Die neue Brauwelt Köln in Kalk – zwischen Biertastings und Brauhauskost

© Christin Otto

Wie man Kölsch trinkt, wissen die Kölner*innen nur allzu gut – nämlich am besten aus kleinen Gläsern und immer so lange, bis der Bierdeckel auf dem Glas signalisiert, dass es nun doch reicht. Wie Kölsch gebraut wird, ist dann aber doch eine kleine Wissenschaft für sich. Und genau der könnt ihr jetzt in der Brauwelt Köln in Kalk auf den Grund gehen.

Dort, wo schon seit beinahe 200 Jahren Bier gebraut wird – nämlich in der einstigen Sünner Brauerei an der Kalker Hauptstraße –, ist mit der neuen Brauwelt Köln ein Paradies für Kölsch-Fans entstanden, die schon immer mal wissen wollten, wie ihr Lieblingsgetränk denn eigentlich hergestellt wird.

© Christin Otto
© Christin Otto

Touren, Seminare und Tastings in neuen Räumen

Brauhaustouren, Tastings, aber auch Brau- und Brenn-Seminare werden hier geboten. Dabei dürfen Besucher*innen nicht nur in das historische Sudhaus samt seiner riesigen Kupferkessel abtauchen – auch ein neuer Verkostungsraum samt Shop ist entstanden, in dem sich Gäste durch die Biervielfalt der beiden ältesten familiengeführten Brauereien Kölns probieren können.

Die Rede ist von Sünner und Mühlen. Nachdem die Brauerei zur Malzmühle die Sünner Brauerei übernommen hat, stehen die Zeichen in Kalk auf Neuanfang. Denn seit dem Zusammenschluss der beiden Kölsch-Urgesteine ist nicht nur das Angebot für Besucher*innen gewachsen – auch die Brauerei zur Malzmühle lässt ihr Bier nun in Kalk statt am Heumarkt brauen.

© Christin Otto
© Christin Otto

Brauhaustkost und Tasting-Sets im Biergarten

Wie das schmeckt, könnt ihr natürlich nicht nur bei Touren und Tastings herausfinden, sondern auch im Brauhaus und dem allseits beliebten Biergarten. Dort werden nämlich ebenfalls Tasting-Sets angeboten, sodass ihr entweder vier Biere oder vier Schnäpse aus dem Hause Sünner und Mühlen probieren könnt.

Dazu wird, wie früher auch schon, kölsche Kost serviert. Von Metthappen und Haxe bis hin zu Himmel un Ääd und Schnitzel bekommt ihr hier allerlei Deftiges aufgetischt. Aber auch leichtere Leckereien wie Flammkuchen und Salat oder Vegetarisches wie Gemüsepfanne und hausgemachtes Handbrot finden sich auf der Karte.

Und wer sich dann noch denkt, dass so ein süffiges Sünner Wieß oder Koch'sches Malzbier (unsere Favoriten) sich im heimischen Kühlschrank auch ganz gut machen würde, spaziert vor dem Nachhauseweg noch mal im Shop vorbei und deckt sich mit einem kleinen Vorrat ein. Herrlich!

© Christin Otto | Saskia Wollenberg
© Christin Otto

DIE WICHTIGSTEN FACTS ZUR BRAUWELT KÖLN

Besonderheit: Aus der einstigen Sünner Brauerei ist die Brauwelt Köln geworden, in der es nicht mehr nur deftige Kost und Kölsch gibt, sondern auch Tastings, Touren, Seminare und einen Shop.

Mit wem: deinen Eltern oder deinen Freund*innen

Unbedingt probieren: das Koch'sche Malzbier

Preise: Bier Tasting-Set 4,90 Euro, Likör Tasting-Set 9 Euro, Schnitzel 16,90 Euro, Flammkuchen 10,90–16,90 Euro, Haxe 22,50 Euro. Die gesamte Karte findet ihr hier.

Brauwelt Köln | Kalker Hauptstraße 260/262, 51103 Köln | Mittwoch – Donnerstag: 15–23 Uhr, Freitag: 15–0 Uhr, Samstag: 12–0 Uhr, Sonntag: 12–23 Uhr | Mehr Info

Noch mehr Orte für Bier-Fans

Urige Brauhäuser
Köln ist bekannt für sein Kölsch, klar. Und wo wird das besonders reichlich ausgeschenkt? Natürlich im dazugehörigen Brauhaus. Köln ohne Brauhäuser – das ist wie Karneval ohne Verkleidung. Also auf geht's – wir stellen euch unsere Favoriten vor.
Weiterlesen
Mal nicht nur Kölsch
Köln ist für seine Brautraditionen und sein leckeres Bier bekannt. Doch entgegen aller Behauptungen wird bei uns am Rhein längst nicht nur Kölsch getrunken. Auch in Sachen Craft Beer bekommt man bei uns einiges geboten.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!