11 Orte in und um Köln, an denen ihr Tretboot fahren könnt

Im Sommer zieht es uns an Seen, Weiher und Flüsse – nicht nur, um uns im kühlen Nass zu erfrischen, sondern auch, weil es nichts Schöneres gibt als das Glitzern der Sonne im Wasser. Neben dem allseits beliebten Badespaß gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, Gewässer zu nutzen. Eins unserer Highlights ist definitiv Tretboot fahren – nicht zu anstrengend und trotzdem eine wunderbar sommerliche Aktivität. Wir haben uns mal in und um Köln umgeschaut und euch ein paar Orte rausgesucht, an denen ihr strampeln, rudern, treiben und das Leben genießen könnt. Meistens lässt sich das perfekt mit einem Biergarten-Besuch oder einem kühlen Getränk am Wasser kombinieren. Herrlich!

1

© Christin Otto Den Tretbooten zuschauen im Hellers Volksgarten

Wer in der Südstadt ein schönes Plätzchen im Grünen sucht, geht am besten in den Volksgarten. Hier könnt ihr euch nämlich nicht nur auf die Wiese legen, sondern mit etwas Glück auch ein lauschiges Plätzchen im Biergarten Hellers Volksgarten ergattern. Dort könnt ihr dann den Tretboot-Fahrer*innen dabei zusehen, wie sie auf dem Teich ihre Runden drehen. Außerdem gibt es natürlich Kölsch, deftige Speisen – und die vielleicht größte Portion Pommes der Stadt.

2

© Carolin Franz Tretboot fahren am Kalscheurer Weiher

Von der Innenstadt aus muss man nicht weit fahren bis man am Kalscheurer Weiher angekommen ist. Am Militärring gelegen, ist er einer von drei künstlich angelegten Seen im Grüngürtel. Inmitten eines Naturschutzgebietes nisten hier Schwäne oder Kormorane am Rande des Gewässers. Wer ein bisschen Bewegung möchte, kann sich ein Tretboot mieten und gemütlich über den Weiher strampeln. Ein kleines Büdchen versorgt euch mit Getränken und kleinen Stärkungen. Damit könnt ihr euch auf einer der vielen Bänke niederlassen und den Sonnenuntergang genießen.

3

© Christin Otto Entspanntes Treiben im Blücherpark

Wenn es für euch doch ein bisschen mehr Armarbeit sein darf, macht doch mal einen Abstecher zum Blücherpark im Norden von Köln: Dort gibt es zwar keine Tretboote, aber eine Kahnstation mit kleinen Ruderbooten. Aber keine Angst – sportlich wird's hier nicht! Ganz entspannt könnt ihr über den Weiher tuckern – nur benutzt ihr dabei eben eure Arme fürs Rudern und nicht die Beine zum Treten. Perfekt abrunden könnt ihr euren Ausflug ans Wasser mit einem Abstecher zum Biergarten im Blücherpark. Dort werdet ihr mit Kölsch, Kuchen, Quiche oder Pasta gestärkt.

4

© Bootsverleih Lindenthal Im Einhorn über den Kahnweiher treiben

Der Stadtwald in Lindenthal ist ein echtes Highlight: Neben dem Tierpark und jeder Menge grüner Fläche zum Picknicken, Flanieren und Entspannten findet ihr dort auch den idyllischen Kahnweiher. Der macht nicht nur das Ambiente perfekt, sondern bietet die Möglichkeit, mit dem Tretboot eine kleine Runde zu drehen. Das Beste – nicht nur für die Pänz – sind die hübschen Fantasieboote: Da tretet ihr nämlich nicht nur auf ganz normalen Booten in die Pedale, sondern könnt euch zum Beispiel ein Drachenboot, ein Flamingoboot oder ein Einhornboot aussuchen. Süß!

4

© Christin Otto Tretboote auf dem Decksteiner Weiher

Beim Bootsverleih am Decksteiner Weiher könnt ihr euch zwischen Tretbooten und Ruderbooten entscheiden – und dann eine gemütliche Runde übers Wasser fahren. Der schöne Weiher und die grüne, idyllische Umgebung machen euren kleinen Bootsausflug zum perfekten Entspannungsort. Wer danach eine kleine Stärkung braucht, kann direkt neben dem Bootsverleih beim Haus am See einkehren.

6

© Lucas Carl | Unsplash Ab ins Bumper Boat am Mediapark

Wie Autoscooter – nur eben auf dem Wasser – ist eine Fahrt mit den Bumper Boats auf dem kleinen See im Mediapark. Die bunten Bötchen sind mit einem 2-PS-Motor ausgestattet, sodass ihr flott, aber gefahrlos auf dem Wasser herumdüsen könnt. Umgeben sind sie von einem aufgeblasenen Gummireifen, sodass ihr ähnlich wie beim Autoscooter aneinanderstoßen könnt. Geöffnet hat der Bumper Boat Beach bei schönem Wetter. Das Ganze ist auf jeden Fall ein großer Spaß für Groß und Klein – Kids bekommen zur Sicherheit eine Schwimmweste.

7

© Zweckverband Erholungsgebiet Unterbacher See Ab aufs Wasser am Unterbacher See

Der Unterbacher See in Düsseldorf ist ein echtes Wasserparadies: Hier könnt ihr baden, campen, rudern, segeln – oder euch einfach ein Tretboot ausleihen. Die gibts in einer kleinen Variante für zwei Personen oder in einer größeren Variante für Familien. Wer mehr will, kann sich am Unterbacher See auch anderweitig vergnügen – zum Beispiel bei einer zweistündigen Floßfahrt. Neben einer Beachvolleyballanlage, einem Bolzplatz, Spielplätzen und einer Minigolfanlage gibt es außerdem auch Grillplätze, die gegen eine Gebühr genutzt werden können. Und wer das Wasser gar nicht mehr verlassen will, schaut am besten bei der Segelschule vorbei. Segelkurse gibts hier nämlich sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

8

© Bootshouse BBQ auf dem Wasser in Alsdorf

Urlaubsfeelings gefällig? Dann schicken wir euch jetzt nach Alsdorf in die Nähe von Aachen. Auf dem Alsdorfer Weiher könnt ihr nicht nur Tretboot fahren, sondern auch ein BBQ-Boat mieten. Und das hält genau, was es verspricht: einen wunderbaren Grillnachmittag mitten auf dem Wasser! Wenn euch das noch nicht aufregend genug ist, wartet beim Bootshouse in Alsdorf noch ein Highlight auf euch: Adventure Minigolf. Das ist so ähnlich wie normales Minigolf, nur mit ganz besonderen Bahnen. Das perfekte Programm für einen schönen Sommertag!

9

© Pixabay Bootstour auf der Agger in Troisdorf

Nicht weit entfernt von Köln, nämlich in Troisdorf, könnt ihr eine Tour mit dem Tretboot machen. An einem kleinen Kiosk mit Biergarten mitten im Naturschutzgebiet könnt ihr auf der Agger Bötchen fahren und das Leben genießen. Die Tretboote bieten Platz für jeweils vier Personen. Wer mehr Kraft in den Armen hat, greift stattdessen zum Ruderboot. Ein Ausflug nach Troisdorf lässt sich übrigens super mit einem Abstecher zur Wahner Heide kombinieren – die liegt nämlich direkt daneben und bietet viel Platz zum Spazieren, Wandern und Durchatmen.

10

© Pixabay Idylle auf dem Tretboot am Biggesee

25 Tret-, Ruder- und Elektroboote erwarten euch an einem wunderschönen See im Sauerland: dem Biggesee. Herrlich idyllisch liegt der Biggesee östlich von Köln in der Nähe von Olpe und ist der perfekte Ort für alle, die mal raus und mitten in die Natur möchten. Mit dem Tretboot könnt ihr entspannt über den See tuckern und die schöne Landschaft genießen. Ein Ausflug zum Biggesee lässt sich super mit einem ausgedehnten Spaziergang oder einer kleinen Wanderung kombinieren, denn auch dafür gibt es dort richtig viel Platz und schöne Strecken.

11

© Pixabay Natur pur am Rursee in der Eifel

Klares, glitzerndes Wasser, Ruhe und jede Menge Grün: Das erwartet euch am Rursee südwestlich von Köln. Kein Wunder, schließlich befindet sich der See direkt im Nationalpark Eifel. Rund um den Rursee gibt es jede Menge Möglichkeiten, das Wasser zu erkunden: zum Beispiel mit dem Segelboot, mit dem Kanu oder mit einer Fahrt auf dem Elektroboot. Wer am liebsten selbst in die Pedale tritt, schaut beim Bootsverleih RurseeZeit im Osten des Rursees vorbei. Dort könnt ihr euch nämlich Tretboote ausleihen – die könnt ihr sogar vorab online reservieren, wenn ihr sichergehen wollt, dass zur gewünschten Zeit auch noch ein Tretboot frei ist.

In und um Köln: wunderschöne Orte am Wasser

Kühle Drinks am Wasser
Drink in der Hand, Blick aufs Wasser – Urlaubsfeeling garantiert! Wir haben euch 11 entspannte Orte für erfrischende Drinks rausgesucht, die ihr super mit einem kleinen Ausflug verbinden könnt.
Weiterlesen
Wunderschöne Seen, Weiher und Talsperren
Wir lieben es, wenn sich Bäume im Wasser spiegeln und Enten über die Oberfläche gleiten. Hier kommen deshalb unsere Ausflugstipps zu den schönsten Seen, Talsperren und Weihern.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!