ihr­er Al­ben mit rund 2000 Fo­to­gra­fien anschauen. Da­rauf zu se­hen sind Adelige – viele Mit­glied­er von Sisis Fam­i­lie –, Berühmtheit­en und Kunstw­erke. Das Kuriose ist, dass Sisi mit etwa 30 Jahren beschloss, sich nicht mehr fotografieren zu lassen, nicht ein­mal mehr für Rönt­ge­nauf­nahmen. Umso spannender, was sie selbst abgelichtet hat!

3

© Servus Colonia Alpina Weißwurst, Schnitzel und Käsefondue im Servus Colonia Alpina

Köln hat zwar keine großen Berge, aber Alpen-Feeling kann man hier trotzdem bekommen – und zwar im Servus Colonia Alpina mitten in der Altstadt. Zünftige Brotzeit, belegte Brezn, Backhendl, Käsefondue, Weißwurst, Wiener Schnitzel, Käsespätzle und Kaiserschmarrn – hier gibt es wirklich alles, das einen kulinarisch in den Süden Deutschlands und nach Österreich versetzt. Um die Authentizität zu wahren, werden die Produkte sogar aus Bayern, der Schweiz und Österreich bezogen. Und nicht nur geschmacklich könnte man im Servus Colonia Alpina glatt meinen, man sei irgendwo zwischen München und den Alpen gelandet – auch optisch versetzt einen dieses Lokal mit all den Holzstühlen und dem urigen Flair direkt ins Alpenländle.

4

© Christin Otto Drachenfels: Wandern im Siebengebirge

Bis auf ein paar Hügel und Erhebungen kann Köln zwar nicht so wirklich mit Bergfeeling glänzen, aber nur einen Katzensprung von Köln entfernt, liegt das Siebengebirge. Wer Lust auf eine kürzere oder längere Wanderung hat, ist hier genau richtig. Sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn braucht ihr circa eine Stunde bis zum Drachenfels nach Königswinter. Wanderlustige können bis auf die Spitze des über 300 Meter hohen Berges zur alten Drachenburg-Ruine kraxeln und die Aussicht genießen. Übrigens: Wem der Aufstieg zu Fuß zu anstrengend ist, der kann auch mit der Drachenfelsbahn fahren.

5

© Christin Otto Backhendl wie daham im Essers Gasthaus

Gutbürgerliche Küche und edle Tröpfchen – genau dafür ist das Essers Gasthaus bekannt. Gekocht wird mit saisonalen, regionalen und hochwertigen Zutaten. Da versteht es sich fast schon von selbst, dass auch das Fleisch aus der Region und artgerechter Tierhaltung stammt. Kenner*innen fiebern jeweils dem ersten Donnerstag im Monat entgegen, denn dann gibt es Backhendl wie daham. Sonntags steht Original Wiener Schnitzerl mit Kartoffel-Gurken- und steirischem Bauernsalat auf der Karte. Ansonsten wechselt das Angebot regelmäßig und wartet mit saisonalen Leckereien wie Spargel und Co. auf. Bei schönem Wetter könnt ihr hier wunderbar einen lauschigen und leckeren Abend im Biergarten verbringen.

6

© Andreas Hermsdorf | Pixelio Österreichische Schmankerl bei Feinkost Seemann

Wer mittags gerne deftig isst, für den ist das Feinkost Seemann in Bayenthal ein echter Geheimtipp. Der kleine Familienbetrieb verkauft nämlich nicht nur österreichische Feinkost-Schmankerl wie Wurst, Käse und Süßes aus dem Alpenland, sondern zwischen 11.30 und 14 Uhr gibt's auch einen herzhaften Lunch. Die Mittagskarte wechselt regelmäßig und wartet mit Leckereien wie Bratwurst mit Kartoffelsalat, Käsespätzle oder Kaiserschmarrn auf – und das auch noch zu fairen Preisen.

7

© Pixabay Ab auf die Bretter in der Skihalle Neuss

Wer nicht in den Skiurlaub flüchten kann, die Piste aber trotzdem liebt, der hat in der Skihalle Neuss die Möglichkeit, sich auszutoben. Skifahren, Rodeln, Snowboarden – hier ist alles möglich. Zwei Schlepplifte und ein Vierersessellift garantieren einen entspannten Aufstieg zur 300 Meter langen Pulverschneepiste. Für Kinder und Anfänger*innen gibt es separate Hänge mit geringerem Gefälle.

8

© b_chris | Pixabay Ein Stück Tirol mitten in Ehrenfeld

Ein Café, in dem ihr nicht nur Kaffee von der eigenen biologischen Kaffeeplantage, sondern auch diverse Tiroler Spezialitäten genießen könnt, ist "Der Tiroler" an der Glasstraße in Ehrenfeld. Neben Klassikern – wie dem Knödeltrio oder Käsespätzle – erwartet euch ein wöchentlich wechselndes Angebot. Alle Produkte werden direkt aus Tirol oder Köln bezogen. Dazu gibt es erfrischendes Stiegl-Bier und Almdudler.

9

© Christin Otto Kaiserschmarrn und Backhendl im Gasthaus Scherz

Im Scherz einen Platz zu bekommen, war lange nicht nur wegen des guten Essens schwierig, sondern auch wegen des begrenzten Raums. Seit dem Umzug in eine größere Location hat sich zumindest an Letzterem etwas geändert. Das Essen hingegen ist unverändert hervorragend und lockt nach wie vor unzählige Gäste an. Serviert wird österreichische Küche, wobei vor allem das Backhendl und der Kaiserschmarrn inzwischen schon fast berühmt-berüchtigt sind. Aber auch das Wiener Schnitzel und das Schulterscherzl sind ein echter Gaumenschmaus für Fleischesser*innen.

10

© The Gentle Temper Kristallklares Wasser in der Aggertalsperre

Kristallklares Wasser und einsame Buchten umgeben von zahlreichen Bäumen. Gemeint ist die Aggertalsperre im Oberbergischen Land bei Gummersbach. Der ideale Ort für eine ausgiebige Kanutour. Neben dem Verleih von Kanus kann man sich hier auch Tretboote ausleihen. Und wer es sich lieber gemütlich machen möchte, rollt das Strandtuch direkt am Sandstrand aus. Fans des Nacktbadens kommen übrigens am Ufer der L337 – zwischen Lantenbach und Sperrmauer – auf ihre Kosten und können dort textilfrei baden.

11

© Thomashof Der Alleskönner: Thomashof in Burscheid

Der Thomashof in Burscheid ist ein echter Alleskönner: In der hofeigenen Käserei werden verschiedenste Milch- und Käseprodukte hergestellt, in dem Hofladen könnt ihr die Milcherzeugnisse, aber auch Produkte anderer Landwirte aus der Umgebung, kaufen und anschließend im Streichelzoo die süßen Tiere streicheln. Zu guter Letzt wäre da noch das Restaurant, in dem ihr nicht nur täglich von 9 bis 11.45 Uhr brunchen, sondern auch leckere rustikale Gerichte aus den hofeigenen Produkten essen könnt. Ihr merkt, auf dem Thomashof kann man ziemlich gut einen ganzen Tag verbringen.

Titelbild: © Dimitry Anikin | Unsplash

Noch mehr Urlaubsfeeling in Köln

11 Orte in Köln, an denen du dich ein bisschen fühlst wie in Lateinamerika
Ceviche und Pisco Sour wie in Peru, Rum und Zigarren aus Kuba, Geschenke aus Mexiko, Kaffee aus Kolumbien, Steak aus Argentinien und vieles mehr erwartet euch hier.
Weiterlesen
11 Orte in Köln, an denen du dich ein bisschen fühlst wie in Portugal
Pastéis de Nata, portugiesischer Wein, leckere Gambas oder wunderschöne handgemachte Keramik – Portugal lauert in Köln an vielen Ecken. Wir haben euch 11 Adressen rausgesucht.
Weiterlesen
Sags deinen Freunden: